Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Apr
27

Lebenserfahrung durch Freiwilligendienst im Ausland

Wege zum weltweiten Einsatz als Freiwilliger: Bewerbung, Einsatzstellen, Träger, Tipps, die besten Adressen.
Lebenserfahrung durch Freiwilligendienst im Ausland

Schule oder Ausbildung beendet und mal was anderen sehen und tun – das tun immer mehr junge Leute und engagieren sich im Freiwilligendienst.
Endlich mal was Praktisches, Erwerb von neuen Erkenntnissen, Fähigkeiten, Sprachkompetenz und Selbständigkeit!
Wie? Wohin? Mit wem? Sozial? Umwelt? Menschenrechte? Nach Afrika, Amerika oder Australien?
Im Verlag interconnections ist nun die Neuauflage des Ratgebers mit allem Wissenswerten rund um den Freiwilligendienst in Europa und Übersee erschienen. Die wichtigsten Träger mit ganz unterschiedlichen Angeboten werden beschrieben. Ob Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ), Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ), Europäischer Freiwilligendienst, Missionar auf Zeit (MAZ) oder alle anderen Dienste, nichts kommt zu kurz. Auch die neuen Dienste wie „weltwärts“ und „kulturweit“ werden natürlich dargestellt. Praktische Übersichtsgrafiken zu Ländern und Einsatzbereichen erleichtern die Orientierung.

Das Buch hilft bei der Auswahl des richtigen Dienstes, bei Bewerbung, Finanzierung und Vorbereitung, bei Fragen während der Dienstzeit, bis hin zur Rückkehr und dem Erfahrungsaustausch in Ehemaligenorganisationen. Ferner zeigt es, wie sich auf eigene Faust ein Einsatz im Ausland durchführen lässt.

Es soll allen jungen Leuten helfen, den passenden Dienst zu finden und gut abschätzen zu können, worauf sie sich einlassen, was sie erwartet und was sie mitbringen müssen. Eines wird allen nach der Lektüre klar sein: ein Freiwilligendienst hat nichts mit Urlaub zu tun! Wer Südamerika kennenlernen will, buche besser im Reisebüro. Alle aber, die sich bewusst sozial engagieren und ein Jahr opfern, die Wartezeit auf einen Studienplatz oder eine Lehrstelle zu überbrücken haben oder auch arbeitslos sind, werden zumindest eins mit nach Hause bringen: Sprachkenntnisse, Lebenserfahrung, Verständnis für andere Kulturen und vielleicht noch einige weitere Qualifikationen durch die Tätigkeit, die sie im Ausland ausgeübt hatten.

Dank des guten Kontakts zu Ehemaligen enthält das Buch auch viele Erfahrungsberichte, persönliche Eindrücke und Fotos. Teilnehmen können übrigens alle – bis zu den Senioren!

Das Buch beantwortet u.a. folgende Fragen:

Wo sind die besten Stellen?
Wie bewerbe ich mich?
Welche Arten von Freiwilligendiensten existieren?
Wie ist das mit der sozialen Absicherung?
Wie sieht es mit den Finanzen aus?

„Internationale Freiwilligendienste“, von Kaja Clowes, Jörn Fischer. interconnections, ISBN 978-3-86040-182-8, 230 Seiten, 15,90 Euro.
Bezug: http://interconnections.de/content/auswandern-nach-australien

Ähnlich in der Reihe:
»Working Holiday Kanada«
Jobs, Praktika, Austausch – Land, Menschen, Sprachen lernen, Homestay & Gastschuljahr
176 Seiten, ISBN 978-3-86040-137-8
Bezug: http://www.interconnections.de/content/working-holiday-kanada

Beide auch im Buchhandel.

Rezensionsexemplare, Titelabbildungen des Programms in Druckqualität bei
www.interconnections-verlag.de > Presse, > Freiwilligenarbei bzw. Jobs, Praktika, Studium

Verlag und Betreiber diverser Reiseseiten und Jugendportale. Gründung 1984 mit dem Schwerpunkt des Buchprogramms auf Sachthemen wie Jobs, Praktika, Aupair, Freiwilligendiensten.
Ferner gibt es auch Reiseführer und Reiseberichte, darunter den einzigen aktuellen Interrailführer auf dem deutschsprachigen Markt. In letzter Zeit wurde das Programm auch um Autobiographien erweitert.

interconnections medien & reise e.K.
Georg Beckmann
Schillerstr. 44
79102 Freiburg
info@interconnections.de
0761 700 650
http://interconnections.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»