Reise Infos und Tourismus Informationen https://reisen.pr-gateway.de Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus Fri, 03 Apr 2020 14:10:15 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.3.2 Busreisen – Zürcher & Co. Reisen – Carreisen Schweiz https://reisen.pr-gateway.de/busreisen-zuercher-co-reisen-carreisen-schweiz/ Fri, 03 Apr 2020 14:10:15 +0000 https://reisen.pr-gateway.de/?p=23773 Weiterlesen »]]>

Busreisen - Zürcher & Co. Reisen - Carreisen Schweiz

Zürcher & Co. Busreisen

Busreisen mit garantierter Durchführung ab Ende Mai 2020 – Car Tagesfahrten und Busrundreisen

Busrundreisen

Auf unserer Webseite präsentieren wir Ihnen unsere Busrundreisen mit dem Car. Das Reiseangebot an Qualitätsreisen umfasst neue Busrundreisen und Klassiker. Ob Neues oder Bewährtes: Allen Reisen gemeinsam ist unsere grosse Leidenschaft interessante, faszinierende, abwechslungsreiche und erholsame Busrundreisen zu den schönsten Orten Europas für Sie zusammenzustellen. Die Zürcher-Reisen Busrundreisen sind ein Genuss, Entspannung, Abenteuer, Erlebnis und neue Freundschaft, ohne Stress und Hektik in herzlicher und familiärer Atmosphäre. Gönnen Sie sich ein unvergessliches Reiseerlebnis – wir würden Sie gerne begeistern und danken Ihnen herzlich für Ihr Vertrauen.

Car Tagesfahrten

Auf unserer Webseite offerieren wir Ihnen unsere Car Tagesfahrten. Das Reiseangebot an Qualitätsreisen umfasst neue Car Tagesfahrten und Klassiker. Ob Klassisch oder Bewährtes: Allen Car Tagesfahrten gemeinsam ist unsere grosse Leidenschaft abwechslungsreiche, erholsame und interessante Car Tagesfahrten zu den schönsten Orten für Sie zusammenzustellen.

Car Tagesfahrten mit dem Bus von Zürcher-Reisen, Stäfa, ist Genuss, Entspannung und Erlebnis, ohne Stress und Hektik und herzlicher und familiärer Atmosphäre.

Busrundreisen und Car Tagesfahrten mit garantierter Durchführung – es hat noch Plätze frei

Bei unseren Busrundreisen und Car Tagesfahrten ist die Durchführung garantiert. Achten Sie auf den Zusatz Durchführung garantiert. Eine garantierte Durchführung der Busrundreisen und Car Tagesfahrten gibt Ihnen Planungssicherheit und Sie profitieren zusätzlich von einem Frühbucherrabatt. Nichts ist ärgerlicher, als eine kurzfristig stornierte oder umgebuchte Reise – nicht bei uns. Lehnen Sie sich entspannt zurück und zählen Sie die Tage bis zur Abreise…

Einsteigeorte

Die Einsteigeorte für die Busrundreisen und Car Tagesfahrten sind Volketswil, Uster, Mönchaltorf, Esslingen, Oetwil am See, Meilen, Uetikon, Männedorf, Stäfa oder nach Absprache. In Volketswil besteht die Möglichkeit, das Auto in der Parkgarage für Fr. 4.00 pro Tag zu parkieren.

Reisebus Neoplan Cityliner 4****

Unser Reisebus, Baujahr 2015, ist mit den neusten umweltschonenden Euro 6 Partikelfilter mit AdBlue ausgerüstet. Er verfügt über modernste Sicherheits-Systeme wie ABS, EBS (elektronisches Bremssystem), LGS (Spurkontroll-System) sowie ACC (Fahrgeschwindigkeits-Regelung des Abstandes).

Lassen Sie sich von unserem angepassten Reiseprogramm 2020 überraschen. Mit grosser Leidenschaft und viel Herzblut haben wir viele interessante, faszinierende, abwechslungsreiche und erholsame Reisen zu den schönsten Orten für Sie zusammengestellt. Entdecken Sie mit uns unbekannte Regionen und freuen Sie sich auf spannende Abenteuer, bezaubernde Momente, einzigartige Erlebnisse und neue Freundschaften. Geniessen Sie während der ganzen Reise ohne Stress und Hektik unsere herzliche und familiäre Atmosphäre.

Links:

Busrundreisen

Car Tagesfahrten

Reisebusunternehmen mit Herz – lieber gemeinsam als einsam. Carfahrten aus Zürich

Kontakt
Zürcher & Co. Reisen
Urs Zürcher
Binzstrasse 69
8712 Stäfa
044 796 23 37
info@zuercher-reisen.ch
http://www.zuercher-reisen.ch/

]]>
Handels-Update: Reaktion auf COVID-19 https://reisen.pr-gateway.de/handels-update-reaktion-auf-covid-19/ Fri, 03 Apr 2020 13:02:04 +0000 https://reisen.pr-gateway.de/?p=23771 Weiterlesen »]]>

Handels-Update: Reaktion auf COVID-19

(Mynewsdesk) In den letzten drei Wochen hat sich die Krise immer weiter verstärkt. Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung unterliegt Ausgangsbeschränkungen oder -sperren. Das hat zu einem fast völligen Stillstand in Bezug auf Reisen, Restaurantbesuche und Unterhaltungsaktivitäten geführt, was enorme Auswirkungen auf unsere Branche hat. Aktuell sind bereits mehr als die Hälfte der Accor Hotels geschlossen, in den kommenden Wochen werden es sehr wahrscheinlich etwa zwei Drittel sein. Eine gute Nachricht ist, dass sich die anfängliche Erholung auf dem chinesischen Hotelmarkt weiter fortsetzt und sich leichte Verbesserungen bei Zimmerbelegung und im gastronomischen Bereich zeigen.

Aufgrund der rapiden Verschlechterung der Situation musste das Unternehmen weltweit drastische Maßnahmen ergreifen. Diese sind unabdingbar, um die Auswirkungen auf die Erträge und die Liquidität zu begrenzen und um sich auf die Zeit nach der Krise vorzubereiten. In dieser noch nie dagewesenen Situation steht die Gruppe mehr denn je hinter ihren Mitarbeitern, Partnern und Gemeinschaften, und stellt Zeit, Ressourcen und Zugang zu ihrem lokalen und globalen Netzwerk zur Verfügung.

Maßnahmen zur Risikominderung

Bereits im Februar wurden erste Maßnahmen umgesetzt. Aufgrund der Entwicklung der Situation hat sich das Unternehmen entschieden, weitere offensive Maßnahmen zu ergreifen:

-Reiseverbot, Einstellungsstopp, reduzierte Arbeitszeit und/oder Kurzarbeit für

75 % der Teams in den Unternehmenszentralen weltweit im 2. Quartal, was einer Reduzierung der allgemeinen Verwaltungskosten von mindestens 60 Mio. Euro im Jahr 2020 entspricht

-Angleichung der Planung für laufende Investitionen für das Jahr 2020, was einer Reduzierung des Investitionsaufwands von 60 Mio. Euro entspricht

Das Unternehmen optimiert außerdem alle anderen Kosten (z. B. Vertrieb, Marketing, IT) entsprechend der geringeren unternehmensweiten Einnahmen.

Bilanz

Dank seiner kürzlichen Asset-Light-Transformation und seiner Liquiditätssicherungsstrategie kann Accor sich heute auf eine starke Bilanz stützen. Diese basiert auf 2,5 Mrd. Euro Barbestand und einer nicht in Anspruch genommenen revolvierenden Kreditlinie in Höhe von 1,2 Mrd. Euro. Trotz der großen Unsicherheit bezüglich der Dauer der Krise, erwartet das Unternehmen zwar enorme Auswirkungen auf die Ergebnisse für das Jahr 2020, bleibt aber langfristig gesehen optimistisch für die Zukunft der Hotelbranche, für Accor, seine Mitarbeiter, seine Eigentümer und Aktionäre.

