Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Jan
27

Taxi zum halben Preis zum und vom Flughafen mit transfAIRo.com

Gute Preise bei jeder Reise.
Taxi zum halben Preis zum und vom Flughafen mit transfAIRo.com

Ob geschäftlich oder privat: Die Freude über das Schnäppchenticket vom Billigflieger ist schnell verpufft, wenn man auf ein Taxi zum oder vom Flughafen angewiesen ist. Gerade Einzelfahrer zahlen fürs Taxi oftmals mehr, als für das Flugticket selbst.

Geteiltes Leid ist halbes Leid. Oder besser gesagt: Geteilte Taxis sind halbe Kosten. Die Geschäftsidee von transfAIRo.com ist so einfach wie genial. Und die Handhabung ist ebenfalls kinderleicht. Über das Internet oder in Kürze auch über eine Smartphone-App lassen sich schnell und problemlos Mitfahrer mit demselben Ziel finden und mit ihnen die Kosten teilen. Insbesondere bei Flughäfen, die weiter außerhalb liegen, wie z.B. in München, lassen sich so schnell bis zu 100 Euro sparen.

Gut fürs Portemonnaie und die Umwelt: Wer sich die hohen Taxikosten zukünftig sparen will, muss sich zuerst bei transfAIRo.com registrieren. Die Anmeldung sowie die Transfer-Suche oder das Aufgeben von eigenen Transfer-Angeboten sind komplett kostenlos. Lediglich bei der erfolgreichen Vermittlung wird eine Gebühr in Höhe von maximal 79 Cent fällig – was angesichts von Einsparungen in Höhe von 20,- 50,- oder 100,- Euro pro Fahrt nicht ins Gewicht fällt. Und die Umwelt profitiert von transfAIRo.com natürlich auch. Denn neben den Fahrtkosten halbiert sich auch der CO2-Ausstoß pro gefahrenem Kilometer. Das ist gerade heutzutage ein Beitrag den jeder zum Umweltschutz leisten sollte. Insbesondere für Unternehmen die auf ihre Ökobilanz und ihr Image achten dürfte http://www.transfAIRo.com extrem interessant sein.

transfAIRo.com ist ein Produkt der Transfairo GmbH. Die Idee kam einem der beiden Gründer von transfAIRo.com am Flughafen. Beim Blick auf die Taxiquittung stellte er verärgert fest, dass ihm die 60 km mit dem Taxi genauso viel gekostet hatten, wie die 500 km mit dem Flieger. Zudem beobachtete er, dass die meisten Reisenden alleine mit dem Taxi unterwegs waren, und das, obwohl sich die Ziele teilweise überschnitten. Aus dem Ärger und aus ähnlichen Erfahrungsberichten von Freunden entstand letztlich die Geschäftsidee zu transfAIRo.com.

Transfairo GmbH
Martin J. Lindenthal
Gottesweg 56-62
50969 Köln
info@transfairo.com
+49 (221) 200 466 36
http://www.transfairo.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»