Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Aug
03

Woher kommt der Städtename Bochum?

Redaktion von Welchername.de hat Erstaunliches zutage gebracht

Woher kommt der Städtename Bochum?

(NL/9957661557) Bochum, die Stadt im Ruhrgebiet mit dem Herzschlag aus Stahl, stürmte mit Herbert Grönemeyer Mitte der 80er Jahre die Charts. Die besungene Blume im Revier kann auf eine 1000 jährige Geschichte zurückblicken.

WelcherName.de Infopost 059/2012, Baden-Baden, 3. August 2012

Bochum, die Stadt im Ruhrgebiet mit dem Herzschlag aus Stahl, stürmte mit Herbert Grönemeyer Mitte der 80er Jahre die Charts. Die besungene Blume im Revier kann auf eine 1000 jährige Geschichte zurückblicken.

Der Blick in die Vergangenheit reicht bis zur Jungsteinzeit: 4000 bis 1800 vor Christus. Wie vorgeschichtliche Funde im Bochumer Stadtgebiet belegen, war dieser Raum schon damals Standort für zahlreiche Siedlungsplätze.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Bochum 980 im Heberegister des Klosters Werden. Im Jahre 1041 wurde Bochum erstmals in einem Dokument der Kölner Erzbischöfe urkundlich erwähnt Möglicherweise ließ Karl der Große um 800 auf dem Gelände südlich der heutigen Propsteikirche einen Reichshof anlegen. Die heutigen Stadtfarben blau und weiß sollen an das blau-weiße Reichsbanner Karls des Großen erinnern.
Im Jahr 1243 beschlossen Adolf I. von der Mark und Dietrich sich Grafschaft, Gericht und Hof Cobochem zu teilen. Im Jahr 1321 verlieh Graf Engelbert II. von der Mark Bochum die Stadtrechte.

1816 wurde der Kreis Bochum gebildet.

Bochum war Bergbaustadt. Die industrielle Revolution hatte die Stadt fest im Griff. Auf der Zeche Vollmond in Bochum-Werne wurde 1801 die erste Dampfmaschine im Ruhrkohlenbergbau eingesetzt und erlaubte Abteufarbeiten eines Tiefbauschachtes. Dann folgte eine wechselvolle Geschichte. 1806 besetzten die Truppen Napoleons Bochum. Bochum zählte bis 1815 zum Arrondissement Dortmund im Ruhrdepartement. 1815 wurde Napoleons Vorherrschaft gebrochen, so dass ab dem 1. Januar 1815 wieder preußische Gesetze galten.

Nach dem Niedergang des lange Zeit bestimmenden Bergbaus entwickelte sich Bochum zu einem Dienstleistungsstandort. Die kreisfreie Stadt Bochum im Regierungsbezirk Arnsberg ist mit knapp 380.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt von Nordrhein-Westfalen.

Einzigartige, seltene und ungeschützte Vornamen findet man bei www.WelcherName.de, der großen und übersichtlichen Datenbank für Kindernamen. WelcherName.de bietet über 20.000 Vornamen, Varianten von Namen und liefert Hintergründe und Bedeutung von Mädchennamen und Jungennamen.

WelcherName.de, das große Namensverzeichnis

Kontakt:
PrimSEO GbR
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
07221-85826090
presse@primseo.de
http://www.welchername.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»