Dividenden- und Solidaritätsmaßnahmen

Aufgrund der unbekannten Situation hat der Accor Vorstand gestern entschieden, die oben erläuterten Managementmaßnahmen dadurch zu unterstützen, seinen Vorschlag für eine Dividendenauszahlung für das Jahr 2019 in Höhe von etwa 280 Mio. Euro zurückzuziehen.

Nach Beratung mit den Hauptaktionären von Accor, JinJiang International, Qatar Investment Authority, Kingdom Holding Company und Harris Associates, hat Accor beschlossen 25 % der geplanten Dividenden (70 Mio. Euro) für die Einrichtung des „ALL Heartist Fund“, einer Zweckgesellschaft für COVID-19, bereitzustellen. Dieser Fonds wird hauptsächlich folgende Fälle unterstützen:

-die 300.000 Mitarbeiter des Unternehmens, um ihre Krankenhauskosten in Zusammenhang mit COVID-19 zu bezahlen, falls sie nicht über eine Sozial- oder Krankenversicherung verfügen,

-je nach Einzelfall Mitarbeiter in Kurzarbeit, die sich in großer finanzieller Not befinden,

-je nach Einzelfall einzelne Partner, die sich in großer finanzieller Not befinden.

-Darüber hinaus wird das Unternehmen seine Solidaritätsinitiativen ausweiten, um Fachkräfte in Pflege- oder Gesundheitsberufen und gemeinnützige Organisationen zu unterstützen.

Diese Initiative zeigt die Bestrebungen des Unternehmens und seiner Aktionäre, einen bedeutenden und sinnvollen Beitrag zu den globalen Solidaritätsinitiativen zu leisten, um die derzeitige Gesundheitskrise zu meistern, während zukünftige Anforderungen im Blick behalten werden. Diese Entscheidung wurde einstimmig von allen Vorstandsmitgliedern unterstützt, die sich außerdem bereit erklärten, ihre Sitzungsgelder zugunsten des „ALL Heartist Fund“ um 20 % zu reduzieren. Zudem wird Sébastien Bazin, Chairman und CEO von Accor, während der Krise auf 25 % seines Gehaltes verzichten. Der Barwert wird ebenfalls dem Fonds zugutekommen.

Sébastien Bazin, Chairman und CEO von Accor, erklärte: „Andere willkommen zu heißen, sie zu schützen und sich um sie zu kümmern steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Aufgrund der Dringlichkeit und des großen Ausmaßes der Situation haben wir uns entschieden, in Übereinstimmung mit unseren Werten und Verpflichtungen umgehend und sinnvoll zu handeln. Durch diese wirkungsvolle Geste möchten wir unsere Solidarität und unseren Dank all denjenigen zeigen, die während dieser Krise Mut und Selbstlosigkeit beweisen. Im Namen des Vorstands möchte ich den Hauptaktionären des Unternehmens vielmals danken. Ohne sie wäre der ‚ALL Heartist Fund‘ nicht möglich gewesen. Ich möchte aber auch allen Accor Teams weltweit meine besondere Anerkennung aussprechen. Sie begegnen der derzeitigen Krise mit bewundernswertem Mut, Hingabe und Professionalität. Da unsere Branche schwierige Zeiten durchlebt, müssen wir schwierige Entscheidungen treffen, aber Accor hat eine starke Bilanz, sodass wir die Krise überstehen werden und gestärkt aus ihr hervorgehen können. Ich bin zuversichtlich, dass Accor sich bald wieder auf Wachstumskurs befinden wird.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Accor Central Europe (Deutschland Österreich Schweiz)

Über Accor

Accor ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Augmented Hospitality, die einzigartige Erlebnisse in mehr als 5.000 Hotels und Apartmentanlagen in 110 Ländern bietet. Die Gruppe verfügt seit mehr als 50 Jahren über Hospitality-Know-how und damit einhergehend, ein unvergleichliches Portfolio mit 39 Hotelmarken von Luxus bis Economy. Darüber hinaus bietet die Gruppe digitale Lösungen, die den Vertrieb maximieren, den Hotelbetrieb optimieren und das Kundenerlebnis bereichern.

Mit ALL – Accor Live Limitless, dem neuen täglichen Lifestyle-Begleiter, erweitert sich das Verhältnis zwischen der Gruppe und ihren Kunden, Mitgliedern und Partnern von einer geschäftlichen zu einer emotionalen Beziehung, die das volle Potenzial von Live, Work und Play enthüllt. ALL eröffnet, weit über Unterkünfte hinaus, neue Wege zum Leben, Arbeiten und Spielen, indem F&B, Nachtleben, Wellness und Co-Working miteinander verbunden werden.

Accor engagiert sich für eine nachhaltige Wertschöpfung und spielt eine aktive Rolle im Bereich der ökologischen und sozialen Verantwortung über das Programm Planet 21 Acting Here sowie dem Stiftungsfonds Accor Solidarity, der benachteiligten Menschen durch Bildungsangebote Zugang zu Arbeitsplätzen ermöglicht.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code: ACRFY) notiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite group.accor.com oder folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

Firmenkontakt
Accor Central Europe (Deutschland Österreich Schweiz)
Elena Bücheler
Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
+49 89 63002 487
newsCE@accor.com
http://www.themenportal.de/reise/handels-update-reaktion-auf-covid-19-67849

Pressekontakt
Accor Central Europe (Deutschland Österreich Schweiz)
Elena Bücheler
Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
+49 89 63002 487
newsCE@accor.com
http://

]]>
LTA unterstützt Forderung des DRV, die gebuchten Reisen zu verschieben anstatt zu stornieren https://reisen.pr-gateway.de/lta-unterstuetzt-forderung-des-drv-die-gebuchten-reisen-zu-verschieben-anstatt-zu-stornieren/ Thu, 02 Apr 2020 16:06:05 +0000 https://reisen.pr-gateway.de/?p=23769 Weiterlesen »]]> Die Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) unterstützt in Zeiten der Corona-Pandemie die Forderung des Deutschen Reiseverbandes (DRV) und setzt mit einer Sonderaktion selbst ein Zeichen.

LTA unterstützt Forderung des DRV, die gebuchten Reisen zu verschieben anstatt zu stornieren

Logo Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA)

Die Reisebranche ist wohl eine der mit am stärksten vom Coronavirus betroffenen Branchen. Die aktuelle Krise ist beispiellos und trifft die vielen kleinen Reisebüros und Reiseveranstalter besonders hart. Hier stehen zahlreiche Existenzen und damit die vielfältigen und unterschiedlichsten Reiseangebote für unsere gemeinsamen Kunden auf dem Spiel. Umso wichtiger ist es, dass gerade jetzt alle zusammenhalten und sich gegenseitig helfen, soweit dies möglich ist. Denn jede Krise ist irgendwann auch wieder vorbei und die Lust auf Urlaub wird sicherlich ungebrochen sein. Dann muss die Reisewirtschaft rebootet werden. Dabei können all jene helfen, die ihren Urlaub jetzt nicht absagen, sondern verschieben.

+++ Solidarität zeigen und Reisen verschieben statt zu stornieren +++

Der DRV ruft alle Reisenden dazu auf, ihre schon gebuchten Reisen nicht zu stornieren, sondern aufzuschieben. Die Idee hinter der Solidaritätsaktion: Wenn Reisen nicht gecancelt, sondern auf einen späteren Termin verlegt werden, bleibt die jetzt dringend benötigte Liquidität in den Unternehmen. Die LTA unterstützt diesen Aufruf des DRV ausdrücklich und will selbst auch einen Beitrag dazu leisten, den Reisebüros und Reiseveranstaltern zu helfen. Daher hat die LTA beschlossen, ihre Kooperationspartner der Reisebranche in Form einer Sonderprovision zu unterstützen. Zunächst im April und im Mai erhalten die mit der LTA kooperierenden Reisebüros und Reiseveranstalter, für jeden neu abgeschlossenen All-in-One-Vertrag sowie Flexible-Modul-Vertrag (Rücktritt/Abbruch/Umbuchung) eine zusätzliche Provision in Höhe von 10 Euro.

