Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Jun
29

Mit dem Paris-Pass die glamourösen Seiten der Metropole entdecken

Frankfurt am Main, 29. Juni 2012 – Reisende mit Paris-Pass können in diesem Sommer das süße Leben in Paris genießen. Hier wartet eine Mixtur aus Mode, Glamour und Genuss auf sie: Das Museum für Mode und Textilien, das Schloss Versailles und die Ô Château Weinverkostung.

Mit dem Paris-Pass die glamourösen Seiten der Metropole entdecken

Paris-Pass

Modefans können das Museum für Mode und Textilien besuchen und die faszinierende Sammlung bewundern: 16.000 Kostüme, 35.000 Modeaccessoires und 30.000 verschiedene Stoffe lassen das Herz von Fashionistas höher schlagen. Neben einer Vielzahl von historischen Stücken stellt das Museum auch Sammlungen von gefeierten modernen Designern wie Paul Poiret, Madeleine Vionnet, Elsa Schiaparelli, Christian Dior, Raoul Dufy und Sonia Delaunay aus.

Im opulenten Schloss von Versailles können Paris-Pass-Besitzer das prunkvolle Hofleben des Sonnenkönigs, Ludwig XIV., kennenlernen. Mit 2.143 Fenstern, 1.252 Kaminen und 67 Treppenhäusern ist Versailles eines der größten Schlösser der Welt und zählt zu den herausragenden Bauten der europäischen Schlossbaukunst. Das Schloss von Versailles ist umgeben von einer Reihe eindrucksvoller Haine und Gärten – mit zahlreichen wunderschönen Skulpturen und Springbrunnen.

Zum Ausklingen eines erlebnisreichen Tages in Paris empfiehlt sich der Besuch der Ô Château Weinverkostung. Inhaber des Paris-Passes erhalten freien Eintritt zur Ô Château “Wein, 2, 3 Verkostungssession”. Die Einführungssitzung beinhaltet die Verkostung von drei französischen Weinen (weiß und rot) und findet im historischen Weinkeller von Ô Château im Zentrum von Paris statt.

Besuche der bekannten Wahrzeichen der französischen Hauptstadt sind im Paris-Pass ebenfalls enthalten – so zum Beispiel der Arc de Triomphe, das Centre Pompidou und der Louvre. An zahlreichen Top-Attraktionen erhalten Reisende mit Paris-Pass bevorzugten Eintritt. Das heißt: keine lange Warteschlange an der Kasse.

Für die einfache Fortbewegung in der Stadt beinhaltet der Paris-Pass eine Travelcard für unbegrenzte Fahrten mit allen Pariser Metros, RER, Bussen, Straßenbahnen, SNCF-Vorortzügen und der Montmartre-Seilbahn innerhalb der Zonen 1 bis 3, mit der die gesamte Pariser Stadtmitte abgedeckt ist. Das Kaufen einzelner Tickets bleibt Reisenden so erspart. Die Paris-Pass Travelcard wird bei der ersten Benutzung aktiviert und bleibt für die Gültigkeitsdauer des Paris-Passes gültig.

Der Paris-Pass ist als Zwei-, Vier- oder Sechs-Tages-Ticket erhältlich. In der Version für zwei Tage kostet er 105 Euro für Erwachsene, 60 Euro für Jugendliche (zwischen zwölf und 17 Jahren) und 34 Euro für Kinder (zwischen vier und elf Jahren). Für die Vier-Tages-Variante zahlen Erwachsene 153 Euro, Jugendliche 82 Euro und Kinder 44 Euro. Als Sechs-Tages-Ticket kostet der Paris-Pass für Erwachsene 186 Euro, für Jugendliche 93 Euro und für Kinder 55 Euro.

Eine komplette Übersicht aller im Paris-Pass enthaltenen Attraktionen finden Reisende online unter: www.parispass.de. Die Website enthält interaktive Stadtkarten, die bei der Reiseplanung hilfreich sind, sowie Informationen zu zusätzlichen Vergünstigungen und Angeboten (z.B. in Restaurants und Shops). Der Städtepass kann hier auch direkt online bestellt werden.

Über die Leisure Pass Group:
Das Tourismusunternehmen Leisure Pass Group erstellt und verwaltet “Smart Card”-Pässe für Städte auf der ganzen Welt. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und hat Pässe für Touristen in Städten wie London, Paris und New York etabliert.

Außerdem liefert die Leisure Pass Group die Technologie (“Leisure Pass Operating System” oder LPOS) für andere erfolgreiche Pass-Programme, darunter die Stockholm Card, die Prag Card, die Kopenhagen CityCard und der Yorkshire Pass.

Kontakt:
Leisure Pass Group
Sally Crossley
Crisp Road
W6 9RL London
+44 (0) 20 8237 1210
Sally.Crossley@sirencomms.com
http://www.sirencomms.com

Pressekontakt:
Adel & Link Public Relations
Natalie Link
Schleusenstrasse 9
60327 Frankfurt
069 153 404540
natalie.link@adellink.de
http://www.adellink.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»