SENKRECHTSTARTER ZU OSTERN IN WARTH-SCHRÖCKEN

Die Vorarlberger Shooting-Stars HMBC kommen an Ostern in ihre Heimat: Am 25. April 2011 feiern Besucher im Skigebiet Warth-Schröcken mit “Von Mello bis ge Schoppernou” – Frühlingssonne und jede Menge Schnee inklusive – Eintritt frei
SENKRECHTSTARTER ZU OSTERN IN WARTH-SCHRÖCKEN

Der Bandname ist unaussprechbar, der Erfolg umso unglaublicher: Der Holstuonarmusigbigbandclub aus dem Bregenzerwald landete mit “Von Mello bis ge Schoppernou” den Ohrwurm des Jahres. In Österreich belegten sie wochenlang die vordersten Chartplätze und erst vor wenigen Tagen bekamen sie die erste goldene Platte überreicht. Was liegt daher näher, als die fünf Vollblutmusiker zum Ostermontags-Openair nach Warth-Schröcken in ihre Heimat zu laden? Am 25. April 2011 sollten sich die Besucher im Vorarlberger Skigebiet auf einiges gefasst machen – vom “Mississippi-Delta bis zum Gipfel der Karawanken” ist laut Band kein Musikstil davor sicher, durch den musikalischen Fleischwolf gedreht zu werden. Die gebürtigen Bregenzerwäldler haben nicht nur die Volksmusik ihrer Heimat schon mit der Muttermilch aufgesogen, sondern allesamt auch ein klassisches Musikstudium genossen. Virtuose Beherrschung der Instrumente, Offenheit für alle möglichen Einflüsse von Jazz über Reggae bis Pop sowie eine gehörige Portion Humor sind die Zutaten ihrer Musik – vorgetragen im reinsten Vorarlberger Dialekt. Abgerundet wird der Ostermontag durch die Tiroler Partyband “3-Rad”, der Eintritt ist mit gültigen Skipass kostenlos. Action ist aber nicht nur auf der Bühne, sondern auch auf und neben den Pisten geboten: Als schneereichstes Skigebiet Europas bietet Warth-Schröcken gute Pistenbedingungen bis Ende April. Jährlich fallen hier aufgrund der besonderen geographischen Stau-Lage im Durchschnitt elf Meter Schnee.

Weitere Informationen unter

Copyright: Warth-Schröcken
Fact-Box
Warth-Schröcken – der Schneegarant am Arlberg

Lage: Die beiden Orte Warth und Schröcken liegen auf einer Seehöhe von 1.500 bzw. 1.260 Metern in Vorarlberg in Österreich, eingebettet zwischen Arlberg, Lechtal und Bregenzerwald
Liftanlagen: 14 Pistenkilometer: 68
Einwohner: 210 bzw. 240
Gästebetten: 719

Angebote: Hike & Ride Kurse für Freeride-Fans der Skischulen Warth und Schröcken, wöchentliche, geführte Schneeschuhwanderungen und Huskytouren für Groß und Klein, XL Snow-Park mit Kickerlines, Rail Lines, Quarter, Big Jumps und Mega Funbox, Parallell-Riesentorlaufstrecke mit High-Tech-Zeitnehmung beim Sonnencruiser-Lift, Kinderwelten Paulis Kinderland und das Märchenland

Anreise: mit dem Flugzeug nach Zürich-Kloten (ca. 200 km), München (ca. 180 km) oder Friedrichshafen (ca. 130 km); mit dem Auto von München: A95 – Oberau – Ettal – Linderhof – Grenze Ammerwald – Plansee – Reutte – Lechtal – Warth – Schröcken, von Stuttgart: A8/A7 bis Oy – Oberjoch – Tannheim – Weißenbach – Warth-Schröcken, von Basel/Zürich: N3/N1 – St. Margarethen – Au – Lustenau – Dornbirn – Bödele – Bezau – Schröcken-Warth, von Milano: Como – Lugano – Chur – N13 – Au – Lustenau – Dornbirn – Bödele – Bezau – Schröcken – Warth und von Salzburg: Bad Tölz – A95 – Oberau – Ettal – Linderhof – Grenze Ammerwald – Plansee – Reutte -Lechtal – Warth-Schröcken

Warth-Schröcken
Thomas Übelher
Warth
6767 Warth
+43 5583 35150

Pressekontakt:
Hansmann PR
Annika Pies
Königinstraße 11a/Rgb 80539
München
info@hansmannpr.de
+49-(0)89-3605499-30
http://www.hansmannpr.de