Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Jun
13

(N)akte auf der Alm in Altenmarkt-Zauchensee

Während des Sommerprogramms „natura.kreativ“ vom 18. bis 30. August testen Besucher ihre künstlerische Ader – inmitten der Bergwelt des Salzburger Landes

(N)akte auf der Alm in Altenmarkt-Zauchensee

Perfekte Kulisse: Die Reitlehenalm als Kursort.

Irgendwann verliert alles an Reiz. Sogar der Akt braucht frische Luft. Dachte sich zumindest Alexander Mitterlechner. Jetzt bringt der Salzburger Maler erstmals seine Modelle in die Bergwelt und lädt Gäste ein, im Angesicht des Dachsteins ihre Staffeleien aufzustellen. „Akt-Malerei auf der Alm“ ist einer der bemerkenswerten Impuls-Kurse, die während der „natura.kreativ“ vom 18. bis 30. August in Altenmarkt-Zauchensee angeboten werden. Zwei Wochen lang haben Gäste vor der herrlichen Gebirgskulisse des Salzburger Landes Gelegenheit, ihre künstlerische Ader auszuleben. Beim Skulpturenbau ebenso wie beim Jodeln oder Ensemble-Singen. (www.kreativurlaub-altenmarkt.at)

Am Workshop „Akt-Malerei auf der Alm“ kann jeder teilnehmen – auch ohne Vorkenntnisse. „Der Akt ist bestens für Anfänger geeignet, denn das Auge des Malenden wird geschult, man bekommt ein Gefühl für Proportionen und erlernt die wichtigsten Grundlagen“, weiß Alexander Mitterlechner. Der preisgekrönte Salzburger Maler und Bildhauer beschäftigt sich seit 22 Jahren mit diesem Genre. Als Dozent bietet er regelmäßig Kunstseminare und Workshops zu verschiedenen Techniken und Themen an – für gewöhnlich jedoch im Atelier. Der Akt-Kurs auf der Reitlehenalm ist auch für ihn eine Premiere, die er sich spannend vorstellt. „Wir werden nicht durch die Enge eines Raumes eingeschränkt, sondern können eine nahezu unbegrenzte Zahl an Hintergründen mit einbinden“, freut sich der Profi. Er verspricht sich von der freien Umgebung inmitten des Bergpanoramas jede Menge Inspiration.

Weil sich vieles spontan aus dem Zusammenwirken in der Gruppe ergibt, verzichtet Alexander Mitterlechner von vorne herein auf ein straffes Programm. Anfängern empfiehlt der Künstler den Bleistift, „denn damit muss man genauer zeichnen, da Fehler sofort auffallen.“ Fortgeschrittene fangen das Modell gleich mit Pastell, Kohle, Aquarell oder Acryl auf Leinwand ein. Für einen wirklich gelungen Akt braucht man „viel Geduld, Disziplin und Ausdauer“, verrät der Experte. Wer mag, kann im Anschluss seine Resultate im Rahmen des Festes „natura.Entfaltung“ jeweils dienstags und freitags präsentieren.

„Wir sind stolz, die Akt-Malerei auf der Alm als Premiere im Programm zu haben“, sagt Klaudia Zortea, Geschäftsführerin von Altenmarkt-Zauchensee Tourismus. Wie Alexander Mitterlechner sind auch die Leiter der anderen Workshops allesamt ausgewiesene Experten. Von Stimmentwicklung über Skulpturenbau bis zum Brot backen ist für jeden Geschmack etwas dabei. „Unsere Gäste testen ihr künstlerisches Talent und können gleichzeitig in der Bilderbuchidylle der Berge komplett vom Alltag abschalten“, erklärt Klaudia Zortea. Übrigens können die Besucher an einem Tag insgesamt bis zu drei Kurse belegen oder sich intensiv einem Thema widmen. Eine Kurs-Einheit pro Tag kostet 30 Euro, für drei Seminare zahlt man 54 Euro. Pauschal-Tipp: Drei Nächte im 3-Sterne-Hotel inklusive Frühstück, 2-Tages-Kurs-Pass sowie natura.Bus zu den Kursorten auf den Almen und natura.Rahmenprogramm ab 213 Euro.

Über Altenmarkt-Zauchensee
Altenmarkt-Zauchensee ist ein doppeltes Ferien-Paradies inmitten des Salzburger Landes – mit genussvoller Entspannung und alpinen Herausforderungen, mit Gemütlichkeit und Style, mit Tradition und Moderne, die hier Hand in Hand gehen. Dabei hat das Hoteldorf Zauchensee, das sich auf 1350 Metern in die Bergwelt schmiegt und seit drei Jahrzehnten Weltcup-Ort im alpinen Skizirkus ist, nur 58 Einwohner. In Altenmarkt dagegen, das unten auf 842 Metern im Tal liegt, sind es 3721.

Weitere Informationen:
Altenmarkt-Zauchensee Tourismus, Sportplatzstr. 6, A-5541 Altenmarkt-Zauchensee, Salzburger Land, Tel.: +43 (0) 6452 / 5511, Fax: +43 (0) 6452 / 6066
info@altenmarkt-zauchensee.at, www.altenmarkt-zauchensee.at, www.zauchensee.at, www.kreativurlaub-altenmarkt.at

Bildrechte: Altenmarkt-Zauchensee Tourismus

Abwechslungsreich und voller Kontraste – so präsentiert sich das doppelte Ferien-Paradies Altenmarkt-Zauchensee. Genießer kommen in der kreativsten Urlaubsregion des Salzburger Landes ebenso auf ihre Kosten wie sportlich anspruchsvolle Gäste. Im Sommer wie im Winter. Während Altenmarkt (842 m) mit natürlichem Charme, tief verwurzelten Traditionen und einem der schönsten erhaltenen Ortskerne Österreichs beeindruckt, bietet das Hoteldorf Zauchensee (1350 m) hohen Komfort und Natur pur im Angesicht der majestätischen Gipfelwelt.

Kontakt
Altenmarkt-Zauchensee Tourismus
Klaudia Zortea
Sportplatzstr. 486
A-5541 Altenmarkt-Zauchensee
+43 (0) 6452 / 5511
info@altenmarkt-zauchensee.at
http://www.altenmarkt-zauchensee.at

Pressekontakt:
Kunz & Partner
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51
82211 Herrsching
08152/3958870
info@kunz-pr.com
http://www.kunz-pr.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»