Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Mai
20

Chiemsee-Alpenland: “Natur für alle sichtbar machen”

Veranstaltungen für Menschen mit Behinderung zwischen 25. Mai und 2. August

Chiemsee-Alpenland: "Natur für alle sichtbar machen"

(NL/7926109921) Die Region Chiemsee-Alpenland hat in Zusammenarbeit mit der NatKo, der Nationalen Koordinationsstelle Tourismus für Alle, eine Reihe von touristischen Angeboten in der Region auf ihre Barrierefreiheit geprüft. Die Highlights unter den mehr als 30 geprüften Ausflugszielen sind der Ausflugsberg Wendelstein sowie das Prunkschloss auf der Insel Herrenchiemsee. Mit der Para-Olympiasiegerin Verena Bentele als Schirmherrin entwickeln die Landschaftsführer am Chiemsee nun auch Angebote für Blinde. So sind spezielle Führungen sowie Flyer in Blindenschrift in Planung.

Am Sonntag, 25. Mai 2014, können Menschen mit Behinderung im Rahmen des vom Verband Deutscher Seilbahnen (VDS) initiierten Aktionstages gratis auf den Wendelstein fahren. Voraussetzung ist eine im Ausweis eingetragene Behinderung ab 50 Prozent. Eine Begleitperson wird ebenfalls kostenlos befördert, wenn sie im Ausweis des Behinderten eingetragen ist. www.wendelsteinbahn.de

Eine Erlebnisschifffahrt auf dem Chiemsee mit dem Motto “Natur für alle sichtbar machen” gibt es am Mittwoch, 28. Mai 2014, um 15 Uhr. Blinde und Sehbehinderte können die Region über taktile Stationen, Modelle, Präparate, sowie eine blindengerechte Karte entdecken. Die dreistündige Fahrt kostet fünf Euro inklusive Kaffee und Kuchen. Start ist am Dampfersteg in Chieming. Begleitpersonen (Merkzeichen G, aG, H, Bl oder Gl oder ähnlich) sind kostenfrei. Ein Grußwort von Verena Bentele wird dort verlesen. Anmeldungen unter info@landschaftsfuehrer.com oder Telefon 0170 6885299.

Beim Chiemsee-Triathlon am 29. Juni wird erstmals die deutsche Meisterschaft im Paratriathlon über die Kurzdistanz ausgetragen. Der Schwimmwettbewerb über 1,5 Kilometer startet in der Chieminger Bucht, es folgen 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen am Ufer des Chiemsees. Die Anmeldung ist noch bis 15. Juni möglich, das Startgeld beträgt 38 Euro. www.wechselszene.com

Beim 2. Begegnungstag in Eggstätt können Besucher unter anderem testen, wie es sich anfühlt, im Rollstuhl zu sitzen. Am 2. August lädt dort die Gemeinde Mitbürger ein, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Das Ziel ist, für die alltäglichen Probleme von Menschen mit Behinderung oder Alterseinschränkungen zu sensibilisieren. Zahlreiche Akteure aus der Gemeinde sind mit Infoständen vor Ort. Beginn des Aktionstages ist um 13 Uhr am Rathaus.

Alle Urlaubsangebote für Menschen mit Behinderung stehen im Internet unter www.chiemsee-alpenland.de unter dem Stichwort barrierefrei. Bei der Buchung eines Aufenthalts über die genannte Seite können die Nutzer über die Detailsuche behindertengerechte sowie bedingt behindertengerechte Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen ausfindig machen. Telefonische Auskünfte zu barrierefreien Urlaubsangeboten erteilt das Chiemsee-Alpenland Infocenter unter der Rufnummer 08051 965550.

Die Region Chiemsee-Alpenland liegt im Süden von Deutschland zwischen München und Salzburg. Sie zählt zu Deutschlands beliebtesten Destinationen für Aktivurlaub, Gesundheitsreisen und Wellness, Familienurlaub, Wanderurlaub, Radfahren sowie Kongress und Tagung. Die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG ist die offizielle Marketingorganisation des Landkreises und der Stadt Rosenheim in Oberbayern. Sie hat ihren Sitz in Bernau am Chiemsee. Dort betreibt sie auch ein Informations- und Buchungscenter für Individual- und Gruppenanfragen.

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Claudia Kreier
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
0049 (0)8051 96555 46
kreier@chiemsee-alpenland.de www.chiemsee-alpenland.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»