Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Aug
16

Neue Wanderwege in Rheinhessen: Einfach über alle “Hiwwel”

Wälder, Wein und Wasser: Per pedes Deutschlands größtes Rebenparadies neu entdecken

Neue Wanderwege in Rheinhessen: Einfach über alle "Hiwwel"
Millionen Reben und ein Trullo: Wandern in Rheinhessen.

Deutschlands größtes Weinanbaugebiet wird für Wanderer noch attraktiver: Fünf neue “Hiwweltouren” erschließen die Weinberge und Wälder Rheinhessens für Genuss-Wanderer. Mit den zusätzlichen Wegen wächst das zertifizierte Prädikatsrundwandernetz im Städte-Dreieck zwischen Mainz, Bingen und Alzey auf rund rund 120 Kilometer.

“Hiwwel” heißt auf Rheinhessisch “Hügel” – und die zwischen 8 und 16 Kilometer langen Runden verbinden auf leichten bis mittelschweren Routen romantische Fachwerkdörfer und Städte mit traumhaften Aussichtspunkten. “Vor allem offenbaren sie viel Unbekanntes zur Landschaft – wie beispielsweise herrliche Heidelandschaften, knorrige Eichenwälder oder Tiger an der Wanderstrecke” verrät Ulrike Poller, die Autorin des offiziellen Wanderführers zu den “Hiwweltouren”. Der praktische Pocketband mit vielen Fotos, ausführlicher Wegbeschreibung, Detailkarten und einfacher App-Anbindung ist pünktlich vor den Eröffnungen erschienen und in Zusammenarbeit mit der Rheinhessen-Touristik entstanden. Als erste wird die “Hiwweltour” Westerberg in Groß-Winternheim am 19. August eröffnet, es folgen die “Stadecker Warte” (20. August), “Zornheimer Berg” (2. September), “Aulheimer Tal” (9. September) und “Neuborn” (17. September).

Die Vergangenheit ist geschichtsträchtig, die Städte sind traditionsreich und der Wein ist weltberühmt. Schon die Römer bauten in der von der Sonne verwöhnten Landschaft den Rebensaft an. Mit 26 490 Hektar und 32 Groß- und 432 Einzellagen ist die Region führend in Deutschland. Und so ist es fast selbstverständlich, das kaum eine der neuen “Hiwweltouren” nicht durch ein Rebenmeer oder vorbei an einladenden Winzerhöfen führt. “Genuss und Landschaftserlebnis passen hier perfekt zusammen”, stellt Wanderexpertin Ulrike Poller fest. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Wolfgang Todt hat sie nicht nur die Wege mehrfach erwandert, bewertet und an den einzigartigen “Tischen des Weines” den Rucksack ausgepackt, sondern die Region auch kulinarisch unter die Lupe genommen und sich von Köchen und Winzern die besten regionalen Rezepte aufschreiben lassen. Auf 160 Seiten erfahren Wanderer jetzt nicht nur alles zu den Schwierigkeitsgraden, Höhepunkten und Schlüsselstellen unterwegs sondern können der Region auch schon bei der Planung einer Tour geschmacklich auf die Schliche kommen.

Zehn zertifizierte Rundwanderwege umfasst das rheinhessische Prädikatsnetz jetzt – neun Hiwweltouren und eine RheinBurgenWeg-Rundtour. Alle liegen zwischen Bingen, Mainz, Alzey und Bad Kreuznach – und jede hat ihren eigenen Charakter.

Tour 1: Die Baumgeistertour bei Bingen führt durch die Steckeschlääferklamm, über eine abenteuerliche Hängebrücke und einen Eselspfad zu atemberaubenden Rheintalblicken.

Tour 2: Auf der Hiwweltour Bismarckturm kommt bei Gau-Algesheim nicht nur Hochstimmung auf, sondern Wanderer begleitet auch ein Hauch Exotik. Das Finale der Runde führt am Tigergehege vorbei.

Tour 3: Weite, Wein und hohle Wege vereint die Hiwweltour Westerberg. Von Groß Winternheim aus geht´s durch das Selztal zu grandiosen Aussichtspunkten.

Tour 4: Auf und ab der Sonne entgegen führt die Hiwweltour Stadecker Warte. Von Stadecken-Elsheim aus führt die Runde auch durch lauschige Waldabschnitte zu traumhaft schönen Rastplätzen über dem Rebenmeer.

Tour 5: Kurz wandern, weit sehen – mit 8,4 Kilometern gehört die Hiwweltour Zornheimer Berg zu den kürzeren Wegen. Entlang der Kammstrecken rund um den Selzer Berg ergeben sich Panoramaaussichten bis zur Frankfurter Skyline.

Tour 6: Als besonders aussichtsreich präsentiert sich die Hiwweltour Neuborn. Auf der leichten Runde, die in Wörrstadt beginnt, liegt Wanderern das rheinhessische Hügelland perfekt zu Füssen.

Tour 7: Ein Stückchen Apulien in Rheinhessen: Rund um die Hiwweltour Aulheimer Tal erwartet Wanderer von Flonheim aus eine spannende Runde durch abwechslungsreiche Landschaft, ein Aussichtsturm und ein echter Trullo wie in Italien.

Tour 8: Kaum zu glauben, aber echt: Mitten in Rheinhessen kommt mit der blühenden Erika Heidestimmung auf. Von Siefersheim und Neu-Bamberg aus geht es auf der Hiwweltour Heideblick zur am Wochenende bewirtschafteten Winzeralm.

Tour 9: Eine beeindruckende Mischung aus Weitsichten, lauschigen Pfaden und kulturhistorischen Kostbarkeiten vereint die Hiwweltour Eichelberg, die wahlweise in Frei-Laubersheim, Neu-Bamberg oder Fürfeld beginnen kann.

Tour 10: Schon mal was vom Dunzelloch gehört? Am Dorfplatz von Tiefenthal startet die Hiwweltour Tiefenthaler Höhe – und folgt streckenweise der historischen Grenze zur Kurpfalz. Verlassene Steinbrüche geben Einblicke in die Erdgeschichte.

Buchtipp: Hiwweltouren – Zehn der schönsten Rundwanderwege in Rheinhessen, 160 Seiten mit vielen Fotos, Karten, Höhenprofilen, GPS-Daten und einfacher App-Anbindung für unterwegs, 12,95 Euro, www.ideemediashop.de

ideemedia produziert erfolgreiche Wander-, Rad- und Reisebücher. Ein innovatives Konzept verbunden mit einem hohen Anspruch an inhaltliche und optische Qualität sorgt für große Kundenzufriedenheit und ausgezeichnete Beurteilungen.

Firmenkontakt
ideemedia GmbH
Janina Seiler
Karbachstr. 22
56567 Neuwied
02631 99960
office@idee-media.de
http://www.ideemediashop.de

Pressekontakt
ideemedia GmbH
Uwe Schoellkopf
Karbachstr. 22
56567 Neuwied
02631 99960
kontakt@idee-media.de
http://www.ideemediashop.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»