Zeitersparnis für Geschäftsreisende: Holiday Extras mit den besten Tipps

Services von Europas größtem Vermittler von Reise-Extras helfen Zeit und Nerven auf Geschäftsreisen zu sparen

München, 22. September 2021_ Ob aufeinanderfolgende Meetings oder der Druck, mit wenig Schlaf gute Leistungen zu erbringen – der Stress, den Geschäftsreisen mit sich bringen können, ist oft erheblich. Der Videokonferenz hat die Corona-Krise zwar endgültig zum Durchbruch verholfen, die soziale Komponente, informelle Gespräche und spontane Interaktionen machen echte Meetings aber immer noch für viele unverzichtbar.

Geschäftsreisen sind dabei meistens alles andere als entspannend und erholsam – vor allem für Führungskräfte, die ihre Zeit meist so effizient wie möglich nutzen müssen. Für sie ist es also wichtig, dass die Reise nicht schon vor Beginn im absoluten Stress endet, der sich unter Umständen negativ auf die nötige “Performance” auswirkt. Überfüllte Verkehrsmittel, volle Parkplätze und Hektik im Terminal vor dem Abflug stehen häufig auf der Tagesordnung – dabei lässt sich mit der richtigen Planung und Nutzung von Services, bereits Anreise und Wartezeit am Flughafen weitestgehend angenehm oder auch sinnvoll verbringen:

Direkt am Terminal vorfahren – Valet Parking

Das eigene Auto ist für all diejenigen erste Wahl, die volle S-Bahnen oder Flughafen-Busse vermeiden wollen. Valet Parking macht sogar die Suche nach einem Parkplatz überflüssig und Koffer bis zum Terminal schleppen entfällt ebenfalls. Einfach direkt vor dem Terminal vorfahren und einen Mitarbeiter parken lassen. Nach der Rückkehr fährt er den PKW wieder direkt im Ankunftsbereich vor – Promi-Faktor inklusive. Einige Unternehmen bieten weitere Services wie Autowäsche an.

Ausgeruht zum Meeting: Hotelübernachtung vor dem Abflug

Das Meeting ist für den frühen Vormittag geplant, der Flug geht um kurz nach sechs. Das heißt für die meisten, der Wecker klingelt viel zu früh und der Tag wird zum Durchhalte-Marathon. Die Lösung könnte eine Hotelübernachtung direkt am Flughafen sein. Am Vorabend einchecken, die letzten E-Mails erledigen oder ein angenehmes Abendessen genießen und am nächsten Morgen geht es ausgeruht in Richtung Terminal. Meist sind einige Tage Parken sogar mit im Preis inkludiert.

Produktiv bleiben direkt am Flughafen: Airport-Lounges

Airport-Lounges mit Kaffee oder Tee am Morgen, Steckdosen und kostenlosem WLAN machen es möglich, Wartezeiten entspannt und sinnvoll zu überbrücken. Gerade in der Pandemiezeit sind die Lounges eine gute Möglichkeit den vollen Wartebereichen zu entkommen. Hier gilt es direkt mit einem Vorurteil aufzuräumen: Nicht nur eingefleischte Vielflieger und “Senatoren” haben Zugang zu den exklusiven Wartebereichen. Schon vorab lassen sich an zahlreichen Airports mehrstündige Aufenthalte in Lounges ab etwa 30 Euro buchen. Für den Preis gibt es neben viel Ruhe und Zeit zum Arbeiten auch kostenfreie Snacks sowie Getränke. Einige Lounges bieten auch einen Fitnessraum, die Möglichkeit für eine erfrischende Dusche oder Spa-Angebote wie Massagen.

Transfers am Zielort

Keine Lust, lange nach dem richtigen Weg zu suchen oder in der Schlange auf ein Taxi zu warten? Der erste Schritt für Geschäftsreisende nach der Landung ist oft, das Smartphone zu zücken und Taxi-Apps zu öffnen. Die Navigation durch eine unbekannte Umgebung wird so an einen ortskundigen Fahrer delegiert. Der Nachteil: Die Reisekostenabrechnung wird für viele dadurch nicht einfacher. Ein im voraus gebuchter Flughafentransfer inklusive Rechnung nach der Buchung kann eine Alternative sein – zum und vom gewünschten Flughafen, Bahnhof oder Hafen. Vorab per Holiday Extras App gebucht, wartet ein persönlicher Fahrer bereits bei der Ankunft und fährt Reisende sicher und bequem zur Zieldestination.

“Im Gegensatz zum Urlauber verspüren viele Geschäftsreisende vor allem eins: Stress. Welcher Termin steht als erster an? Wo werde ich erwartet und wie komme ich dorthin? Fragen, die den Betroffenen unnötig viel Energie rauben. Mit der richtigen Vorbereitung und einigen Extra-Services, lässt sich dieser Stress stark minimieren und gleichzeitig eine Menge Zeit einsparen”, so Christoph Ferrandino, Head of Marketing & Online Sales bei Holiday Extras.

Über Holiday Extras

Weniger Stress. Mehr Urlaub: Die Holiday Extras-Gruppe ist der Marktführer für die Vermittlung von Reise-Extras in Europa. Holiday Extras bietet europaweit Services an, die Urlaub ein Stück entspannter werden lassen. Das Angebot reicht von günstigen Parkplätzen in Flughafennähe, Hotelübernachtungen an Flughäfen oder Lounges im Terminal, die den langen Zwischenstopp angenehm verkürzen, bis hin zu Ferienwohnungen, Mietwägen, Fährtickets oder Reiseversicherungen. Kunden haben den Vorteil, Produkte unterschiedlichster Anbieter auf einer Website übersichtlich zu vergleichen und unkompliziert buchen zu können.

Gerry Pack gründete das Unternehmen 1983 in Großbritannien. In Deutschland verfügt die Holiday Extras GmbH über ein Team von über 150 Mitarbeitern und arbeitet mit mehr als 12.000 Reisebüros zusammen.

Weitere Informationen unter: https://www.holidayextras.com/de/

Kontakt
Holiday Extras GmbH
Tobias Jost
Aberlestr. 18
81371 München
+49 89 720 137 25
t.jost@elementc.de
https://www.holidayextras.com/de/