Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Mai
13

PREFERRED HOTEL GROUP WÄCHST AUCH IN 2014

Weltweites Wachstum im ersten Quartal 2014 / Veröffentlichung der Ergebnisse der HVS Europa-Studie / Aktueller Stand des iPrefer Kundenbindungsprogramms

PREFERRED HOTEL GROUP  WÄCHST AUCH IN 2014

Neues PHG-Mitglied: Il Salviatino, Florenz

LONDON, 13. Mai 2014 – Die Preferred Hotel Group™ (PHG), ein globaler Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Marketing, Verkauf und Vertrieb für privat geführte Hotels, hat jüngst ihre Ergebnisse des ersten Quartals 2014 veröffentlicht.

– In den ersten drei Monaten dieses Jahres erzielte das Unternehmen mit seinem weltweiten Portfolio ein Plus von 19 Prozent in den
Reservierungserlösen im Vergleich zum ersten Quartal 2013.
– Darüber hinaus gab die Gruppe Schlüsselergebnisse bekannt in puncto Mitgliederzahlen, Ausgaben und
Wiederholungsaufenthalten, die durch das im vergangenen Jahr auf ein Punktesystem umgestellte iPrefer
Kundenbindungsprogramm generiert wurden.
– Im ersten Quartal 2014 konnte die Preferred Hotel Group 29 neue Mitgliedshotels begrüßen. Durch neue Häuser in Paris,
Mailand, Barcelona, St. Petersburg und The Cotswolds stärkt das Unternehmen seine Präsenz insbesondere in Europa.

Der Unternehmenserfolg im ersten Quartal 2014 und das fortwährende Wachstum in den vergangenen Jahren werden durch die Ergebnisse einer Studie untermauert, die kürzlich von HVS, dem weltweit führenden Beratungsunternehmen in der Hospitality-Branche, durchgeführt wurde. Dafür wurden die Smith Travel Research-Daten von 51 europäischen Mitgliedshotels der Preferred Hotel Group und ihrer direkten Mitbewerber ausgewertet und verglichen. Die Studie kommt zu dem Schluss, dass europäische Hotels, die an die Hotel Preferred Group angeschlossen sind, über einen Zeitraum von fünf Jahren (2009 bis 2013) einen durchschnittlichen RevPAR-Index (Erlös pro verfügbarem Zimmer) von 114 Prozent erzielen konnten. Dabei erreichte diese Kennzahl Ende 2013 einen Spitzenwert von 120 Prozent. Die Studie stellte außerdem fest, dass europäische PHG-Mitgliedshotels ihre Mitbewerber bei der Kennzahl ADR (durchschnittlicher Zimmerpreis) monatlich um durchschnittlich 12 Prozent übertreffen. Darüber hinaus erzielen sie regelmäßig eine höhere durchschnittliche Zimmerauslastung als ihre Mitbewerber.

„Die HVS-Studie belegt eindeutig die Wettbewerbsfähigkeit unseres Teams, durch Verkaufs- und Marketingaktivitäten Geschäft für unsere Mitgliedshotels zu generieren – und das mehr und weitergehend als andere Kooperationen und starke Marken“, sagt Susan Devine, PHG Executive Vice President Europa. „Besonders im Hinblick auf die zu erwartende Entwicklung unseres iPrefer Kundenbindungsprogramms, gehen wir davon aus, dass diese bevorzugten Margen und das Geschäft in unseren Mitgliedshotels weiter wachsen werden.“

Nach weniger als acht Monaten nach Einführung der Punktekomponente hat iPrefer bereits unter Beweis gestellt, dass dieses Programm den Mitgliedshotels einen hohen Grundnutzen liefert. Verglichen mit der Zeit vor Einführung des Punktesystems, hat iPrefer für 52 Prozent mehr Mitgliederregistrierungen gesorgt. Darüber hinaus stieg die Anzahl der aktiven Mitglieder (Mitglieder mit mindestens einem Aufenthalt) um 120 Prozent. Zudem haben die iPrefer-Mitglieder durchschnittlich 80 Euro mehr pro Buchung ausgegeben als Nicht-Mitglieder. Seit Mitte August 2013 zeigen iPrefer-Reservierungen im Gesamtportfolio der Preferred Hotel Group einen durchschnittlichen Aufenthaltswert von 510 Euro; in den Luxus-Hotels der Preferred Hotels & Resorts liegt dieser bei 682 Euro.

Von Januar bis März 2014 hat die Preferred Hotel Group außerdem neue Partnerschaftsvereinbarungen mit Hotels und Resorts in 15 Ländern weltweit unterzeichnet. Neue Mitglieder in Europa sind beispielsweise das Crystal Energy Resort (Kreta, Griechenland), das Gorrian Hotel Istanbul (Istanbul, Türkei), das Lower Slaughter Manor (The Cotswolds, England), das State Hermitage Museum Official Hotel (St. Petersburg, Russland), das Il Salviatino (Florenz, Italien), das Palazzo Victoria (Verona, Italien), das Belmont Champs Elysees (Paris, Frankreich) und die MH Apartments (Barcelona, Spanien).

Die komplette HVS-Studie in englischer Sprache kann bei Terri McCollin unter tmccollin@preferredhotelgroup.com angefordert werden.

Für weitere Informationen über die Preferred Hotel Group, ihre Mitgliedhotels, neue Programme, Produkte und Services besuchen Sie bitte unsere Website unter www.PreferredHotelGroup.com.

Bildquelle:kein externes Copyright

Über die Preferred Hotel Group
Die Preferred Hotel Group repräsentiert über 650 First Class Hotels, Resorts und Residenzen weltweit. Sie umfasst die Hotelmarken Preferred Hotels & Resorts, Summit Hotels & Resorts, Sterling Hotels, Summit Serviced Residences, Sterling Design und Preferred Boutique. Gäste der Mitgliedhotels profitieren von den Vorteilsprogrammen iPrefer, Preferred Family, Preferred Pride, Preferred Golf und Preferred Residences. Weitere Informationen bieten die Website www.preferredhotelgroup.com, Facebook (www.facebook.com/IPrefer.PreferredHotelGroup) und Twitter (@iPrefer).

Preferred Hotel Group
Terri McCollin
5th Floor, 1 Wilder Walk
W1B 5AP London
0044 207 440 0316
tmccollin@preferredhotelgroup.com
http://www.preferredhotelgroup.com

PresseService Petra schildbach
Petra Schildbach
Professorenweg 9
35394 Gießen
0641-943184
p.schildbach@ps-pr.de
http://www.preferredhotelgroup.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen