Der etwas andere Urlaub: Alpenwandern

Österreich und seine Wanderdörfer
Der etwas andere Urlaub: Alpenwandern

(rgz-209) Alpenwandern entwickelt sich immer mehr zum neuen Trend und ist besonders für diejenigen geeignet, die den Urlaub im Schnee fernab der Pisten genießen wollen. Beim Alpenwandern kann man so die Magie der Berge und vor allem die Ruhe und Stille erleben. Darauf setzen auch immer mehr Wintersportorte und bieten geführte Schneeschuhwanderungen und Skitouren an. So werden immer mehr Loipennetze und auch Winterwanderwege ausgewiesen. So wie in “Österreichs Wanderdörfern”, in denen man die Magie des Gehens besonders intensiv erleben kann. Von den alten Schmugglerpfaden im Paznauntal, über das Montafon bis hin zum Großarltal, dem “Tal der Skitouren”.

Alpenwandern erleben

Zwischen Niederösterreich und Vorarlberg, Kärnten und Oberösterreich haben sich 40 Wanderregionen zusammengeschlossen und bieten im neuen Winterwanderportal rund 240 Tipps für Winterurlauber an: http://winterwandern.wanderdoerfer.at/

Ob nun Schneeschuhwandern oder Rodeln, Langlaufen, Alpenwandern oder Tourengehen – es stehen zahlreiche Tourenblätter zur Verfügung. Diese erleichten mit Kartenausschnitten und Höhen- und Erlebnisprofilen eine Planung zuhause ebenso, wie die Orientierung vor Ort. Weiterhin kann der Urlauber zahleriche attraktive Übernachtungspakete buchen. Dabei halten die Angebote nicht nur die Unterbringung in ortstypischen Betrieben bereit, sondern auch Naturerlebnisse – mal gemütlich, mal spektakulär. Wie wäre es mit einer Schlittenhunde-Safari in den Kärtner Nockbergen, mit einer Pferdeschlittentour oder mit einer Schneeschuhwanderung durch den Nationalpark Hohe Tauern, natürlich in Begleitung eines Rangers?

Langlauf wie früher

Einen ganz besonderen Trend können Urlauber beim “Backcountry Skiing” erleben. Das ist Langlauf in seiner Urform und wird vor allem in den skandinavischen Ländern verbreitet. Dabei verlässt man die Loipen und spurt sich seinen Weg selbst. Damit das Gehen über verschneite Wiesen und steilere Hänge nicht allzu schwer fällt, gibt es eine spezielle Backcountry-Ausrüstung, die einen stabilen Langlaufschuh und einen breiten Langlaufski mit Stahlkanten hat.

Wer sich auf dem Winterwanderportal umsieht, der entdeckt aber noch viel mehr. Beispielsweise Wintergeschichten von früher, die von Zeiten erzählen, als Pferdeschlitten nur zum Holztransport verwendet wurden. Das Portal von “Österreichs Wanderdörfern” hat sich dem sanften Tourismus verschrieben. 1998 wurde das Thema Winterwandern von der Angebotsgruppe als Mittelpunkt des Wirkens auserkoren.

Mehr Infos zum Thema “Alpenwandern” auf den Seiten der RatGeberZentrale im Internet http://www.ratgeberzentrale.de/winterurlaub/alpenwandern.html

Foto: djd/Österreichs Wanderdörfer e.V./Tourismusverband Ramsau am Dachstein
Die RatGeberZentrale bietet Rat im Internet mit viel persönlichem Service komplett kostenlos. In der RatGeberZentrale werden Texte, Checklisten, Podcasts und Videos veröffentlicht, die nur nützliche Informationen enthalten. Ein Team aus Fachjournalisten überprüft Tag für Tag laufende Suchanfragen, sichtet Tausende von Meldungen und Artikeln, und stellt nur die ins Redaktionssystem, die Antworten auf häufig gestellte Fragen liefern.

RatGeberZentrale
Richard Lamers
Bahnhofstraße 44
97234 Reichenberg
Tel. 0931 60099-0
www.ratgeberzentrale.de
lamers@ratgeberzentrale.de

Pressekontakt:
Ratgeberzentrale
Richard Lamers
Kölner Str. 72
50226 Frechen
lamers@ratgeberzentrale.de
02234/9817334
http://www.ratgeberzentrale.de