“Als Spezialist für Reiseschutzdienstleistungen stehen wir tagtäglich nicht nur in Kontakt mit unseren Kunden, sondern auch mit unseren Vertriebspartnern. Von daher wissen wir ganz genau, wie ernst die Lage bei den Reisebüros und Reiseveranstaltern ist. Viele werden ohne Hilfe nicht überleben können. Denn auch wenn die meisten durch die Stornierungen und Umbuchungen einen enormen Informations- und Arbeitsaufwand zu bewältigen haben, wird dadurch kein Umsatz generiert. Uns ist bewusst, dass aktuell kaum Reisen gebucht werden und der Reiseschutz generell nur einen kleinen Teil des Umsatzes ausmacht, dennoch haben wir uns entschlossen, unsere Solidarität in Form einer Sonderprovision zum Ausdruck zu bringen, um damit ein Zeichen für die Branche zu setzen. Als Unternehmen der Touristikbranche liegen uns ein partnerschaftliches Miteinander und eine langfristige Zusammenarbeit am Herzen und nur gemeinsam können wir diese Krise bewältigen und positiv in die Zukunft blicken”, so Geschäftsführer Dr. Michael Dorka zu der Solidaritätsaktion der LTA.

Weitere Informationen:

http://www.lta-reiseschutz.de

Über die LTA (Lifecard-Travel-Assistance)

Die 2005 gegründete Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) entwickelt und konzipiert umfassende Reiseschutz-Pakete, bestehend aus Dienstleistungen und Versicherungsschutz für gebuchte Reiseleistungen. In Zusammenarbeit mit über 1.800 Kooperationspartnern bietet die LTA einen zeitgemäßen und optimalen Versicherungsschutz sowie eine kompetente und umfangreiche Kundenbetreuung vor, während und nach einer Reise.

Für seine Leistungen wurde LTA 2020 bereits mit der Note “Sehr gut” als fairster Leistungsregulierer bei den Reiseversicherungen im Vergleich der Zeitschrift FOCUS-MONEY ausgezeichnet und erhielt zudem den “DtGV-Service-Award 2019” der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien in der Kategorie “Kundendienst Email” für seine hervorragende Servicequalität. Auch bei einer Verbraucherbefragung im Auftrag des Handelsblatts belegte LTA einen Platz in der Spitzengruppe und erhielt das exklusive Handelsblatt-Qualitätssiegel “Deutschlands beste Versicherer”.

Aber nicht nur der Schutz der eigenen Kunden wird bei der LTA groß geschrieben, sondern auch der Umweltschutz. So werden im Unternehmen die CO2 Emissionen genau ermittelt und für jede verbrauchte Tonne CO2 pflanzt das Unternehmen zwei neue Bäume in Paraguay, um dort den Regenwald vor der Abholzung zu schützen.

Die verschiedenen Leistungspakete können direkt über die Homepage der LTA oder bei kooperierenden Reisebüros und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und den Niederlanden gebucht werden.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Firmenkontakt
Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH
Dr. Michael Dorka
Besselstr. 25
68219 Mannheim
+49 (0) 621 128 32 20
+49 (0) 621 128 32 22
info@lta-reiseschutz.de
http://www.lta-reiseschutz.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

]]>
Enchanting Travels: Fünf Kopfreisen in ferne Länder https://reisen.pr-gateway.de/enchanting-travels-fuenf-kopfreisen-in-ferne-laender/ Thu, 02 Apr 2020 12:43:34 +0000 https://reisen.pr-gateway.de/?p=23767 Weiterlesen »]]>

Enchanting Travels: Fünf Kopfreisen in ferne Länder

Züge, Schiffe, Flugzeuge und Autos stehen gerade weltweit still, damit ist jetzt die perfekte Zeit für ausgiebige Kopfreisen. Der Individualreiseveranstalter Enchanting Travels stellt eine Auswahl an Büchern vor, die in ferne Länder entführen, fremde Kulturen näherbringen und mit Sicherheit Inspirationen für die nächste große Reise liefern.

Jenseits von Afrika – inmitten der Savannen von Kenia

Nicht nur der Filmklassiker aus dem Jahr 1985 sondern auch die autobiographische Romanvorlage von Karen Blixen überzeugt mit authentischen Eindrücken aus dem kolonialen Kenia. Erzählt wird eine Liebesgeschichte zwischen der dänischen Autorin und einem englischen Buschpiloten inmitten von atemberaubenden Savannenlandschaften. Das romantische Anwesen der Protagonistin im Film ist heute im Besitz von Florian Keller, Mitgründer und COO von Enchanting Travels. Der Reiseveranstalter ermöglicht es Gästen, die berühmte Filmkulisse Ngong Dairy zu erkunden und an derselben Stelle wie Meryl Streep und Robert Redford vor einem prasselnden Kaminfeuer zu sitzen. Selten kommt man einem Film so nah.

Weitere Informationen zum Reiseziel Kenia unter:

https://www.enchantingtravels.de/reiseziele/afrika/kenia/

Shantaram – in den Gassen von Mumbai

Der Protagonist von Gregory David Roberts Roman strandet auf der Flucht vor Interpol mitten in Bombay, dem heutigen Mumbai. Gemeinsam mit seinem Freund erkundet er die größte Stadt Indiens und bringt dem Leser auf humorvolle Weise die quirlige Metropole mit ihrem Kontrast aus Villen und Slums, seiner bunten Kultur und seiner religiösen Traditionen näher. Die lebendige Atmosphäre des Romans spiegelt die außergewöhnliche Vielfalt Indiens wider. Breite Boulevards und enge verwinkelte Gassen, prachtvolle historische Gebäude und ein glitzerndes Nachtleben zeichnen Mumbai bis heute aus. Auch das Leopold”s Cafe, ein zentraler Schauplatz des Romans, ist noch immer für Reisende aus aller Welt geöffnet.

Weitere Informationen zum Reiseziel Mumbai unter:

https://www.enchantingtravels.de/reiseziele/indien/zentral westindien/mumbai-2/

In Patagonien: Reise in ein fernes Land – zwischen Chile und Argentinien

Der Autor Bruce Chatwin lädt mit seinem Roman den Leser dazu ein, die Region zu erkunden, die zum Teil zu Chile und zum Teil zu Argentinien gehört. Die zahlreichen Stationen der Reise sowie deren Geschichte und lokale Besonderheiten werden anschaulich beschrieben. Die Route führt von Buenos Aires nach Süden durch Argentinien bis nach Ushuaia und von dort nach Punta Arenas, Puerto Natales und die Cueva del Milodon in Chile. Das Land, seine Einwohner, Flora und Fauna erwachen auf den Buchseiten zum Leben und machen Lust darauf, Patagonien selbst einmal zu entdecken.

Weitere Informationen zum Reiseziel Südamerika unter:

https://www.enchantingtravels.de/reiseziele/suedamerika/

Der stille Amerikaner – unterwegs in Vietnam

Dieser Roman von Graham Greene versetzt seine Leser nach Indochina – Vietnam – in die Zeit kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Neben einer spannenden Kriminalgeschichte um den englischen Journalist Thomas Fowler werden damit auch Informationen über die Geschichte des Landes wie den Indochinakrieg vermittelt. Die Handlung spielt in Saigon, welche heute als Ho-Chi-Minh-Stadt, die größte Stadt und das wirtschaftliche Zentrum Vietnams bekannt ist. Hier treffen das moderne und das traditionelle Leben Vietnams aufeinander und verleihen der Metropole ihren ganz besonderen Reiz.

Weitere Informationen zum Reiseziel Vietnam unter:

https://www.enchantingtravels.de/reiseziele/asien/vietnam/

EisTau – auf einem Schiff in die Antarktis

Ilija Trojanows Roman bringt dem Leser die Wunderwelt der Antarktis ein Stück näher. Gemeinsam mit dem Glaziologe Zeno geht es auf einem Kreuzfahrtschiff zum südlichsten Kontinent der Erde. Der Roman führt nicht nur die glitzernde Eis- und Schneewelt dieser außergewöhnlichen Region vor Augen, sondern klärt auch anschaulich über aktuelle Problematiken wie das Schmelzen der Gletscher aufgrund der Klimaerwärmung auf. Die Wichtigkeit von verantwortungsvollem und achtsamem Reisen, worauf auch bei Enchanting Travels besonders viel Wert gelegt wird, wird auf diese Weise hervorgehoben. Eine Kopfreise, die beim Lesen die Faszination für die Natur neu erweckt.

