“Kinderland-Hauptstadt” Bad Hindelang sorgt auf Tourismus-Fachmesse für Aufsehen

Erfolgreicher Auftakt für Allgäuer Ferienparadies in Berlin
"Kinderland-Hauptstadt" Bad Hindelang sorgt auf Tourismus-Fachmesse für Aufsehen

Berlin/Bad Hindelang (jm).
Hauptstadt Bad Hindelang trifft Hauptstadt Berlin: Einen großartigen Auftakt hat es für die Gästeinformation Bad Hindelang auf der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin gegeben. Bereits an den ersten beiden Tagen gibt sich die politische Prominenz am Stand des Allgäuer Feriendomizils die Klinke in die Hand. Am Donnerstag schaute der Bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil vorbei, für Freitag hat sich die Bayerische Staatssekretärin Katja Hessel am Messestand der Hindelanger auf der Ausstellungsfläche der Bayern Tourismus Marketing GmbH angekündigt. Zentrales Thema in beiden Fällen: Bad Hindelangs Auszeichnung zur “Kinderland-Hauptstadt Bayern” 2011. “Die erste Kinderland-Hauptstadt überhaupt liegt im Allgäu. Das ist für Bad Hindelang und die ganze Region ein großartiger Erfolg, auf den wir sehr stolz sind”, sagte der Hindelanger Kurdirektor Max Hillmeier am Donnerstag auf der ITB. Die Gemeinde rührt in der Bundeshauptstadt kräftig die Werbetrommel für das große Kinderland-Familienfest am Sonntag, 3. Juli, in Bad Hindelang. Dabei werden Kinder aus ganz Deutschland für einen Tag das Kommando im Allgäuer Ferienparadies übernehmen. Zur Auswahl stehen acht Posten, darunter die Ämter Bürgermeister, Kurdirektor, Bankdirektor oder Feuerwehrmann-Hauptmann. Eine Anmeldung ist seit Mittwoch möglich im Internet unter

Bildunterschrift
kinderland_itb_hindelang.jpg
Zahlreich besuchte die politische Prominenz die “Kinderland-Hauptstadt” Bad Hindelang auf der Internationalen Tourismus Börse in Berlin. Unser Foto entstand am Donnerstag und zeigt (von links): Klaus Holletschek (Präsident des Bayerischen Heilbäderverbandes), Sybille Wiedenmann (Geschäftsführerin der Bayern Tourismus Marketing GmbH), Ulrich Brandl (Präsident des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes), Svenja Czehowsky (Produktmanagerin “Kinderland-Hauptstadt Bayern”), Martin Zeil (Bayerischer Wirtschaftsminister), Susanne Rauschhuber (Marketing-Leiterin der Gemeinde Bad Hindelang) und Max Hillmeier (Kurdirektor der Gemeinde Bad Hindelang). Foto: Andreas Teich

Pressekontakt:
Jensen media GmbH, Redaktion, Hemmerlestraße 4, 87700 Memmingen, Telefon 08331/99188-0, Fax 99188-10, E-Mail: info@jensen-media.de, Internet:
Ansprechpartner: Michael Denkinger (michael.denkinger@jensen-media.de)

Weitere Informationen für Gäste:
Gästeinformation Bad Hindelang, Am Bauernmarkt 1,
87541 Bad Hindelang, Tel: 08324/892-0, Fax: 08324/8055, Email: info@hindelang.net, Internet:

Ansprechpartner für die Presse:
Kurdirektor Max Hillmeier
Tel. 08324/89219, hillmeier@hindelang.net

Gästeinformation Bad Hindelang
Max Hillmeier
Am Bauernmarkt 1
87541 Bad Hindelang
08324/892-0

Pressekontakt:
Jensen media GmbH
Ingo Jensen
Hemmerlestraße 4 87700
Memmingen
ingo.jensen@jensen-media.de
08331991880
http://www.jensen-media.de