Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Nov
08

Goldene Schlemmerkarte zu gewinnen

Beim Gewinnspiel mitmachen und sich mit eat-the-world auf kulinarisch-kulturellen Weise durch Deutschland schlemmen

Goldene Schlemmerkarte zu gewinnen

Was verbirgt sich dahinter? Bitte das richtige Lösungswort bis zum 19. Dezember 2012 per Mail an mail@eat-the-world.com. Der Gewinner wird ausgelost. Foto: eat the world

Rechtzeitig zur Adventszeit veranstaltet eat-the-world, Experte für kulinarisch-kulturelle Stadtteilführungen, ein Gewinnspiel. Dafür hat das Team drei Bilder gezeichnet, hinter denen sich jeweils ein Begriff versteckt, der mit Essen zu tun hat.
Wer alle drei Begriffe errät und bis zum 19. Dezember per Mail an eat-the-world schickt, dem winkt die “Goldene Schlemmerkarte”. Dahinter verbirgt sich ein Gutschein im Wert von 180.- Euro. Mit diesem können zwei Personen an den kulinarischen Touren in drei Städten der Wahl teilnehmen. eat-the-world bietet kulinarisch-kulturelle Stadtteilführungen in den Städten Berlin, Dresden, Hamburg, Köln, München, Leizpig und Münster an, in Berlin und Hamburg inzwischen jeweils drei und München und Münster jeweils zwei verschiedene Touren. “Wir freuen uns auf die sicherlich einfallsreichen Antworten”, so Elke Freimuth, Gründerin von eat-the-world. Gutscheine sind zudem auch ein beliebtes Weihnachtsgeschenk.
Wer mitmachen möchte, sende bitte die Lösungswörter bis zum 19. Dezember 2012 per Mail an mail@eat-the-world.com. Der Gewinner wird ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschossen.
Link zur Gewinnspiel-Website: http://www.eat-the-world.com/pressemitteilungen/weihnachtsgewinnspiel.html

Link zum Pressebereich:http://www.eat-the-world.com/pressemitteilungen.html
bzw für Fotos:http://www.eat-the-world.com/hochaufloesende-bilder-essen-downloaden.html

Weitere Infos unter: www.eat-the-world.com oder Tel: +49 (0)30-530 661 65

Berlin, 8. November 2012

Hintergrund: eat-the-world:
Die Gründerin von eat-the-world Elke Freimuth stellte sich bei verschiedenen Auslandsaufenthalten immer dieselben Fragen: Was is(s)t man in der Region und was zeichnet die Lebensart der Einheimischen aus? Sie hat eine zeitlang in New York/ USA gelebt und dort diese Art der Führung entdeckt. “Da ich ein großer Fan vom kulinarischen Europa bin, wollte ich das landestypische Essen verbunden mit dem alltäglichen Leben der Einheimischen stärker herausstellen”, so das Ziel der jungen Unternehmerin. Mit dieser Idee haben “eat-the-world” Gründerinnen Elke Freimuth und Katrin Buck den Verband Internet Reisevertrieb (VIR) überzeugt und gewannen dafür den Innovations-Wettbewerb “Sprungbrett 2009”. Das Konzept von “eat-the-world” ist bislang einzigartig. Es gibt kulinarische Führungen oder Tapas-Touren in verschiedenen europäischen Städten, aber meistens sind es komplette Menus in drei bis fünf verschiedenen Restaurants. Die Idee mit den kleinen, vielen repräsentativen Kostproben ist neu. Das Motto: Lern” die Region über das Essen und die Menschen kennen. Nach Berlin, Hamburg, München, Münster, Leipzig und Köln stellt eat-the-world inzwischen auch Dresden kulinarisch vor. Touren in weiteren europäischen Städten sind in Vorbereitung.

Kontakt:
eat-the-world
Katrin Buck
Pannierstr. 7
12047 Berlin
49(0)30 – 53 06 61 65
info@eat-the-world.com
http://www.eat-the-world.com

Pressekontakt:
CS Communication, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Christiane Sohn
Brechtstr.4
32257 Bünde
+49(0) 5223- 65 41 31
info@cscommunication.de
http://www.cscommunication.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»