Im Südtiroler Dörfchen St. Pauls steigen die schönsten Feste

Mit der Apfelblüte beginnt in ganz Südtirol der Festreigen. Und auch im Süden Südtirols reichen sich dann Dorffeste und Weinfeste die Hände, es wird die älteste Rebe ebenso gefeiert, wie der gute Weiße.

Im Südtiroler Dörfchen St. Pauls steigen die schönsten Feste

Rund um den Dom auf dem Lande in St. Pauls wird fröhlich gefeiert (Foto Unterkircher)

Doch einige, ganz besondere Feste heben wir hier im Süden uns für jedes zweite Jahr auf und so erfreuen sich Einheimische und Gäste entlang der Südtiroler Weinstraßen in allen ungeraden Jahren einer ganz besonderen, einer besonders lauten und fröhlichen Festlichkeit, des Egetmann-Umzugs, der in Tramin an jedem ungeraden Faschingsdienstag zelebriert wird, zu einer Zeit also, zu der sich hier im Süden Südtirols der Frühling in die Startlöcher begibt.
Die andere Festlichkeit, hier zwischen Überetsch und Unterland, die lange auf sich warten lässt, findet weiter nördlich statt. In St. Pauls, einer Fraktion der Großgemeinde Eppan, wird in jedem geraden Jahr am ersten Septemberwochenende das Paulsner Dorffest gefeiert. Ist der Hochsommer erst einmal ins Land gezogen, geht es dann rund um den imposanten Dom auf dem Lande, die Paulsner Pfarrkirche, richtig fröhlich zu, denn dort, wo die Vereine in Höfen und Kellern aufspielen lassen, selbst musizieren, aufkochen und ausschenken, da darf man sich getrost niederlassen und ausgelassen zwei Tage lang mitfeiern.

Richtig fröhlich wird es in St. Pauls aber auch zu Beginn des Sommers: Zwei Wochen lang dreht sich alljährlich bei den Wein-Kultur-Wochen im historischen Ortskern des Weindorfes alles um einen ganz besonderen Genuss, den Weingenuss. Weinwanderungen, die Weinpromenade, die Kellereibesichtigungen, die Weinseminare, die Sommelier Kurse – alles in Kombination mit musikalischen Leckerbissen, Lesungen und Ausstellungen in altehrwürdigem Ambiente, in den Burgen und Ansitzen in und um St. Pauls, zeigen, das Weingenuss verbindet. Nicht nur die Menschen, sondern auch die verschiedenen Künste.
Einer der Höhepunkte der Wein-Kultur-Wochen, die in diesem Jahr vom 25. Juli bis zum 06. August in St. Pauls stattfinden, ist – wie könnte es auch anders sein – die Gastliche Tafel. Am 30. Juli ist es wieder soweit, Sternekoch Herbert Hintner serviert in den Gassen von St. Pauls sein erstklassiges Menü.
Und wie feiert St. Pauls, wenn der Wein eingekellert ist und die Tage kürzer werden? Dann schmückt sich das Dorf mit Tannengrün und lässt seine Besucher in sanftes Licht getaucht all die liebevoll handgemachten Krippen betrachten, die spätestens ab dem ersten Advent, meist aber schon früher, bis in die ersten Januartage des neuen Jahres hinein, die Fenster und Höfe zieren.

“Unterkircher Marketing” mit Sitz in Tramin, an der Südtiroler Weinstraße, betreut und begleitet Hotels und Destinationen von der Idee über die Produktentwicklung bis zur Umsetzung in den für das Urlaubsland Südtirol potentiellen Märkten.

Kontakt:
Unterkircher Marketing KG
Siegfried Unterkircher
Kalterer Seestr. 4
39040 Tramin
+39 0471 860093
info@unterkircher-marketing.com
http://www.unterkircher-marketing.com