Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Okt
28

Wenn Frauen reisen……im Hotel Amalienhof in Weimar bekommen Frauen mehr als nur ein Hotelzimmer

Wenn Frauen reisen......im Hotel Amalienhof in Weimar bekommen Frauen mehr als nur ein Hotelzimmer

Weimar, Oktober 2011 – Weimar ist immer und zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Die Stadt lockt mit so viel Kultur, Kunst und Historie, dass man sich gleich mehrere Tage Zeit nehmen sollte. Besonders für Kunst- und Kulturbegeisterte Frauen hat Weimar viel zu bieten, denn nicht nur Goethe und Schiller haben Weimar und die damalige Zeit entscheidend geprägt, sondern auch bedeutende Frauen wie die Herzogin Anna Amalia, Wegbereiterin der Weimarer Klassik und Gründerin der einmaligen Anna Amalia Bibliothek. Auch Charlotte von Stein, eine intelligente von Goethe sehr verehrte Frau, Christiane Vulpius, Goethes Ehefrau, und zahlreiche andere bedeutende Frauen haben ihre Spuren in Weimar hinterlassen. Warum nicht einmal die „Klugen Frauen von Weimar entdecken und kennen lernen“?

Damit sich die weiblichen Weimar Besucherinnen wohl fühlen, kümmert sich das Hotel Amalienhof ganz besonders um sie. Mit dem Arrangement „Frauenzimmer“ will das Hotel, das sich mitten in der historischen Altstadt von Weimar vis à vis vom Goethehaus befindet, Frauen ganz besonders verwöhnen und auf besondere Wünsche eingehen und nicht nur ein Bett bieten.
Die weiblichen Gäste, die das Arrangement „Frauenzimmer“ buchen, bekommen ein großes Komfortzimmer mit Blick in den Garten, einen flauschigen Bademantel und Slipper, eine Kuscheldecke für gemütliche Lesestunden mit einem Krimi und dem gebundenen Briefwechsel zwischen Goethe und Christiane. Zur Begrüßung stehen ein Obstkorb und Blumen bereit und verschiedene Hör-CD´s helfen beim Einschlafen.
Wer mag, kann sich den Morgen- oder Abendtee auf das Zimmer bringen lassen. Für den individuellen kostenfreien Transport zwischen Bahnhof und Hotel wird ebenfalls gesorgt. Buchbar pro Nacht und pro Person für 85,- Euro.

Das Hotel Amalienhof bietet auch zu bestimmten Terminen im Jahr eine außergewöhnliche Kulturreise nach Weimar an. Mit der Reise „Weimar Weiblich“ begibt man sich auf die Spuren bedeutender Frauenpersönlichkeiten aus der Zeit der Klassik bis zum Bauhaus. Ein Weimar ohne diese Frauen wäre undenkbar! Die Kulturwissenschaftlerin, Musikerin und Autorin Dr. Ulrike Müller widmet sich seit mehr als 15 Jahren intensiv mit der weiblichen Seite der Kulturgeschichte und begleitet die Gäste persönlich auf den Spuren „der klugen Frauen von Weimar“. Die Termine und weitere Details erfährt man beim Hotel Amalienhof.

Claudia Wießner, Chefin des Hotel Amalienhof, liegt der Service für Frauen besonders am Herzen. „Ich verreise gern und achte schon aus beruflichen Gründen auf Service und Ausstattung eines Hauses. Aber immer wieder habe ich festgestellt, dass auf besondere Wünsche, vor allem von weiblichen Gästen keine Rücksicht genommen wird. Damit meine ich vor allem Gemütlichkeit, sich ein wenig zu Hause zu fühlen, sich einfach nur wohl zu fühlen. Das habe ich in meinem Hotel mit dem Angebot „Frauenzimmer“ geändert, das extra für Frauen zusammengestellt wurde“, so Claudia Wießner.

