Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Mai
18

Mandalay: Das Läuten der größten Glocke der Welt

Fernreise-Spezialist Chamäleon zeigt Asien-Freunden auf einer faszinierenden Entdeckerreise die schönsten Schauplätze Burmas
Mandalay: Das Läuten der größten Glocke der Welt

Intensive Einblicke in ein unbekanntes Land mit vielen Gesichtern
Berlin (co-jt): Lautlos über prachtvolle Pagoden mit einem Heißluftballon schweben oder mit „Privatchauffeur“ in einer Fahrrad-Rikscha auf Sightseeingtour durchs alte Bago: So faszinierend wie Burma, so abwechslungsreich ist auch die großartige Rundreise „Mandalay“, zu der der Fernreise-Spezialist Chamäleon all diejenigen einlädt, die der Entdeckergeist in fremde Länder zieht. Wie facettenreich sich das noch relativ unbekannte Vielvölker-Land seinen Gästen präsentiert, wie das alltägliche Leben der Menschen aussieht und welche imposanten Naturschönheiten Burma bietet, erleben die Teilnehmer während der 16-tägigen Tour, bei der der Veranstalter seine Gäste zu den wohl schönsten Schauplätzen des Landes führt. Besonders intensiv ist das Kennenlernen des Landes dank der kleinen für Chamäleon typischen Gruppengröße von vier bis maximal 12 Personen.

Besonderes bewusst erleben
Burma ist reich an erstaunlichen Sehenswürdigkeiten, die sich alle mit einem Superlativ schmücken dürfen: Ob größter liegender Buddha der Welt, weltweit längste Teakbrücke oder schwerste und größte läutende Glocke der Erde. Die Chamäleon-Rundreise öffnet dem Reisenden den Blick auf bisher Unbekanntes, Erstaunliches und Überraschendes. Das Besondere bewusst zu erleben – und das gern aktiv, steht auch bei dieser Reise im Vordergrund: Bei einem Spaziergang durch die Dörfer der Insel Balu begegnen die Chamäleon–Reisenden Einheimischen, die ihnen Einblick in ihr alltägliches Leben gewähren, am wildromantischen Inlesee sind sie zu Gast bei einer Familie, die sie zum Mittagessen einlädt, in der Tempelanlage von Sagaing am Ufer des berühmten Flusses Ayeyanwaddy spüren die Teilnehmer bei einer Meditation die Ruhe und Kraft, die von diesem mystischen Platz hervorgeht.

Die Einbein-Ruderer vom Inlesee
Eines der absoluten Reisehighlights ist zweifelsohne der Abstecher an den Inlesee. Er ist bekannt durch seine schwimmenden Dörfer und Gärten, aber auch durch seine Einbein-Ruderer. Auf dem See, in den schmalen Kanälen der Ortschaften, auf den Feldern sowie in Ufernähe bewegt man sich in schmalen Kanus fort. Der Rudernde steht am Heck des Bootes. Werden die Hände beispielsweise beim Fischen benötigt, so wird ausschließlich mit dem Bein gerudert, indem das Ruder mit dem Bein eingeklemmt wird.

16-Tage-Burma-Reise „Mandalay“ von Chamäleon ist zum Preis ab 2.999 Euro buchbar
Darin enthalten sind Flug, Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück/Halbpension, Deutsch sprechende Reiseleitung, Transfers, Ausflüge sowie Eintrittsgelder. Die Rundreise wird in kleinen Gruppen von vier bis maximal 12 Personen durchgeführt und findet 2011 und 2012
regelmäßig an ausgewählten Terminen statt.
Besonderes bewusst erleben: Der Berliner Reiseveranstalter Chamäleon Reisen bietet außergewöhnliche Erlebnisreisen in die schönsten Natur- und Wandergebiete. Unter dem Motto „Natur erleben – Menschen begegnen“ organisiert der Reise-Spezialist geführte Touren in kleinen Gruppen sowie individuelle Reisen zu 21 außergewöhnlichen Fernreise-Destinationen weltweit: Namibia, Südafrika, Tansania, Botswana, Äthiopien, Uganda, Sambia, Brasilien, Costa Rica, Ecuador & Galápagos, Kanada, Mexiko, Peru, Venezuela, Burma, Indien, Nepal, Oman, Vietnam, Australien und Neuseeland. 2010 feiert der Fernreise-Spezialist sein 15-jähriges Jubiläum.

Chamäleon Reisen
Ingo Lies
Pannwitzstr. 5
13403 Berlin
030 / 34 79 96 – 0
www.chamaeleonreisen.de
i.lies@chamaeleonreisen.de

Pressekontakt:
COMEO Dialog, Werbung PR GmbH
Jutta Tempel
Hofmannstr. 7a
81379 München
tempel@comeo.de
089-7488820
http://www.comeo.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»