Weitere Informationen zum Reiseziel Antarktis unter:

https://www.enchantingtravels.de/reiseziele/antarktis/

Enchanting Travels bietet maßgeschneiderte Fernreisen nach Afrika, Asien, Lateinamerika, Australien und Ozeanien sowie in die Antarktis an. Das Unternehmen arbeitet stets daran, sein Angebot weiter auszubauen und nimmt laufend neue Destinationen und Erlebnisse in sein Portfolio auf, um seinen Kunden unvergleichliche und individuelle Reiseerlebnisse bieten zu können.

Weitere Informationen und Inspiration finden Sie unter www.enchantingtravels.de

Alle Reisen lassen sich den individuellen Wünschen anpassen.

Kontakt
BPRC Public Relations
Scott Crouch
Maximilianstr. 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
office@bprc.de
https://www.enchantingtravels.de/

]]>
Allein unter Seehunden: Einblick in die Arbeit der Tierpfleger des “Ecomare” https://reisen.pr-gateway.de/allein-unter-seehunden-einblick-in-die-arbeit-der-tierpfleger-des-ecomare/ Thu, 02 Apr 2020 10:30:02 +0000 https://reisen.pr-gateway.de/?p=23765 Weiterlesen »]]> Auch auf die Auffangstation der Insel Texel hat die Corona-Krise deutliche Auswirkungen

Allein unter Seehunden: Einblick in die Arbeit der Tierpfleger des "Ecomare"

Tierpflegerin Jasmijn Hulleman_ Foto Jasmijn Hulleman (Bildquelle: @Jasmijn Hulleman)

Es ist leer im Ecomare auf Texel: Weder im Museum noch in den Büros oder auf dem Außengelände ist ein Mensch zu sehen. Nur bei den Tieren arbeitet immer noch jemand. Denn die müssen natürlich auch trotz der Corona-Krise weiterhin versorgt werden. Um die Ansteckungsgefahr auf ein Minimum zu reduzieren, wechseln sich die Tierpfleger aktuell zwischen 7.30 und 18 Uhr in Schichten ab und arbeiten nur noch allein. Ein ungewohntes Gefühl für alle Beteiligten.

Tierpfleger allein vor Ort

Normalerweise arbeiten die Tierpfleger immer zu dritt, wobei sie sich die Versorgung der verschiedenen Tiergruppen “Seehunde”, “Schweinswale”, “Vögel” und “Seeaquarium” teilen. Jetzt muss eine Person diese Aufgaben alle allein übernehmen. Das ist einerseits ganz schön anstrengend, andererseits bietet es jedoch auch die einzigartige Möglichkeit, das Ecomare und seine Tiere ganz für sich alleine zu haben.

Seehunde-Chillout

In der Auffangstation werden aktuell noch 13 Seehunde versorgt. Da zur Zeit keine Geburtensaison ist, kommen zum Glück kaum noch neue Schützlinge nach. Für die Seehunde, die wegen ihrer schlechten körperlichen Verfassung dauerhaft im Ecomare leben, ist die Situation ohne Besucher übrigens auch neu. Sie bekommen sonst nur Futter, wenn sie vor Publikum etwas dafür leisten. Jetzt nutzen sie diese Zeit und liegen tagsüber oft auf dem Beckenrand, vor allem wenn die Sonne scheint.

Spendenaktion “Fisch-Eimer”

Normalerweise wird die Versorgung der Tiere aus den Eintrittsgeldern sowie den Einkünften aus Restaurant und Museumsshop finanziert. Da dies zur Zeit nicht möglich ist, hat das Ecomare die Aktion “Gib einen Eimer mit Fisch” ins Leben gerufen. Hierbei kann man symbolisch für 10 EUR einen Eimer Fisch bezahlen und damit einen Beitrag dazu leisten, dass die Versorgung der Tiere auch während der Corona-Krise gesichert ist.

Digitaler Besuch

Über Facebook gibt das Ecomare seinen Fans zudem die Möglichkeit, die Tiere trotz Schließung zu besuchen. Hier werden täglich unterhaltsame Filmchen aus der Tierwelt des Museums gepostet. Für Tiere in Not ist das Ecomare jedoch weiterhin geöffnet: Verletzte Vögel mit gefährlichem Schnabel wie Baßtölpel, Kormoran und Reiher werden von einem Tierpfleger abgeholt, für alle anderen Vögel steht vor dem Ecomare eine Auffangkiste zum Abgeben parat.

Texelkalender 2020 (unter Vorbehalt):

Wann? Was? Wo?

Juni, Kulturmonat “Lange Juni”, Texel

24.-27. Jun., Wassersport – und Musikfestival WAVES inkl. Katamaranregatta “Runde um Texel”, Strandabschnitt Paal 17

11. Jul., Musikfestival Sunbeats, Strandabschnitt Paal 17

24.-26. Jul., Beach Food Festival, Waddenstrand Oudeschild

8. Aug., Hafenfest HavenVIStijn, Oudeschild

28./29. Aug., End of summer Festival, De Koog

11.-13. Sep., Schlemmerfest Texel Culinair, De Koog

27. Sep., Texel Halbmarathon, Texel

09.-11. Okt., Bluesfestival, Den Burg

21. Nov., Einzug Sinterklaas, Hafen Oudeschild

19. Dez., Weihnachtsmarkt, Oosterend

Im Auftrag des VVV Texel ( www.texel.net)

Bildquelle: @Jasmijn Hulleman

Über Texel:

Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto “ganz Holland auf einer Insel” wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt “Hoge Berg”. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee “Ecomare”. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen “Runde um Texel” oder das Schlemmerfestival “Texel Culinair”. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Yvonne De Vroede
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
http://www.texel.net

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

]]>
FAMILIE, ZEIT UND LUXUS https://reisen.pr-gateway.de/familie-zeit-und-luxus/ Tue, 31 Mar 2020 08:47:00 +0000 https://reisen.pr-gateway.de/?p=23763 Weiterlesen »]]> Gemeinsam in der Villa 1870 Corfu wieder zusammen finden

FAMILIE, ZEIT UND LUXUS

Villa 1870 Corfu

In Zeiten wie diesen wünscht man sich einfach mal den Stecker zu ziehen, die Nachrichten abschalten zu können und eine erholsame Zeit mit den Liebsten zu verbringen ohne gleichzeitig in Telefonkonferenz festzuhängen oder E-Mails am Smartphone bearbeiten zu müssen. Diese Erholung findet sich am besten im Süden Europas unter der warmen Sonne. In der Villa 1870 Corfu in Griechenland, einem Herrenhaus mit weitläufigem Garten, findet die ganze Familie, inklusive Großeltern, Eltern und Kindern, nach der langen Zeit in den eigenen vier Wänden wieder zusammen. Die familiengeführte Villa unweit des Stadtzentrums von Korfu ist ein luxuriöses Hotel für Familien und Freundesgruppen. Mit Platz für bis zu 16 Personen bleiben die Gäste in der exklusiv gemieteten Villa unter sich, ohne jedoch auf den Luxus eines Fünf-Sterne Hotels inklusive hauseigenem Chefkoch und privatem Chauffeur verzichten zu müssen.

Villa 1870 Corfu | Mit der ganzen Familie entspannen

Das traditionelle korfiotische Herrenhaus Villa 1870 Corfu liegt in unmittelbarer Nähe der Altstadt von Korfu. Das im Jahre 1870 erbaute Haus heißt heute vor allem Familien auf der griechischen Insel willkommen. Im Haupthaus stehen auf drei Etagen fünf Doppelzimmer zur Verfügung und im separaten Einfamilienhaus gibt es nochmals Schlafplätze für vier Personen.