Das traditionsreiche Hotel Amalienhof wurde vom Goethebaumeister Coudray 1862 erbaut und lässt das Weimar zu Zeiten von Goethe und Schiller schon beim Betreten wieder aufleben. Die ganz besondere Atmosphäre dieses Hotels entsteht durch die vielen wunderschönen Antikmöbel aus Barock, Klassizismus, Biedermeier und Jugendstil. Hier erlebt man das klassische Weimar von gestern, ohne auf den Komfort von heute verzichten zu müssen.

Weitere Informationen, Termine und Buchung:
VCH-Hotel Amalienhof, Geschäftsführerin Claudia Wießner
Amalienstraße 2, 99423 Weimar, Tel.: 03643/5490, Fax: 03643/549110
Mobil: 01733191225, www.amalienhof-weimar.de,
Mail: claudia.wiessner@amalienhof-weimar.de
Weitere Fotos von diesem Angebot senden wir gern im jpg-Format auf CD oder als Mail zu.
Das VCH-Hotel Amalienhof
Das drei Sterne Hotel Amalienhof gehört zu der Hotelkooperation VCH-Hotels Deutschland GmbH im Verband christlicher Hoteliers e.V. Das fast zweihundert jährige Haus verfügt über 32 Zimmer, sowie zwei Tagungsräume. Die besondere Atmosphäre des Hauses wird durch die 250-jährige Möbelgeschichte geprägt, die sich in der Gestaltung des Hauses konsequent wieder findet.

Pressekontakt:
PR Office, Kommunikation für Hotellerie und Touristik
Bettina Häger-Teichmann, Strangweg 40, 32805 Horn-Bad Meinberg,
Tel. 05234 / 2990, Fax 05234 / 690081,
Mail: bettina.teichmann@pr-office.info
ww.pr-office.info

Mitten in der historischen Altstadt Weimars, an der Hintertür vom Goethehaus gelegen,
befindet sich das traditionsreiche Hotel Amalienhof.
Hinter der denkmalgeschützten Fassade erwartet den Gast ein elegantes, mit viel Liebe zum Detail ausgestattetes und komplett neu renoviertes Hotel, mit einem 3-Sterne plus Komfort. Das 1826 vom Goethebaumeister Clemens Wenzeslaus Coudray erbaute Haus, kann auf eine fast 200- jährige Hotelgeschichte zurückblicken. Zeitzeugen aus der Möbelgeschichte der letzten zwei Jahrhunderte sind im Amalienhof lebendig geblieben – der Gast sitzt am klassizistischen Sekretär, wie zu Anna Amalias Zeiten und schreibt seine Postkarten, genießt auf dem Biedermeiersofa eine Tasse Café, während er in einem Buch aus der hoteleigenen Bibliothek schmökert.Komfortabel und stilvoll eingerichtet, erzählt jedes der Zimmer seine eigene Geschichte und Anekdoten über eine berühmte Persönlichkeit der Stadt, die in liebevoller Handarbeit zusammengestellt wurden.
Aber auf den Komfort von heute muss nicht verzichtet werden: Die großzügigen Zimmer verfügen über Satelliten -TV mit Radio und Flachbildschirm, kostenfreien Internetzugang, und Selbstwahltelefon lassen von den gewünschten Annehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts nichts missen.
Das komplette Sorglosprogramm für einen erlebnisreichen Aufenthalt organisiert das Hotel für seine Gäste: Eintrittskarten für die Anna Amalia Bibliothek, die Organisation von Stadtrundgängen, Kutschfahrten, einem Schokoladenseminar oder einem Kaffeetrinken in der sonst geschlossenen Sakristei, wo Goethe und Christiane getraut wurden und vieles mehr.

VCH-Hotel Amalienhof
Claudia Wießner
Amalienstraße 2
99423 Weimar
03643-5490
www.amalienhof-weimar.de
claudia.wiessner@amalienhof-weimar.de

Pressekontakt:
PR Office Kommunikation für Hotellerie und Touristik
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
bettina.teichmann@pr-office.info
05234 / 2990
http://www.pr-office.info

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»