Holiday Extras unterzeichnet “Glasgow Declaration for Sustainable Tourism”

München, 22. November 2021_ Eine aktuelle Zielgruppenanalyse von Holiday Extras hat ergeben, dass von 27 Kriterien, was Reisenden mit dem Flugzeug bei einer Reise wichtig ist, Ökologie nur auf dem 23. Platz landet. Nachhaltigkeit, Ökologie und Fairness sind aber längst zu relevanten Kriterien geworden, die Reise-Entscheidungen beeinflussen sollten. Holiday Extras nimmt dies zum Anlass, mehr für Nachhaltigkeit im Tourismus zu tun und somit den Weg zu einem Umdenken zu ebnen. Mit der Unterzeichnung der “Glasgow Declaration for sustainable Tourism” verpflichtet sich Holiday Extras dazu, einen Beitrag zur Erreichung der SDG12-Ziele zu leisten.

Eigene Nachhaltigkeitsstrategie

Dazu entwickelte der Dienstleister eigens eine Nachhaltigkeitsstrategie, die sich wiederum an den im Jahr 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedeten, nachhaltigen Entwicklungszielen orientiert. Diese fasst Holiday Extras in Form von vier Eckpfeilern zusammen, die mit einem klaren Bekenntnis zu einem nachhaltigen, ökologischen, diversen und wertebasierten Tourismus die Strategie tragen.

Zero-Waste

Danach verpflichtet sich das Unternehmen dazu, für einen Tourismus einzutreten, der Zero-Waste-Vorgaben konsequent umsetzt. Kunden wie Mitarbeitende sollen dazu ermutigt werden, auf Reisen einen möglichst geringen Fußabdruck zu hinterlassen und darauf zu achten, dass die besuchten Destinationen sowie die Unternehmen und Menschen vor Ort, vom Tourismus profitieren.

CO2-Neutralität

Alle unmittelbar von Holiday Extras ausgeführten Handlungen und Aktionen zeichnen sich durch CO2-Neutralität aus. Das beinhaltet zum Beispiel den Verkauf von ausschließlich alternativen und sauberen Produkten, die gleichzeitig führend in Transport und Mobilität sind.

Bildungsprogramm und Diversität

Diese ehrgeizigen Ziele setzt Holiday Extras bereits in Form eines Bildungsprogramm um. Es aktiviert und inspiriert die gesamte Belegschaft, Kompetenzen und Fähigkeiten dahingehend einzusetzen, Problemfelder der Reiseindustrie kreativ zu lösen und jeweils lokale Industrien und Gesellschaften vor Ort zu unterstützen. Auf diese Weise können sowohl diverse Teams auf allen Hierarchie-Ebenen als auch Kunden im Tourismus von morgen einen Unterschied machen und einen substanziellen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele von Glasgow zu leisten.

Jährlicher Bericht

Um Transparenzanforderungen zu erfüllen, verpflichtet sich Holiday Extras außerdem dazu, die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie in einem jährlichen Bericht zu bewerten und auf ihre Zielerreichung hin zu prüfen.

Über Holiday Extras

Weniger Stress. Mehr Urlaub: Die Holiday Extras-Gruppe ist der Marktführer für die Vermittlung von Reise-Extras in Europa. Holiday Extras bietet europaweit Services an, die Urlaub ein Stück entspannter werden lassen. Das Angebot reicht von günstigen Parkplätzen in Flughafennähe, Hotelübernachtungen an Flughäfen oder Lounges im Terminal, die den langen Zwischenstopp angenehm verkürzen, bis hin zu Ferienwohnungen, Mietwägen, Fährtickets oder Reiseversicherungen. Kunden haben den Vorteil, Produkte unterschiedlichster Anbieter auf einer Website übersichtlich zu vergleichen und unkompliziert buchen zu können.

Gerry Pack gründete das Unternehmen 1983 in Großbritannien. In Deutschland verfügt die Holiday Extras GmbH über ein Team von über 150 Mitarbeitern und arbeitet mit mehr als 12.000 Reisebüros zusammen.

Weitere Informationen unter: https://www.holidayextras.com/de/

Kontakt
Holiday Extras GmbH
Tobias Jost
Aberlestr. 18
81371 München
+49 89 720 137 25
t.jost@elementc.de
https://www.holidayextras.com/de/