Somit können die Großeltern ihre Privatsphäre im Einfamilienhaus genießen während die Kinder mit den Eltern im Haupthaus untergebracht sind. Verbindungstüren zwischen den Zimmern ermöglichen das Zusammenleben von Kleinkindern und den größeren Geschwistern oder den Eltern. Im großen Garten gibt es einen beheizten Außenpool mit Blick auf das ionische Meer. Ein Spielplatz für Kinder ist mit einer langen Rutsche aber auch genug Raum zum Fußball und Mini-Tennis spielen angelegt. Somit gibt es genügend Platz zum Spielen und zur gemeinsamen sportlichen Bestätigung aber auch zum Entspannen in der Sonne.

Zum Komfort der luxuriösen Unterkunft zählt zudem der hauseigene Koch mit professionell ausgestatteter Küche. Dieser kauft jeden Morgen frisch ein um seinen Gästen ein reichhaltiges Frühstück nach Herzenswunsch zu servieren. Bei Bedarf und je nach Tagesprogramm stellt der Koch auch ein typisch griechisches Abendessen mit frischen, lokalen Produkten zusammen. Zum Essen und gemütlichen Beisammensein kommt die Familie an einem der beiden großen Esstische von ca. drei Metern Länge auf der Terrasse mit Meerblick zusammen.

Korfu und die Umgebung der Villa 1870

Um die gemeinsame Zeit mit der Familie bestmöglich zu nutzen, bietet die Villa 1870 Corfu einige zusätzliche Angebote wie einen eigenen Chauffeur oder einen Segel- und Bootsverleih. Der Strand ist nur zehn Minuten zu Fuß entfernt. Die Umgebung eignet sich für lange Spaziergänge und kleine Wanderungen, auch ein Tennis- und Golf-Club sind nur wenige Kilometer weg. Kulturell hat die Insel Korfu mit dem UNESCO-Weltkulturerbe der Altstadt Korfus sowie dem Achilleion Palast, der einst von der österreichischen Königin Elisabeth erbaut wurde, und dem Mon Repos Schloss einiges zu bieten. Für Familien mit Kindern ist der Freizeitpark Aqua Land ein beliebtes Freizeitziel.

Über Villa 1870 Corfu

Im Jahre 1870 als traditionelles korfiotisches Herrenhaus vom dem Aristokrat Konti erbaut, dient das Haus am Kefalomantoyko Hügel unweit der Altstadt von Korfu heute als komfortable Unterkunft für Familien und Freundesgruppen. Insgesamt hat die Villa Platz für bis zu 16 Personen, verteilt auf sechs Doppelzimmer im Haupt- sowie separaten Einfamilienhaus. Zum Komfort der Villa 1870 Corfu zählen neben einem beheizten Außenpool im Garten und allen Annehmlichkeiten für den gelungen Familienurlaub auch ein hauseigener Koch sowie ein Chauffeur für Ausflüge auf der Insel Korfu.

Mehr Informationen finden Sie hier: www.villa1870corfu.com/

Firmenkontakt
Villa 1870 Corfu
Constanze Großmann
Bauerstraße 34
80796 München
089-28 70 230-0
grossmann.constanze@kprn.de
http://www.villa1870corfu.com/

Pressekontakt
KPRN network GmbH
Constanze Großmann
Bauerstraße 34
80796 München
089-28 70 230-0
grossmann.constanze@kprn.de
http://www.kprn.de

]]>
Philadelphia from Home https://reisen.pr-gateway.de/philadelphia-from-home/ Mon, 30 Mar 2020 09:49:02 +0000 https://reisen.pr-gateway.de/?p=23761 Weiterlesen »]]> Ein virtueller Besuch in der “City of Brotherly Love”

Philadelphia from Home

Liberty Bell, Credit: PHLCVB (Bildquelle: PHLCVB)

In einer Zeit der eingeschränkten Reisetätigkeit und der begrenzten Möglichkeiten auszugehen, zeigen sich viele kulturelle Einrichtungen kreativ und nutzen virtuelle oder audiovisuelle Mittel, um sich zu präsentieren und den Menschen zu Hause Abwechslung und Ablenkung zu bieten – und vielleicht sogar ein wenig Lust auf die Zeit nach der Corona-Krise zu wecken. Die beliebte US-Metropole Philadelphia macht da keine Ausnahme und eröffnet ihren Bürgern, interessierten Menschen und potentiellen Besuchern eine Reihe von Möglichkeiten, die Stadt und ihre Highlights von zu Hause aus zu erleben.

Philadelphias Museen begeistern mit einer schier unerschöpflichen Fülle an Sammlungen und Ausstellungsstücken, die einen Besuch definitiv lohnen. Viele der lokalen Institutionen bieten aber auch Online-Touren an oder Möglichkeiten, Teile der Kollektionen bzw. ausgewählte Stücke über das Internet zu entdecken. Das Eastern State Penitentiary beispielsweise, eines der berühmtesten und seinerzeit auch teuersten Gefängnisse der Welt, bietet eine Online-Tour an, bei der einige der Zellenblöcke, das Baseballfeld und andere Orte innerhalb der historischen Gefängnismauern in Panoramaansichten gezeigt werden. Die Barnes Foundation ermöglicht es Besuchern, virtuell durch eine der größten privaten Kollektionen an impressionistischen und postimpressionistischen Gemälden sowie Werken der frühen Moderne zu stöbern, individuell geordnet nach unterschiedlichen visuellen Gesichtspunkten wie Linienführung, Licht oder Raum. Das Independence Seaport Museum verfügt über eine umfangreiche Sammlung an Artefakten, historischen Schiffen und mehr, die Fans von maritimer Geschichte über das Internet zugänglich gemacht wird, so liegen beispielsweise auch Ausstellungskataloge von laufenden Ausstellungen als Onlineversion vor. Das Penn Museum, das Philadelphia Museum of Art und die Academy of Natural Sciences nutzen die verschiedenen Social Media Kanäle, um ihre Kunstobjekte regelmäßig einem interessierten Publikum vorzustellen. Das Museum of the American Revolution in Old City verfügt über eine erstklassige Online-Tour, die Besucher der Webseite virtuell durch die umfassenden Galerien führt und die Ausstellungsstücke in Form von hochauflösenden Ansichten vorstellt. Auch eine virtuelle Tour der Philadelphia Magic Gardens, eine der beliebtesten Attraktionen der Stadt und das größte Kunstwerk des Mosaikkünstlers Isaiah Zagar, ist online verfügbar. Mehr Tipps für virtuelle Museumsbesuche findet man auf Twitter unter den Hashtags #VisitFromHome und #PhillyFromHome

Man kann sich Philadelphia auch in musikalischer Form nach Hause holen, ob als Begleitmusik für einen Workout oder einfach nur als Untermalung im Hintergrund. Mit Musik von Künstlern aus Philadelphia und Umgebung lässt sich eine abwechslungsreiche Playlist erstellen. Will Smith, The Roots und Boyz II Men zählen zu den bekanntesten “klassischen” Hip Hop Künstlern der Stadt, Meek Mill, Lil Uzi Vert und Freeway sorgen für den modernen Touch des Genres. Jazz-Begeisterte können sich zu den Alben von John Coltrane zurücklehnen, während Rock und Pop-Fans bei der Musik von Hall & Oates, The War on Drugs oder Kurt Vile auf ihre Kosten kommen. Wer Punk und Alternative Rock mag, der findet bei The Wonder Years, Tigers Jaw oder The Menzingers den passenden Soundtrack für jede Gelegenheit. Freunde klassischer Musik können diverse Alben des Philadelphia Orchestra streamen oder die Aufzeichnung eines Konzerts in der Verizon Hall ansehen. Die Opera Philadelphia bietet eine On-Demand Audio Aufnahme einer Aufführung von Breaking the Waves aus dem Jahr 2016 auf ihrer Website. Musikalische Ikonen wie Patti La Belle oder Marian Anderson runden das Angebot ab. Allerdings ist keine Philadelphia-Playlist vollständig ohne die zeitlose Rocky-Hymne “Gonna Fly Now” von Bill Conti.

