Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Feb
25

Neu: Die KönigsCard beschert Gästen in Murnau und im Blauen Land grenzenlosen Ferienspaß ohne Zusatzkosten

Die Gratiskarte bündelt 49 Attraktionen vor der Haustür. Und lädt mit 200 weiteren Freizeitangeboten zu Ausflügen in die Ammergauer Alpen, ins Allgäu und nach Tirol ein

Neu: Die KönigsCard beschert Gästen in Murnau und im Blauen Land grenzenlosen Ferienspaß ohne Zusatzkosten

Das Blaue Land rund um Murnau mit dem Fahrrad oder ganz entspannt auch mit dem E-Bike erkunden. Zwischendurch im Strandbad am Staffelsee rasten, vielleicht eine Runde Minigolf spielen und sich dann in der Murnauer Kaffeerösterei in die Geheimnisse des guten Geschmacks einführen lassen. Und das alles gratis. Jeden Tag. Ab sofort beschert die KönigsCard Gästen in Murnau, Seehausen, Uffing, Ohlstadt und Großweil Ferienspaß ohne Zusatzkosten. Wer sich bei einem der KönigsCard-Gastgeber einquartiert, bekommt die Vorteilskarte automatisch beim Check In. Sie gilt für die gesamte Dauer des Aufenthalts und bündelt neben 49 Attraktionen vor der Haustür weitere 200 Freizeitangebote und Sehenswürdigkeiten, die zu Ausflügen in die benachbarten Ammergauer Alpen, ins Allgäu und nach Tirol einladen. „Damit ermöglichen wir unseren Gästen grenzenlosen und abwechslungsreichen Urlaubsspaß“, freut sich Uwe Prechtl, Leiter der Tourist-Info Murnau.

Aber immer mit der Ruhe. Erst einmal ankommen und entspannen. Die besondere Stimmung der malerischen Seen- und Moorlandschaft mit Rundumblick auf die Alpenkette auf sich wirken lassen, die vor gut 100 Jahren die Expressionisten um Wassily Kandinsky und Gabriele Münter inspirierte. Während das Münter-Haus Einblicke in den Alltag der Künstler gewährt, beeindrucken das Schloßmuseum Murnau und das Franz Marc Museum in Kochel mit bedeutenden Werken der Blauen Reiter-Maler. Die Eintritte sind mit der KönigsCard natürlich gratis. Aber man muss nicht rein, man kann: „Weil sie nichts kostet, verursacht die Karte keinerlei Stress – man hat nicht das Gefühl, alles ausnutzen zu müssen wie bei einer Kaufkarte“, hebt Uwe Prechtl hervor. „Und der Urlaub ist von vornherein kalkulierbar.“

Wenn“s etwa bewölkt ist und Eltern eine Alternative zum geplanten Badetag brauchen, können sie nach Lust und Laune Pläne schmieden, ohne ans Budget zu denken. Eine vierköpfige Familie zum Beispiel, die morgens mit der Bergbahn auf den Garmisch-Partenkirchener Aussichtsberg Wank fährt, mittags ins Schloßmuseum Murnau geht und den Tag im Erlebnisbad Wellenberg in Oberammergau ausklingen lässt, wäre mit 71 Euro ohne KönigsCard dabei. „Mit der KönigsCard ist der Urlaubstag geschenkt“, so Prechtl.

Aber auch bei strahlend blauem Himmel und echtem Badewetter: Immer einen Besuch wert ist „die Glentleiten“ – das größte Freilichtmuseum in Oberbayern mit 60 historischen Gebäuden, die originalgetreu wieder aufgebaut wurden. Kinder können im „Haus zum Entdecken“ das Leben auf dem Land vor 100 Jahren erforschen und auf dem weitläufigen Gelände alte Tierrassen entdecken.

Derzeit gibt es in Murnau und im Blauen Land neun KönigsCard-Betriebe, darunter Pensionen ebenso wie Gasthöfe, Hotels, Ferienwohnungen und Urlaub auf dem Bauernhof. „Das sind sozusagen die Partner der ersten Stunde – und es werden weitere Gastgeber hinzukommen“, sagt Prechtl. Gleichzeitig werde die Zahl der kostenfreien Freizeitaktivitäten kontinuierlich steigen.

Weitere Informationen:
Tourismusgemeinschaft Das Blaue Land
c/o Tourist-Information Murnau
Kohlgruber Straße 1
82418 Murnau a. Staffelsee
Tel.: 08841/6141-0
Fax: 08841/6141-21
info@dasblaueland.de
www.dasblaueland.de
www.murnau.de

Murnau am Staffelsee gilt als Wiege des Expressionismus, denn hier fanden Wassily Kandinsky und Gabriele Münter einst ihre Wahlheimat und hoben mit Gleichgesinnten die Künstlervereinigung „Der blaue Reiter“ aus der Taufe. Das Münter-Haus und das Schloßmuseum bilden reizvolle Ziele für Kunst-Interessierte, während man beim Bummel durchs Städtchen so manches Motiv erkennt, das die Maler einst auf Leinwand bannten.

Kontakt
Tourismusgemeinschaft Das Blaue Land c/o Tourist-Information Murnau
Uwe Prechtl
Kohlgruber Straße 1
82418 Murnau
08841/6141-0
info@dasblaueland.de
http://www.dasblaueland.de

Pressekontakt:
Kunz & Partner
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51
82211 Herrsching
08152/3958870
info@kunz-pr.com
http://www.kunz-pr.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen