Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Aug
07

Von Feuerspuckern, Wasserspeiern und Steinhauern in der Vulkaneifel

Coole Ausflugstipps für den Sommer im Vulkanpark

Von Feuerspuckern, Wasserspeiern und Steinhauern in der Vulkaneifel

Ein erfrischends Erlebnis, der Kaltwassergeysir Andernach der höchste seiner Art. Weltweit.

Im Vulkanpark, mitten in der Osteifel gelegen, warten ruhende Vulkane, historische Bergwerke und Steinbrüche sowie der höchste Kaltwassergeysir der Welt auf ihre Erkundung. Hier vermitteln sechs moderne Info- und Erlebniszentren und 19 erschlossene Landschaftsdenkmäler anschaulich und eindrucksvoll Wissenswertes rund um Vulkane, Bergwerke und Geysire der Eifel. Der Vulkanpark im Landkreis Mayen-Koblenz ist das ideale Ausflugsziel für Familien, Wanderer und Naturliebhaber.
Egal ob man die angenehme Abkühlung bei den Steinhauern in den Mendiger Lavakellern, die erfrischende Gischt des Andernacher Geysirs, des höchsten „Kaltwasserspeiers“ der Welt oder doch lieber mit den Kindern das Abenteuer bei einer Schatzsuche in Terra Vulcania bevorzugt, der Vulkanpark ist im Sommer ein cooles Ausflugsziel in der Eifel. Auch die Feuerspucker im Vulkanpark Infozentrum in Plaidt/Saffig und die Steinhauer im Römerbergwerk Meurin oder im neuen Museum der Bimsindustrie in Kaltenengers freuen sich über einen Besuch und bieten ein Museumserlebnis der besonderen Art. Nicht anschauen und lesen sondern anfassen, mitmachen und erleben, das ist die Devise des Vulkanparks nahe Koblenz.
Im multimedialen Erlebniszentrum Lava-Dome in Mendig erfahren die Besucher Interessantes von den großen Vulkanausbrüchen der Welt sowie über die Vulkane direkt vor der Haustür. Ob beim virtuellen Vulkanausbruch, den Experimentiertischen oder den „Sprechenden Steinen“, das Vulkanpark Erlebniszentrum Lava-Dome spricht alle Sinne der großen und kleinen Besucher an. Und nach dem Rundgang durch die Ausstellung erwartet den Besucher bei einer Führung durch die Mendiger Lavakeller eine richtige Abkühlung. Hier, 30 Meter tief in einem erkalteten Lavafluß unter der Stadt Mendig, sind es ganzjährig kühle 6 – 7 Grad. Der geführte Rundgang durch die Abbaustollen und unterirdischen Hallen ist ein echt cooles Sommererlebnis.
Ein weiteres richtig erfrischendes Abenteuer kann der höchste Kaltwassergeysir der Welt in Andernach den Besuchern bescheren. Gerade bei schönem Wetter macht eine Tour zum Geysir besonderen Spaß. Der Ausflug zum Geysir startet im Geysir Erlebniszentrum Andernach mit einer virtuellen Liftfahrt, „4.000 Meter“ tief in die Erde. Beim anschließenden Aufstieg durch eine interaktive Ausstellung heißt es drücken, pumpen und hebeln, aber auch zuhören und träumen. Danach geht es mit dem Schiff auf dem Rhein zur Halbinsel Namedyer Werth. Dort können die Besucher dann den Ausbruch des Geysirs live erleben. Je nach Windrichtung bringt der bis zu 60 Meter hohe Wasserspeier mit seiner Gischt eine angenehme Abkühlung.
Ein ganz anderes Abenteuer erwartet Familien in diesem Sommer immer samstags und sonntags im Erlebnismuseum Terra Vulcania in Mayen. Bis zum 14. September können sich Familien hier auf die Suche nach dem „Schatz am Silbersee“ machen. Bewaffnet mit Schatzkarte und Stift gilt es, in der Ausstellung von Terra Vulcania und auf dem Rundweg durch das historische Mayener Grubenfeld einige Rätsel zu lösen und den wertvollen Schatz der Eifel zu finden. Der Lösungsweg führt die Abenteurer in die Welt der Eifelvulkane, durch die 7.000 jährige Abbaugeschichte der Basaltlava und auch zu den Geheimnissen der Fledermäuse. Ein In- und Outdoor-Abenteuer für die ganze Familie.
Aber auch die weiteren Einrichtungen des Vulkanparks wie das Vulkanpark Infozentrum in Plaidt/Saffig, das Römerbergwerk Meurin bei Kretz und das Museum der Bimsindustrie in Kaltenengers erwarten die Gäste mit tollen Ausstellungen und viel Wissenswertem rund um die Vulkane der Eifel und die 7.000 jährige Abbaugeschichte.
Weitere Information zum Vulkanpark: Vulkanpark Infozentrum, Rauschermühle 6, 56637 Plaidt, Tel. 02632-98750, E-Mail info@vulkanpark.com, Internet www.vulkanpark.com

Bildquelle:kein externes Copyright

Vulkanpark GmbH betreibt und betreut 6 museale Info- und Erlebniszentren und 19 Naturdenkmäler im Landkreis Mayen-Koblenz

Vulkanpark GmbH
Gudio Lotz
Bahnhofstraße 9
56068 Koblenz
0261-108564
g.lotz@vulkanpark.com
http://www.vulkanpark.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»