Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Aug
13

„Panoramafreiheit: Abmahnung für Urlaubsfotos?“ – Verbraucherfrage der Woche des D.A.S. Leistungsservice

Gut beraten von den Experten der ERGO Versicherungsgruppe

Herbert G. aus Bremen:
Ich habe gelesen, dass die EU das Urheberrecht ändern und eventuell die sogenannte Panoramafreiheit abschaffen will. Kann ich in Zukunft abgemahnt werden, weil ich im Urlaub den Eiffelturm oder die Tower Bridge fotografiere und das Bild online stelle?

Michaela Zientek, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice):
Auch bei Gebäuden gibt es ein Urheberrecht – etwa des Architekten. Die Panoramafreiheit erlaubt es jedem, von öffentlichen Straßen aus Fotos von Gebäuden (von außen) und Denkmälern zu machen und diese ohne Zustimmung des Urhebers zu veröffentlichen. Dies gilt aber nur für Deutschland. In Italien oder Frankreich ist für die kommerzielle Nutzung solcher Fotos eine Erlaubnis des Urhebers nötig. Nun ist bei der EU ein einheitliches Urheberrecht in Arbeit. Einige Abgeordnete hatten dabei vorgeschlagen, dass künftig für die kommerzielle Verwendung von Gebäudefotos immer eine Erlaubnis des Urhebers erforderlich sein soll – solange die Schutzfrist von 70 Jahren noch läuft. Das Problem: Eine kommerzielle Nutzung setzt nicht voraus, dass Sie dafür Geld bekommen. Auch die Veröffentlichung bei Facebook kann unter Umständen darunter fallen. Aber: Das Europaparlament hat im Juli einen Bericht verabschiedet, der eine Richtung vorgibt. Danach soll es hinsichtlich Panoramafreiheit bei den bisherigen nationalen Regelungen bleiben. Mit einem Entwurf für eine neue EU-Richtlinie ist im Herbst zu rechnen.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.100

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher. Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube. Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Versicherungsgruppe“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Der D.A.S. Rechtsschutz bietet mit vielfältigen Produkten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 2,8 Mrd. Euro im Jahr 2014 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Über die ERGO Versicherungsgruppe gehört die ERGO Versicherung zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM
Katja Rheude
Anglerstr. 11
80339 München
089 9984610
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»