Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Aug
01

Studie der Bergamo University „My House is Yours“ zeigt: Schweizer legen Wert auf nachhaltigen Tourismus und aktiven Urlaub

Studie der Bergamo University "My House is Yours" zeigt: Schweizer legen Wert auf nachhaltigen Tourismus und aktiven Urlaub

Haustauschferien in den USA

Rund 550 Schweizer Mitglieder von Haustauschferien.com wurden für eine unabhängige Studie der Bergamo Universität* zu ihrem Urlaubsverhalten und dazu, was ihnen auf Reisen besonders wichtig ist, befragt. Heraus kamen zum Teil überraschende Ergebnisse und es zeigt sich ein aktiver und neugieriger Urlauber, dem weitaus mehr wichtig ist, als eine möglichst günstige Reise.
Wenn man betrachtet, wie Haustauschende ihren Urlaub verbringen, entsteht das Bild eines Reisenden, der voller Neugier auf der Suche nach einzigartigen Erlebnissen, mit Rücksicht auf die Umwelt und voller Leidenschaft für die eigene Kultur und die anderer unterwegs ist. Nur acht Prozent der Schweizer Mitglieder von Haustauschferien.com gaben an, in den Urlaub zu fahren, um zu entspannen. 67 Prozent hingegen ist es wichtig, unterschiedliche Kulturen kennen lernen.
Die Erkundung von Parks und der Natur steht außerdem ganz oben auf der Liste der beliebtesten Urlaubsaktivitäten – und das für 70 Prozent der Schweizer. Damit stehen sie international an der Spitze. Immerhin 23 Prozent der Schweizer besuchen während einer Reise außerdem gerne Museen.

Umweltfreundlicher und nachhaltiger Tourismus
Den Mitgliedern von Haustauschfreien.com ist ein umweltfreundlicher und nachhaltiger Tourismus und Lebensstil wichtig – 81 Prozent der Schweizer achten auf Reisen darauf und 73 Prozent kaufen Bio-Lebensmittel. 71 Prozent, die für den Urlaub ihr Haus tauschen, bereiten außerdem dort ihre Mahlzeiten selbst zu. Welchen besseren Weg kann es auch geben, eine Kultur kennen zu lernen, als in lokalen Geschäften regionale Zutaten einzukaufen und diese dann in der eigenen Küche selbst zuzubereiten?
Der kostensparende Aspekt hingegen ist nicht so häufig der Grund für den Häusertausch, wie man meinen könnte: In der Schweiz geben 32 Prozent der Haustauschferien-Mitglieder an, dass sie das Portal nutzen, um Geld zu sparen. 22 Prozent der Schweizer möchten es sich so ermöglichen, häufiger zu reisen.
Haustauschferien stellt für seine Mitglieder und Anhänger also wohl nicht nur eine günstige Möglichkeit dar, um fremde Länder kennenzulernen, sondern vielmehr eine völlig neue Art des Reisens, die es ermöglicht, Werte, die ihnen im alltäglichen Leben von Bedeutung sind, auch auf den Urlaub zu übertragen.

Wer ist der typische Haustauschende?
Doch wer nutzt Portale wie Haustauschferien.com für seine Reisen? Im Rahmen der Studie der Bergamo Universität wurden 46.000 Mitglieder des führenden Anbieters für Haustauschferien befragt – darunter auch rund 550 Schweizer Mitglieder. Überraschenderweise ist weniger die internetaffine Gruppe der jüngsten Urlauber stark vertreten, sondern vielmehr die Gruppe der 45 bis 54-Jährigen (28,3 Prozent). Die Jungen, unter 34-Jährigen, stellen sogar die kleinste Gruppe bei den Haustauschenden dar (5,9 Prozent). Die über 65-jährigen sind zwar die zweitkleinste Gruppe, aber mit 18,7 Prozent doch noch weitaus stärker vertreten.
Nahezu die Hälfte aller Haustauschenden weltweit haben Kinder – in der Schweiz sind es sogar 70 Prozent. Nicht umsonst gilt Haustausch als die ideale Art des Reisens für Familien – voll ausgestatte Kinderzimmer, viel Platz und Freiraum locken im Urlaubsort.

Teilen und Tauschen als neuer Trend
Teilen ist der neue Trend, egal ob es um Autos, Musik oder den nächsten Urlaub geht. Die globalisierte und digitalisierte Welt macht es möglich, den Nutzen des persönlichen Eigentums mit anderen zu teilen und dafür wiederum von deren Besitztümern zu profitieren. Passend zu den Sommerferien bietet sich für alle, die diesen Trend kennen lernen möchten, die Möglichkeit, über Haustauschferien.com das eigene Haus oder die Wohnung mit anderen zu tauschen, um auf günstige und authentische Art den Urlaub zu verbringen. Reisende haben damit die Gelegenheit, maßgeschneiderte Urlaube zu organisieren und das ohne Reisebüro und ohne weitere Kosten außer der Anreise und den Beitrag für die Mitgliedschaft. Mehr Informationen unter www.haustauschferien.com

*Forno, Francesca et al.: My house is yours, Bergamo University 2013; Summary: http://www.haustauschferien.com/de/press-releases/50/

Bildrechte: Haustauschferien

Haustauschferien – kostengünstiger und authentischer Urlaub

Was 1991 mit einem eigenen Haustausch des Gründers und heutigen Präsidenten Ed Kushins begann, hat sich zum weltweit führenden Portal für Haustauschferien gemausert. Dieses Jahr werden die mehr als 46.000 Mitglieder über 75.000 Häusertauschs in 154 Ländern durchführen. Mittlerweile ist die Internetseite in 16 Sprachen verfügbar. Seit 2012 gibt es mit HomeExchangeGold.com ebenso eine Plattform für den Luxusbereich. „Sie wohnen in meinem Haus, während ich in Ihrem wohne“ – so lautet die Grundidee von Homeexchange. Durch einfache Navigation, eine unlimitierte Anzahl an Fotos sowie effiziente Suchfunktionen finden Interessenten schnell einen geeigneten Tauschpartner. Haustauschferien sind gegenüber dem Hotel eine kostengünstige Alternative, denn außer dem Mitgliedsbeitrag, An- /Abreise und Verpflegung fallen keine Kosten an. Für 7,95 Euro im Monat können Urlaubswillige ihr Heim so oft tauschen wie sie möchten. Hinzu kommt ein authentisches Urlaubsgefühl, indem Urlauber nicht wie Touristen, sondern wie Einheimische wohnen. Im Vorfeld bedarf es eines etwas höheren Organisationsaufwandes, denn beide Parteien lernen sich zunächst kennen und treffen Absprachen zu verschiedenen Aspekten wie Autonutzung, Unterbringung von Haustieren oder Reinigung. Die goldene Regel lautet, die Unterkunft so zu hinterlassen wie man sie vorgefunden hat. Gegenseitiges Vertrauen und guter Wille sind somit Basis für das Konzept. www.haustauschferien.com

Kontakt
Haustauschferien / Homeexchange
Alexandra Origet du Cluzeau
Post Office Box 787
CA 9025 Hermosa Beach
+1.310.798.3864
alexandra@homeexchange.com
http://www.haustauschferien.com

Pressekontakt:
WeberBenAmmar PR
Christine Landschneider
Königsteiner Strasse 83
65812 Bad Soden
06196 76750-15
christine@wbapr.de
http://wbapr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»