Natürlich kann man sich die Metropole an der Ostküste der USA auch ganz einfach auf dem Fernseher ins Wohnzimmer holen, mit den vielen Filmen und Serien, die in der City of Brotherly Love gedreht wurden. Ganz oben auf der Liste steht natürlich die Rocky- und Creed-Reihe mit Sylvester Stallone in der Rolle des legendären Boxers, der als Underdog, der niemals aufgibt, den Geist der Stadt so perfekt verkörpert. Auf dem Bildschirm folgen wir ihm gerne auf seinem Trainingsweg über den Italian Market und schließlich die 72 Stufen der östlichen Treppe des Philadelphia Museum of Art hinauf. Regisseur M. Night Shyamalan zählt Philadelphia zu seinen liebsten Drehorten, siedelte er doch hier die Geschichten seiner Werke Unbreakable, Split, Glass und natürlich den berühmten Thriller The Sixth Sense aus dem Jahr 1999 hier an. Einige der bekanntesten Attraktionen der Stadt dienten als Kulisse für den Abenteuerfilm Das Vermächtnis der Tempelritter mit Nicholas Cage, zum Beispiel die Independence Hall, die Liberty Bell und Reading Terminal Market. Die Komödie Die Glücksritter mit Dan Aykroyd und Eddie Murphy setzt den Rittenhouse Square in Szene. Zu den aktuelleren Filmen, die in Philadelphia spielen, zählen Silver Linings mit Jennifer Lawrence und Bradley Cooper oder die DC Comic Superheldenverfilmung Shazam! aus dem Jahr 2019. In Will Smiths” Serie Der Prinz von Bel Air ist Philadelphia zwar nur ganz kurz am Anfang zu sehen, dafür spielt die Stadt in der Horror-Produktion Servant (auf Apple TV+) und einer zukünftigen Staffel des Netflix-Formats Queer Eye eine durchaus größere Rolle.

Wer sich Philadelphia kulinarisch ins Haus holen möchte, kann sich ja mal an der Zubereitung eines typischen Philly Cheesesteaks versuchen. Campo”s Deli, bekannt für seine Variante der Spezialität, hat folgendes Rezept zur Verfügung gestellt:

Zutaten:

Cup Speisezwiebel, gehackt (Menge entspricht ca. der einer mittleren Zwiebel)

ca. 150-160 Gramm Rib Eye Steak, geschnetzelt, möglichst dünn

2 Scheiben American Cheese (bspw. Cheddar)

2 Teelöffel Olivenöl

Weißbrot, Länge ca. 20 cm, bspw. weiches Ciabattabrot

Salz und Pfeffer

Öl in einer großen Grillpfanne oder Sauteuse bei mittlerer Temperatur erhitzen.

Zwiebeln, gemeinsam mit einer Prise Salz und Pfeffer ca. fünf Minuten in der Pfanne köcheln lassen, gelegentlich umrühren.

Das Rib Eye Steak mit einer Prise Salz und Pfeffer in die Pfanne geben und rund 45 Sekunden anbraten, dann wenden und für weitere 30 Sekunden anbraten.

Nun den Käse über dem Fleisch verteilen und rund 10 Sekunden schmelzen lassen.

Anschließend wird die gesamte Mischung in das aufgeschnittene Brötchen gegeben.

Guten Appetit!

Wer noch mehr Lust darauf hat, sich die Küche Philadelphias und der Countryside of Philadelphia nach Hause zu holen, dem sei das Kochbuch Kulinarische Reise mit Mirko Reeh: Philadelphia & Countryside ans Herz gelegt, das man unter anderem im Online-Shop des TV-Kochs erstehen kann.

Und das Angebot an alternativen Ideen, um die Stadt zu entdecken wächst weiter: Aktuelle Updates zu Philadelphia from Home und Neuigkeiten über Philadelphia gibt es hier: https://www.discoverphl.com/blog/philadelphia-from-home/

Textquellen und weiterführende Informationen:

Die Webseite des Philadelphia Convention & Visitors Bureau DiscoverPHL sowie die Webseiten aller im Text genannten Orte und Institutionen.

Bildquelle: PHLCVB

Die Metropole Philadelphia liegt an der Ostküste der USA und ist vor allem bekannt als die Stadt, in der die Vereinigten Staaten gegründet wurden!

Die vorübergehende Hauptstadt der damals jungen Nation bietet mehr historische Stätten zur amerikanischen Geschichte als jede andere Stadt der USA, darunter die Freiheitsglocke und die “Independence Hall”. Philadelphia beheimatet zudem eine Vielzahl an Museen und bietet ein großartiges Kulturprogramm. Der neoklassische Kolossalbau des “Museum of Art”, dessen Freitreppe einst Sylvester Stallone als Rocky im gleichnamigen Film hinauf stürmte, sowie zahlreiche weitere Kunstmuseen und diverse Kunstobjekte an Straßen und Plätzen haben Philadelphia den Ruf einer modernen Kulturmetropole eingebracht. “The City of Brotherly Love”, die “Stadt der brüderlichen Liebe”, ist zugleich Wiege der Nation und moderne Metropole und verbindet das Flair einer Großstadt mit dem Charme einer geschichtsträchtigen Kleinstadt.

Kontakt
Fremdenverkehrsbüro Philadelphia
Christine Hobler
Scheidswaldstrasse 73
60385 Frankfurt
069-25538250
069-25538100
philadelphia@wiechmann.de
http://www.discoverphl.de

]]>
Covid-19 – Busbranche ausnahmslos betroffen https://reisen.pr-gateway.de/covid-19-busbranche-ausnahmslos-betroffen/ Thu, 26 Mar 2020 16:13:20 +0000 https://reisen.pr-gateway.de/?p=23759 Weiterlesen »]]>

Covid-19 - Busbranche ausnahmslos betroffen

Busbranche vs. Coronavirus: Ergebnisse einer Umfrage durchgeführt von der Hanse Mondial GmbH.

Der Coronavirus sorgt nicht nur für Einschränkungen und neue Herausforderungen in unserem Privatleben. Viele Branchen haben derzeit mit den neusten Entwicklungen zu kämpfen. So auch die Busbranche.

Dies ergab eine Umfrage unter den Buspartnern der Hanse Mondial GmbH. Durch die Umfrage sollte das Stimmungsbild der deutschen Busunternehmern in Zeiten des COVID-19 eingefangen werden. Die Ergebnisse der Umfrage waren teilweise sehr eindeutig. 100% der über 50 befragten Busunternehmer gaben an, dass sie in diesem Jahr geringe Umsätze durch den Coronavirus erwarten. Auch gaben alle an, dass sich die neuesten Entwicklungen bereits jetzt negativ auf ihr Geschäft auswirken.

Nicht ganz so eindeutig ist das Meinungsbild in Bezug auf das Thema Mitarbeiterentlassung. Hier gaben 33% aller Befragten an, dass sie Mitarbeiter aufgrund des Coronavirus entlassen müssen. Weitere 33% waren der Meinung, dass sie erst Mitarbeiter entlassen müssten, sofern die Krise bis nach Ostern anhält. 27% können es noch nicht abschätzen und weitere 4% sind sich bisher sicher, dass sie keine Mitarbeiter aufgrund der aktuellen Lage entlassen müssten.

Gründe für die negativen Entwicklungen sind verschiedene: Reiseeinschränkungen (98%), abgesagt Events (79%), Unsicherheit über zukünftige Geschäfte (77%), abgesagte Messen (69%), Krankheitsfälle bei Reisenden (58%), Liquiditätsengpässe (58%) sowie Krankheitsfälle im Unternehmen (42%).

Aus diesem Grund haben die Unternehmen bereits Maßnahmen für ihre Mitarbeiter und Fahrgäste eingerichtet. Diese Maßnahmen für Mitarbeiter sind u.a.: Beschaffung von zusätzlichem Hygiene-Material (75%), Unterrichtung über Krankheitssymptome (46%) sowie die Möglichkeit für das Personal im Backoffice von Zuhause zu arbeiten (25%).

