Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Mai
11

Running Berlin eröffnet die Sightrunning-Saison.

Running Berlin eröffnet die Laufsaison in der Läuferhauptstadt Berlin mit SightRunning – Stadtführungen im Joggingtempo
Running Berlin eröffnet die Sightrunning-Saison.

11. Mai 2012

Berlin. Der Frühsommer ist da, die neuen Laufschuhe sind gekauft. Jetzt wollen sie aber auch genutzt werden. In Berlin, das sich in den letzten Jahren zur absoluten Läuferhauptstadt entwickelt hat, kann man nun den inneren Schweinehund mit kurzweiligem Sightrunning überlisten. Beim Sightrunning werden einzelne Teilnehmer oder kleine Gruppen von 2 bis 9 Personen von einem sogenannten Running Guide in ruhigem Joggingtempo durch die Stadt geführt und erfahren so Spannendes, Kurioses und Amüsantes über Berlin, seine Sehenswürdigkeiten, Menschen und seine kleinen Geheimnisse im Rahmen von Anekdoten, die den Teilnehmern während der Laufrunde vermittelt werden.

So können vor allem auch Berlin-Besucher mit wenig Zeit ihr tägliches Laufpensum mit einer sportlichen Stadtbesichtigung verbinden, egal ob am frühen Morgen vor dem Gang ins Büro oder am Abend zum Abspannen nach dem letzten Meeting. Gelaufen wird in einem sehr moderaten Tempo, sodass eine Unterhaltung über alles Gesehene möglich ist und niemand an seine Leistungsgrenzen stößt. „Sightrunning hat zwar einen Traniningseffekt, soll aber nicht zu einem Lauftraining mutieren.“, so Alexander Wieberneit, Inhaber und Running Guide von Running Berlin. Jedoch sind die Touren, die durch das kulturelle, das politische, das historische und durch das sportliche Berlin führen auch nichts für ganz blutige Laufanfänger. Immerhin ist man im Durchschnitt eine Stunde unterwegs. Trotz Fotostopps nach Wunsch unterwegs gehören eine gute Grundkondition und ein wenig Lauferfahrung dazu. Allerdings muss auch nicht jeder in der Lage sein einen Marathon zu laufen.
Während der Führung sehen die Teilnehmer natürlich die klassischen Sehenswürdigkeiten, wie das Brandenburger Tor, den Reichstag, das Regierungsviertel, aber auch die versteckten Geheimtipps, die man im Friedrichshain oder in Kreuzberg, abseits der bekannten Wege entdecken kann.

Termine und Treffpunkte werden bei Running Berlin ganz individuell vereinbart, sodass für Berlinbesucher auch eine Abholung und der Start direkt an ihrem Hotel sein können.

Wer dann nach mehreren Teilnahmen und verschiedenen Touren die Stadt kennengelernt hat, aber vom Laufen längst noch nicht genug kriegt, kann dann auch in ein gezieltes Personal Training einsteigen, das bis hin zu einer Marathonvorbereitung reicht – und die großen Stadtmarathons haben ja auch bekanntlich vieles mit einer flotten Stadtbesichtigung gemeinsam.

Mit SightRunning bietet RUNNING BERLIN das Kennenlernen der Stadt im Joggingtempo an. Auf unseren Touren erfahren Berlin-Besucher, (Neu-)Berliner, Touristen, Businessgäste, Erwachsene, Schüler und alle Interessierten Spannendes, Kurioses, Neues und vieles mehr über die deutsche Hauptstadt.In Berlin lässt sich so das alltägliche Lauftraining mit dem Besichtigen der Sehenswürdigkeiten und dem Kennenlernen der Geheimtipps optimal verbinden.

Neben dem Sightrunning bieten wir auch KiezRunning zum Erkunden deines neuen Bezirks an, sowie Laufbegleitung und die Vorbereitung auf deinen ersten Marathon und vieles mehr rund ums Laufen. In einem gezielten Training bereiten wir dich auf den Wettkampf vor und begleiten dich auf der Strecke.
Möchtest du einfach wieder fit werden oder hast sportliche Ambitionen? Mit Freude an der Bewegung und einem indivuduellem Lauftraining helfen wir dir beim Erreichen deiner Ziele. Du nennst uns Deine Wünsche und Trainingstage, wir planen dein Training und führen es durch.

RUNNING BERLIN – SightRunning & Marathon
Alexander Wieberneit
Schönstr. 24
13086 Berlin
alex@running-berlin.de
030.22017475
http://www.running-berlin.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»