Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Mrz
01

Zirbenholz erobert Südtiroler Berghotel

Es ist nicht nur der Name, sondern es ist fester Bestandteil der Ausstattung. Arve, Latsche, Zirbe, Zirm – die Bezeichnungen für diese robuste heimische Nadelbaumart, die den klangvollen lateinischen Namen Pinus cembra trägt, sorgt für wohltuende Behaglichkeit im Berghotel zum Zirm am Ritten.

Zirbenholz erobert Südtiroler Berghotel

Berghotel zum Zirm am Ritten: Wohltuendes Ambiente mit Zirbenholz

Hoch droben im subalpinen Gebirgswald bilden die windschiefen, bis zu 25 Meter hohen Gehölze die Grenze zwischen dem Baumbestand und den Almmatten. Sogar in Höhen von bis zu 2.700 m Meter über Normalnull ist die Kiefernart mit dem besonders leichten und stark gemaserten Holz zu finden.
Intensiv duftend und langlebig war die Südtiroler Zirbelkiefer schon lang vor ihrer Wiederentdeckung in Wellnessanlagen und Almhütten ein wichtiger Bestandteil der Südtiroler Lebensart.
Ob als Bauholz oder zum Räuchern der Südtiroler Speck- und Wurstwaren, die Südtiroler nutzen ihre Zirbe seit Jahrhunderten. Und beinahe ebenso lang ist in Südtirol die gesundheitsförderliche Wirkung der Zirbelkiefer bekannt.
Heute belegen Studien neben der positiven Auswirkung des duftenden Holzes auf die Herzfrequenz und den Nachtschlaf auch, dass das helle Holz insgesamt förderlich für das Raumklima ist und zudem Insekten fern hält.
Und eben darum werden in Südtirol neben dem Zirbenholz auch die Zirbenzapfen, die Zirbennüsse und die Zirbennadeln – also beinahe alle Bestandteile der Zirbelkiefer – zu hochwertigen Produkten weiterverarbeitet.
Das Spektrum reicht dabei von Zirbenholzplatten für Wandtäflungen, Möbel und Schnitzkunst über den würzig-aromatischen Zirbenschnaps bis hin zu duftenden Zirbenkissen.

Die einfachen Dinge sind meist die wertvollsten und hier finden Sie diese!
– das satte Grün der Almwiesen
– alpine Vegetation
– Ruhe und Beschaulichkeit
– die Sonnenseite der Alpen
– eine Vielzahl von Wanderzielen direkt ab Hotel Familien (sanfte Pisten)
– ideales Gebiet zum romantischen Winterwandern
– Langlaufen – 30 km Höhenloipe auf der Rittner Alm
– Rodelspaß für Jung und Alt
– Die Weite beim Schneeschuhwandern erleben
– Schnelle Runden für Eisschnellläufer (Eisschnellbahn in der Rittner Eisarena)
– Schlittschuhläufer (idyllischer Wolfgrubner See)

Wenige km von Klobenstein, dem Hauptort des Rittens, in äußerst ruhiger und verwöhnter Sonnenlage, eingebettet in Wiesen und Wäldern liegt das Berghotel zum Zirm, weitab von Hektik und Straßenlärm. Und wir haben unserem Namen auch Bedeutung geschenkt. Das Holz der Zirbelkiefer (pinus cembra), im Südtiroler Dialekt die „Zirm“, spüren Sie im ganzen Haus. Es ist der besondere und wohltuende Duft, der Sie der Natur ganz nahe bringt.
Viel wohltuende Gemütlichkeit ohne Firlefanz. Mit Bedacht wurde das Zusammentreffen zwischen alten Werten und neuzeitlichem Komfort geschafft. Von Herzen kommende Südtiroler Gastfreundschaft und die familiäre Atmosphäre lassen Sie eine wertvolle Zeit verbringen. Viel Licht und Raum mit dem einmaligen Blick (großteils vom Balkon) in eine bezaubernde Naturlandschaft rund um den Rittner Horn, die das Berghotel umgibt.
Wählen Sie zwischen
– angenehmen Doppelzimmern
– charmanten Komfortzimmern
– großzügiger Suite mit Sitzecke und Schlafcouch
Alle Zimmer und die Suite sind in Massivholz ausgeführt und verfügen über Dusche, Fön, WC, Telefon, Safe, SAT-TV und die Nachtruhe eines Hauses in den Bergen.

Kontakt
BERGHOTEL ZUM ZIRM
Lorenz Lang
Tannstrasse 19
39054 Klobenstein Ritten
0039 0471 35 64 86
info@zumzirm.com
http://www.zumzirm.com

Pressekontakt:
Unterkircher Marketing KG
Siegfried Unterkircher
Kalterer Seestr. 4
39040 Tramin
+39 0471 860093
info@unterkircher-marketing.com
http://www.unterkircher-marketing.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»