Auch die Maßnahmen für Fahrgäste wurden noch mal verschärft. Rund 44% haben Desinfektionsmittel für ihre Fahrgäste an Bord. 54% aller befragten Unternehmer sorgen dafür, dass es vor Fahrtantritt zusätzliche Informationen (wie zum Beispiel Abstand halten und Hände waschen) an alle Fahrgäste weitergegeben werden. 17% setzen es um, dass weniger Leute in den Bussen mitfahren und Sitzplätze sowie Sitzreihen frei bleiben.

Auch finanzielle Sorgen treiben die Busunternehmen um: “Es wäre schön, wenn Kreditinstitute Kredite minimieren oder für drei Monate einmal aussetzen würden – auf den Fuhrpark gesehen!”

Ebenso die Frage, wie die zugesagte Unterstützung von den Busunternehmern zu beantragen sind und wie diese bei Ihnen ankommen: “Wo kann ich staatliche Zuschüsse für die Überbrückung der Umsatzausfälle beantragen? Bis jetzt sind bereits 70.000 Euro Umsatzausfall durch Corona-Beschlüsse zu verzeichnen.”

Die Umfrage zeigt eindeutig ein negatives Stimmungsbild. Einer der befragten formulierte es gerade heraus “Wie lange kann das eine Firma durchhalten?” Das spiegelt sicher die Angst vieler Busunternehmer in Deutschland gut wider. Für sie ist einfach noch nicht absehbar, wie lange die Corona-Krise anhalten wird und welche Ausmaße damit einhergehen.

Die Hanse Mondial GmbH ist Anbieter für europaweite Buslogistik.

Dank des großen Netzwerks aus knapp 1.000 Partnern ist es möglich, immer den passenden Bus für den beruflichen oder privaten Anlass für bis zu 50.000 Personen zu buchen. Von Firmenfeiern, Airport- Messe, – und Werksshuttle, über Klassenfahrten bis hin zu privaten Events, Hochzeiten und Gruppenreisen – für alle Anlässe hat Hanse Mondial einen passenden Bus.

Das Ziel des Unternehmens ist es nicht nur die Busbranche zu digitalisieren, sondern auch mehr Menschen dazu bewegen mit dem Bus zu fahren, um einen geringeren CO2 Ausstoß zu erreichen.

Mit Sitz in Hamburg beschäftigt Hanse Mondial derzeit 23 Mitarbeiter.

Kontakt
Hanse Mondial GmbH
Valerie Wiese
Radickestraße 28
21079 Hamburg
+49 (0) 40 855 989 00
v.wiese@hansemondial.de
https://www.hansemondial.de/de/startseite/

]]>
“7 Minuten in Saint Lucia” – eine neue Reiseserie auf den Social Media-Kanälen der Karibikinsel https://reisen.pr-gateway.de/7-minuten-in-saint-lucia-eine-neue-reiseserie-auf-den-social-media-kanaelen-der-karibikinsel/ Thu, 26 Mar 2020 12:51:08 +0000 http://reisen.pr-gateway.de/?p=23757 Weiterlesen »]]> Zwei Mal pro Woche zeigt die neue Instagram LIVE-Serie per virtueller Entdeckungstour die Einzigartigkeiten Saint Lucias

"7 Minuten in Saint Lucia" - eine neue Reiseserie auf den Social Media-Kanälen der Karibikinsel

LIVE Yoga Session mit Monique Devaux

26. März 2020 – Da die meisten Menschen aufgrund der weltweiten Covid 19-Pandemie derzeit vorwiegend zu Hause bleiben müssen, entführt die Saint Lucia Tourism Authority (SLTA) sie in kleine virtuelle Auszeiten: Ab heute startet die neue Social Media-Serie “7 Minuten in Saint Lucia”, die jeden Dienstag und Donnerstag sieben Minuten lang – von 16.00 Uhr bis 16.07 Uhr – auf Instagram LIVE ausgestrahlt wird und in unterschiedlichste Welten Saint Lucias eintauchen lässt.

So kann man von zu Hause aus Saint Lucia virtuell bereisen. Entdecken Sie Yoga und Meditation vor der Kulisse der beiden Zwillings-Vulkankegel Gros und Petit Piton, lernen Sie, wie man einen tropischen karibischen Cocktail mit Chairman’s Reserve Rum mixt oder seien Sie dabei, wenn Küchenchef Shorne Benjamin ein typisches Gericht aus Saint Lucia zubereitet.

“Mit der Social-Media-Serie “7 Minuten in Saint Lucia’ möchten wir den Menschen, die alle sicher zu Hause sind, ermöglichen, die Kultur und die Naturschönheiten Saint Lucias quasi hautnah und authentisch zu erleben. So möchten wir mit Saint Lucia-Liebhabern, zukünftigen Besuchern und unseren Reisebüros in Kontakt bleiben – und hoffentlich einen kleinen Lichtblick in ihren Tag bringen”, sagt Tourismusminister Dominic Fedee.

Wenn Sie mitverfolgen möchten, wie und was SLTA live aus dem sonnigen Saint Lucia sendet, können Sie uns auf folgenden Plattformen folgen:

Instagram: @TravelSaintLucia LIVE

Facebook: @SaintLuciaDE über Link

Twitter: @TravelStLucia über Link

Um den Live-Stream interaktiv zu gestalten, werden die Viewer gebeten, Kommentare abzugeben und den Hashtag #7MinutesinSaintLucia zu verwenden, auch gerne, um uns mitzuteilen, was sie als nächstes sehen möchten.

Gehen Sie zu den angegebenen Zeiten auf die @TravelSaintLucia Instagram-Seite und klicken Sie im Feed auf den Play-Button mit dem farbigen Ring, um an der Live-Übertragung teilzunehmen.

Die Serie beginnt mit folgendem LIVE-Stream-Programm:

YOGA VOR DEN PITONS

Donnerstag, 26. März, 16:00 Uhr – 16:07 Uhr

Die einheimische Yogaexpertin Monique Devaux startet unsere Serie “7 Minuten in Saint Lucia” mit Yogaübungen und einem atemberaubenden Blick auf die weltberühmten Pitons, die Wahrzeichen Saint Lucias.

KOCHKURS

Dienstag, 31. März, 16:00 Uhr – 16:07 Uhr

Der international bekannte Koch und Saint Lucian Shorne Benjamin @chefshorne nimmt Sie mit auf einen virtuellen Kochkurs. Schritt für Schritt erklärt er die Zubereitung einer inseltypischen, köstlichen Speise. Guten Appetit!

LIVE DJ PARTY

Donnerstag, 2. April, 22:00 – 22:30 Uhr *Special Time*

Nicht Saturday, sondern Thursday Night Fever heißt es heute, wenn Hollywood HP @hollywoodhpslu, einer der angesagtesten DJs aus Saint Lucia, live zur virtuellen Dance Session lädt. So holen Sie die heißesten Reggae-, Dancehall- und Soca-Hits in Ihre eigenen vier Wände.

OUTDOOR MEDITATION

Dienstag, 7. April, 16:00 Uhr – 16:07 Uhr

“Free your mind” – mit einer LIVE von Janelle (@YogawithJa) angeleiteten Meditation an einem Sandstrand in Saint Lucia. Statt Sandstrand tut es eine Terrasse, ein Balkon oder auch das eigene Zuhause, um sich vorzustellen, wie wir uns – bei einer leichten Brise aus der Karibik – miteinander verbinden, Stress abbauen und positive Energie verbreiten.

Zu den weiteren geplanten Aktivitäten in unserer Serie zählen eine Wanderung auf dem Tet Paul Nature Trail, eine Meditation inmitten der sattgrünen Landschaft Saint Lucias, die Herstellung von Cocktails mit einheimischem Rum, die Zubereitung von Kakao-Tee und Informationen über die wohltuende Wirkung von Pflanzen durch einen einheimischen Kräuterkenner.

