Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Jan
28

„Neue Dimension in der Luxuskreuzfahrt“: Regent Seven Seas Cruises stellt im Sommer 2016 die „Seven Seas Explorer“ in Dienst

360 Quadratmeter große Regent Suite setzt besondere Maßstäbe – Aviation & Tourism International präsentiert alle Kreuzfahrten des neuen Flaggschiffs – Jungfernreise ab 20. Juli 2016 von Monte Carlo nach Venedig

"Neue Dimension in der Luxuskreuzfahrt": Regent Seven Seas Cruises stellt im Sommer 2016 die "Seven Seas Explorer" in Dienst

Die „Seven Seas Explorer“ sticht ab Sommer 2016 in See.

Die internationale Kreuzfahrtreederei Regent Seven Seas Cruises schlägt ein neues Kapitel im Bereich der Luxusreisen auf. Mit ihrem neuen Flaggschiff, der „Seven Seas Explorer“ (56.000 Tonnen), hat sie ein rundum neuartiges Seereiseprodukt entwickelt, das Maßstäbe setzt. Der auf Luxusreisen spezialisierte Reiseveranstalter Aviation & Tourism International präsentiert alle Kreuzfahrten des Neubaus. Prämiere ist der 20. Juli 2016, wenn die „Seven Seas Explorer“ von Monte Carlo zu einer zweiwöchigen Kreuzfahrt zu den schönsten Destinationen des Mittelmeers aufbricht.

Jürgen Kutzer, Gründer und Geschäftsführer von Aviation & Tourism International: „Als die Reederei Regent Seven Seas Cruises die Planung für den Bau des neuen Schiffs aufnahm, war es von Beginn an ihr Ziel, etwas ganz Besonderes zu schaffen, das es so bisher noch nicht gegeben hat. Die „Seven Seas Explorer“ erreicht eine ganz neue Dimension in der internationalen Luxuskreuzfahrt, denn mehr als jedes andere Schiff weltweit setzt sie auf allerhöchsten Komfort und wird in Verbindung mit ausgewählten Routen ihren Gästen neue, außergewöhnlich exklusive Seereiseerlebnisse bieten.“

Regent Suite mit eigenem Spa Retreat und großem, privatem Außenbereich

Besonders prägend für die „Seven Seas Explorer“ ist die stilvolle Eleganz von Design und Einrichtung, welche die Gäste auch in kleinsten Details überall an Bord erleben und die ein ebenso behagliches wie außergewöhnliches Ambiente in den öffentlichen Bereich und den Unterkünften schafft. Alle der maximal 750 Kreuzfahrtgäste auf der „Seven Seas Explorer“ wohnen in opulent ausgestatteten Suiten. Einen ganz besonderen Akzent setzt die erstmals auf einem Schiff realisierte Regent Suite auf einer Fläche von 360 Quadratmetern. Neben zwei Schlafzimmern und einem großzügigen Wohnbereich besitzt sie ein privates Spa Retreat mit Sauna, Dampfbad und Behandlungsraum. Ein weiteres Highlight ist der glasgeschützte private Außenbereich der Regent Suite, der Vista Garden, der eine spektakuläre 270-Grad-Aussicht bietet.

Auch die übrigen Suiten-Kategorien der „Seven Seas Explorer“ bieten umfassenden Luxus und zeichnen sich durch individuelle Gestaltungskonzepte aus. Gäste der Deluxe Suiten zum Beispiel wohnen wie auf einer Insel der Geborgenheit, während sich die Designer der Penthouse Suiten von Saphirsteinen inspirieren ließen.

Fine Dining auf höchstem Niveau

Die Extravaganz der „Seven Seas Explorer“ spiegelt sich auch im kulinarischen Angebot wider. Prime 7 mit seinen exquisiten Steak-Kreationen erinnert an die vornehmen Privatclubs in London und ist der ideale Ort für ein romantisches Dinner. Das Compass Rose ist das Hauptrestaurant an Bord und bietet Gourmetspezialitäten aus aller Welt. Zu den Köstlichkeiten der italienische Riviera entführt das La Veranda auf Deck 11 mit großen Innen- und Außenbereichen, das sich abends in das exklusive Restaurant Sette Mari at La Veranda verwandelt.

Zu den zahlreichen weiteren Annehmlichkeiten an Bord der „Seven Seas Explorer“ gehören unter anderem die Observation Lounge im Stile der 1920er Jahre und die Explorer Lounge neben dem Schiffsatrium, die wie ein edler Country Club gestaltet ist. Das Constellation Theatre bietet anspruchsvolle Unterhaltung und ist eine Hommage an die glamourösen Zeiten Hollywoods.

Exklusive Seereisen im Mittelmeer

Die zweiwöchige Jungfernreise der „Seven Seas Explorer“ beginnt am 20. Juli 2016 in Monte Carlo und führt über Orte wie Saint Tropez, Ibiza, Taormina und Split bis nach Venedig (pro Person in der Veranda Suite ab 9.339 Euro). Bis November 2016 folgen zehn weitere Kreuzfahrten durch das westliche und östliche Mittelmeer, unter anderem nach Alexandria, Athen, Barcelona, Istanbul, Jerusalem und Rom.

Die Kreuzfahrten der „Seven Seas Explorer“ können ab sofort über Aviation & Tourism International gebucht werden. Im jeweiligen „All Inclusive“-Reisepreis enthalten sind nahezu alle Landausflüge während der Kreuzfahrt, die Getränke inklusive erlesener Weine und Champagner in den Restaurants, Bars und auf den Suiten, die Speisen in allen Restaurants an Bord, sämtliche Trinkgelder, unbegrenzte Nutzung des Internets sowie – bei Buchung einer Concierge Suite oder höheren Kategorie – eine Hotelübernachtung vor Kreuzfahrtbeginn.

Informationen zur „Seven Seas Explorer“ und dem weiteren Angebot von Regent Seven Seas Cruises erteilt Aviation & Tourism International in Alzenau – auch für Reisebüros – unter Telefon 06023 – 91 71 50, www.atiworld.de, info@atiworld.de. Auf Wunsch arrangiert der Veranstalter zusätzlich die An- und Abreise mit Linienflügen, Transfers und gegebenenfalls Hotelübernachtungen sowie individuelle Vorab- und Anschlussaufenthalte.

Quelle: Claasen Communication, www.claasen.de

Der Veranstalter AVIATION & TOURISM INTERNATIONAL ist auf Luxuskreuzfahrten und hochwertige Individualreisen spezialisiert.

Firmenkontakt
AVIATION & TOURISM INTERNATIONAL
Jürgen Kutzer
Wasserloser Straße 3 a
63755 Alzenau
0 60 23 – 91 71 50
info@atiworld.de
http://www.atiworld.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstr. 2
64665 Alsbach
06257 68781
info@claasen.de
http://www.claasen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»