Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Apr
23

Stars und Sterne wie Sand am Meer

Hotels.com präsentiert für die Urlaubsziele der Schönen und Reichen Luxusschnäppchen mit Glamoureffekt
Stars und Sterne wie Sand am Meer

London/Berlin, 23. April 2012 -Der Sommer naht mit großen Schritten und wer seine Ferien in diesem Jahr an einem Promi Hot-Spot verbringen möchte, der muss weniger tief in die Tasche greifen, als auf den ersten Blick befürchtet. Das zeigt der aktuelle Hotel Preis Index? (HPI®) von Hotels.com, der auf den von Hotelgästen im Jahr 2011 tatsächlich gezahlten Hotelpreisen basiert. Das meistbesuchte Hotelbuchungsportal weltweit hat die wichtigsten Fakten für Hotels mit Starpotenzial zusammengestellt und präsentiert Destinationen mit Glamoureffekt und guten Chancen auf ein Luxusschnäppchen.

Vanilla Sky an der Côte d“Azur – Nizza, Frankreich
Mediterranes Flair und grenzenloser Glamour vereinen sich am Schnittpunkt zwischen der Filmstadt Cannes und dem Fürstentum Monaco: in Nizza. Elton John weiß die dortige Offenheit und Multikulturalität zu schätzen – er besitzt eine Villa in der Hauptstadt der Côte d“Azur und ist sogar deren Ehrenbürger. Auch Tom Cruise und seine Katie genießen regelmäßig die Vorzüge der Region. Sie verbrachten erst vor kurzem ihren Urlaub auf der benachbarten Halbinsel Saint-Jean-Cap-Ferrat, die übrigens mit einem Quadratmeterpreis von über 30.000 Euro als teuerster Ort der Welt gilt. Weniger kostspielig geht es trotz Promiauflauf in den Hotels in der südfranzösischen Metropole zu. Laut HPI konnten Reisende 2011 ein Zimmer in einem Drei-Sterne-Hotel schon für durchschnittlich 89 Euro pro Nacht buchen. Wer vier oder fünf Sterne bevorzugte, zahlte durchschnittlich 157 Euro beziehungsweise 235 Euro pro Übernachtung.

Gute Hoffnung auf Promibesuch – Kapstadt, Südafrika
Eine Symbiose aus Großstadtflair, bezaubernder Lage am Atlantik und abwechslungsreichem Hinterland erwartet Urlauber in Kapstadt, der Metropole im Südwesten Südafrikas. Nicht nur das Meer am Kap der guten Hoffnung gilt als aufbrausend. Auch Popsängerin Shakira genoss Anfang des Jahres ihren Urlaub in der Stadt an der Tafelbucht und machte eine eher stürmische Bekanntschaft mit den Seelöwen am Strand. Als beliebter Drehort für internationale Filmproduktionen tummeln sich auch viele Stars aus der Traumfabrik Hollywood in Kapstadt. So treffen Urlauber mit ein bisschen Glück Prominente wie Zac Efron in trendigen Bars oder erspähen Leonardo DiCaprio beim Dinner mit seiner neuen Flamme in einem der zahlreichen Luxusrestaurants. Der HPI von Hotels.com verrät, dass Reisende ein Fünf-Sterne-Hotel mit erhöhten Chancen auf prominente Zimmernachbarn schon für durchschnittlich 174 Euro pro Nacht und Zimmer nutzen können.

Glänzen in Hollywood mit Heidi und Madonna – Los Angeles, Kalifornien
Los Angeles in Südkalifornien ist nicht nur die Heimat der US-amerikanischen Entertainmentindustrie, sondern auch Urlaubsziel und Wohnort vieler internationaler Stars. So liegt es nahe, nach einem anstrengenden Drehtag in Hollywood erst einmal am Santa Monica Beach neue Energie zu tanken oder seine Gage in den Luxusboutiquen des Rodeo Drives in Beverly Hills unter die Leute zu bringen. Sehr wahrscheinlich also, Stars wie Sylvester Stallone, Madonna oder Heidi Klum über den Weg zu laufen, denn diese besitzen Villen in der zweitgrößten Stadt der USA. In Zahlen heißt das: 2.467 Sterne auf dem Hollywood Walk of Fame, 300 Sonnentage im Jahr und eine Nacht im Drei-Sterne-Hotel für unter 150 Euro im Durchschnitt pro Nacht und Zimmer, laut HPI.

Am Strand mit Britney und Lindsay – Miami, Florida
Was Will Smith 1997 im gleichnamigen Song trällerte, gilt auch heute noch: Welcome to Miami. Ganz besonders für die Großen der internationalen Film- und Musikbranche. Tropischwarmes Klima und schier endlose Sandstrände und Shoppingmeilen zum Flanieren garantieren den einen oder anderen Blick auf ein echtes Sternchen. Wo Britney Spears schon mit Delfinen schwamm und Lindsay Lohan den Paparazzi hin und wieder die Bademodetrends der Saison präsentiert, herrscht reges Promitreiben. Beliebte Orte sind vor allem der Lummus Park und der Lantana Beach. Zum Feiern mit der Crème de la Crème laden zu später Stunde die exklusiven Clubs und Bars auf dem Ocean Drive ein. Laut HPI wird man in Miami schon für 220 Euro pro Nacht gebettet wie ein Star, denn so viel bezahlten Reisende zumindest 2011 im Durchschnitt für ein Zimmer im Fünf-Sterne-Hotel.
Über Hotels.com
Als Teil der Expedia Gruppe, die in allen Hauptmärkten mit einem professionellen Team tätig ist, umfasst das Portfolio von Hotels.com annährend 149.000 Qualitäts-Hotels, Bed & Breakfast-Herbergen und Service-Apartments weltweit. Findet ein Kunde die gleiche Buchung für ein im Vorfeld bezahltes Hotel bei einem anderen Anbieter zu günstigeren Konditionen, erstattet Hotels.com den Differenzbetrag. Hotels.com verfügt über eines der größten unabhängigen Hotelteams der Branche sowie mehr 6,5 Millionen Gästebewertungen früherer Hotelgäste, die tatsächlich in dem Hotel übernachtet haben. 2011 brachte Hotels.com eine speziell für das iPad designte App sowie verschiedene Smartphone-Apps auf den Markt – alle zum kostenlosen Download verfügbar. Diese erlauben es Nutzern auf mehr als 20.000 Last-Minute-Angebote weltweit zurückzugreifen. In mehr als 30 Sprachen verfügbar, sind die Angebote von Hotels.com-Kunden sortier- und filterbar. Hotels.com ist der Hotelexperte, bei dem registrierte Kunden für zehn gebuchte Nächte mit einer Bonusnacht belohnt werden (exklusive Steuern und Gebühren). Zurzeit betreibt Expedia, Inc. mehr als 85 Hotels.com Webseiten weltweit, inklusive 33 Länderseiten in 24 Sprachen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA). Im Februar 2009 gewann Hotels.com den Gold Award in der Kategorie „Beste Hotelbuchungsseite“ des Webuser Magazines. Reisende können online buchen auf http://de.hotels.com oder über die Telefonhotline 069 – 94 51 92 074 im deutschsprachigen Call-Center.

Pressebüro Hotels.com D/A
Lina Klespe
Albrechtstraße 22
10117 Berlin
presse@hotels.com
030-44 31 88 11
http://www.hotels.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»