Aktuelle Informationen, FAQs und die aktuellen Bestimmungen aufgrund der COVID-19-Krise in Saint Lucia finden Sie unter https://www.stlucia.org/en/covid-19/

Saint Lucia liegt in der östlichen Karibik und gehört zu den Kleinen Antillen. Sie ist die zweitgrößte der Windward-Inseln und wird aufgrund ihrer landschaftlichen Vielfalt gerne als die “schöne Helena des Westens” bezeichnet. Zu ihren Naturschönheiten zählen die weltberühmten Pitons, zwei Vulkankegel direkt an der Karibischen See und UNESCO-Weltnaturerbe, tropische Regenwälder, heiße Schwefelquellen, Wasserfälle und einer der weltweit wenigen “Drive-in”-Vulkane. Auf dem quirligen Marktplatz der Inselhauptstadt Castries, in den ruhigen Fischerdörfchen entlang der Küste und beim jährlich stattfinden Jazzfestival lässt sich karibische Kultur live erleben. Zudem verfügt Saint Lucia über eine sehr gute touristische Infrastruktur mit Fünf-Sterne-Hotels, All-Inclusive Resorts und charmanten, individuell gestalteten Gästehäusern. Umfangreiche Aktivitäten in den Bereichen Sport, Wellness und Kultur ergänzen das vielfältige Angebot.

Firmenkontakt
Saint Lucia Tourism Authority
Antje Rudhart
Kälberstücksweg 59
61350 Bad Homburg
06172-499 41 38
a.rudhart@saint-lucia.org
http://www.stlucia.org

Pressekontakt
SLTA – Press Office Germany
Petra Schildbach
Professorenweg 9
35394 Gießen
0641-943184
p.schildbach@saint-lucia.org
http://www.jetzt-saintlucia.de

]]>
Coronavirus: Reisen auch künftig unmöglich? https://reisen.pr-gateway.de/coronavirus-reisen-auch-kuenftig-unmoeglich/ Tue, 24 Mar 2020 15:25:34 +0000 http://reisen.pr-gateway.de/?p=23755 Weiterlesen »]]> ARAG Experten über mögliche Auswirkungen von Corona auf das Reisen

Die Warnung vor Reisen ins Ausland gilt bis Ende April. So steht es bereits seit Tagen auf der Homepage des Auswärtigen Amtes. Doch wahrscheinlich war es der Tweet von Bundesaußenminister Heiko Maas, der auch dem letzten Hoffnungsträger klar machte, dass der Osterurlaub aufgrund des Coronavirus ausfällt: “Reisewarnung – Klarstellung: Unsere Warnung vor touristischen Auslandsreisen gilt vorerst bis Ende April. Sie umfasst also auch die Osterferien.” Doch es steht weitaus mehr auf dem Spiel als der Osterurlaub. Denn auch die Reisebranche zählt durch Covid-19 zu den Verlierern.

Urlaub in einigen Wochen

Sichere Aussagen zur Jahresurlaubsplanung sind derzeit schlichtweg nicht möglich. Wer aber jetzt unbedingt schon seinen Sommer- oder Herbsturlaub buchen möchte, sollte nach Auskunft der ARAG Experten auf Pauschalreisen zurückgreifen. Denn dabei haben Urlauber je nach Veranstalter die Möglichkeit, bis 14 Tage vor Reisebeginn den Urlaub im Zweifelsfall umzubuchen oder sogar kostenfrei zu stornieren. Bei bereits gebuchten Reisen, die in die Zeit nach der aktuell geltenden 30-tägigen Einreisesperre in die EU fallen, raten die ARAG Experten von einer Stornierung zu diesem Zeitpunkt ab, weil Stornogebühren anfallen könnten. Je länger Urlauber abwarten, desto sicherer wird die rechtliche Lage für sie.

Gutschein oder Storno?

Nach Auskunft der ARAG Experten können Kunden nicht gezwungen werden, einen Gutschein für eine ausgefallene Reise zu akzeptieren. Viele Reisende sind gerade jetzt durch das Coronavirus selbst in einer finanziell schwierigen Situation und können mit einem Gutschein wenig anfangen. Doch wer in der komfortablen Situation ist, mit einem Voucher oder einer Umbuchung leben zu können, würde dazu beitragen, dass Reiseveranstalter und Reisebüros liquide bleiben. Denn sie haben das Geld ihrer Kunden in der Regel schon an die Leistungsträger in den Zielgebieten – wie etwa Hotels, Mietwagen, etc. – ausgezahlt. Auch in dieser heiklen Situation ist die Überlegung, einen Fonds mit Bundesmitteln aufzulegen, der Zahlungen an Kunden erstattet.

Bahnfahrt als Alternative zum Flug?

Viele Reisende werden in der nächsten Zeit von den zunehmenden Flugstreichungen aller Airlines betroffen sein. Doch ist die Bahn eine Alternative? Zwar soll der Bahnverkehr laut Vorstandsvorsitzendem Dr. Richard Lutz so lange und so gut wie möglich aufrechterhalten bleiben, doch der Regionalverkehr könnte schon bald auf einen Notfallplan umgestellt werden. Grundsätzlich gilt für Bahnfahrten aber das gleiche wie für Flugreisen: Nur wer nicht darauf verzichten kann, sollte in die Bahn umsteigen. Dabei raten die ARAG Experten, auf berufsbedingte Stoßzeiten zu verzichten. Für Bahntickets gelten nach Auskunft der Deutschen Bahn Sonderkulanzregelungen für Reisen bis Ende April. So können beispielsweise bereits gekaufte Tickets bis Ende Juni flexibel genutzt werden. Die Zugbindung bei Sparpreisen ist aufgehoben. Auch Gutscheine stellt die Deutsche Bahn für gebuchte Tickets mit Reisetag bis zum 30. April 2020 aus. Zudem soll ab 2. April die Stornierung eines online oder mobil gebuchten Tickets unkompliziert über die Homepage der Deutschen Bahn möglich sein.

Kreuzfahrten ausgesetzt – Geld zurück?

Einige der größten Kreuzfahrtunternehmen, wie z. B. MSC, Royal Caribbean, Carnival oder Norwegian haben eingewilligt, für 30 Tage alle Fahrten auszusetzen, die in US-Häfen gestartet wären. Auch die Reederei Aida Cruises hat ihre gesamte Flotte wegen der Ausbreitung des Coronavirus zunächst bis Anfang April an die Kette gelegt. Ebenso wie Tui Cruises. Auch wenn die Reise nun ausfällt, haben Kreuzfahrer Glück im Unglück: Nach Auskunft der ARAG Experten bekommen sie den vollständigen Reisepreis innerhalb von 14 Tage erstattet. Auch wenn Kreuzfahrten vorzeitig abgebrochen wurden, haben sie Anspruch auf eine anteilige Erstattung der Kosten. Gehörte auch ein Rückflug ins Reisepaket, muss der Veranstalter eventuelle Mehrkosten tragen.

Vom eingereichten Urlaub zurücktreten?

Die Kreuzfahrt gestrichen, der Flug annulliert, Ausgangssperren, Einreiseverbote – wenn man ohnehin nicht verreisen kann, warum also Urlaubstage verschwenden? Nach Auskunft der ARAG Experten kann der Chef jedoch darauf bestehen, dass bereits bewilligter Urlaub auch genommen wird. Auf Reisebeschränkungen durch das Coronavirus müssen Arbeitgeber keine Rücksicht nehmen.

Weitere interessante Informationen unter:

https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/reise-und-freizeit/

Weitere Informationen zum Covid-19 unter:

https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/reise-und-freizeit/08024/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 19 Ländern – inklusive den USA, Kanada und Australien – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.100 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,7 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf, Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes, Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.), Dr. Renko Dirksen, Dr. Matthias Maslaton, Wolfgang Mathmann, Hanno Petersen, Dr. Joerg Schwarze

Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
Klaarkiming Kommunikation
Claudia Wenski
Steinberg 4
24229 Dänischenhagen
043 49 – 22 80 26
cw@klaarkiming-kommunikation.de
http://www.arag.de

]]>