Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Dez
06

#lappiflights: Mit dem Weihnachtsmann nach Finnisch-Lappland fliegen

Zum Start der zwei neuen Winter-Direktverbindungen von Frankfurt nach Kuusamo und Ivalo begrüßt die Lufthansa auf ihrem ersten Direktflug nach Kuusamo am 23. Dezember 2017 einen ganz besonderen Gast an Bord

#lappiflights: Mit dem Weihnachtsmann nach Finnisch-Lappland fliegen
Einmal fliegen mit dem Weihnachtsmann! (Bildquelle: © Photographer Juho Kuva)

München, 6. Dezember 2017 (ah) – Für viele Kinder ist der Nikolaustag ein kleines Vorweihnachten. Wenn am Abend des 5. Dezembers die Stiefel vor die Zimmertüre gestellt werden, vor Aufregung das Einschlafen schwerfällt und man am Morgen in aller Frühe mit verstrubbelten Haaren, aber mit vor Vorfreude strahlenden Augen in den wie von Zauberhand gefüllten Stiefel schaut, fühlt sich die Zeit bis Weihnachten doch gar nicht mehr so lange an. Schade nur, dass man Santa immer verpasst, wenn er auf leisen Sohlen in die Häuser schleicht. Einmal den Weihnachtsmann, wie Santa hierzulande heißt, treffen – das wär”s! Und das geht: Denn pünktlich zu den Feiertagen, hat sich der Mann mit dem roten Anzug und weißen Rauschebart sein Ticket für den ersten Direktflug der Lufthansa von Frankfurt nach Kuusamo in Finnisch-Lappland gesichert – damit am Fest der Feste auch wirklich nichts mehr schiefgehen kann!

Ab dem 23. Dezember 2017 mit gleich zwei Direktverbindungen ab Frankfurt nach Finnisch-Lappland

Wer also mit der ersten Maschinen fliegt, kann nicht nur den Weihnachtsmann treffen, sondern auch bereits am Heiligen Abend im ewigen Weiß das vielleicht schönste Fest des Jahres feiern – und wo wäre dies passender als im offiziellen Heimatland des Weihnachtsmannes? Denn wie jeder weiß, ist der echte Weihnachtsmann Finne. Sein Büro führt er im lappländischen Rovaniemi, aber zum Urlaub machen kommt er gerne nach Kuusamo, wo er nach den für ihn wichtigsten und arbeitsreichsten Tagen des Jahres in seinem Ferienhaus entspannt. Doch nicht nur für Weihnachtsmannfans lohnt ein Besuch: Denn die Regionen Ruka-Kuusamo (Flughafen Kuusamo) und Inari-Saariselkä (Flughafen Ivalo) zählen gerade unter Wintersportlern zu den beliebtesten Urlaubszielen in Nordeuropa. Kein Wunder bieten sie doch bei 200 Tagen Schnee im Jahr die optimalen Voraussetzungen für alle Winterfreunde – auf wie abseits der Piste. Von Skifahren bis Huskeyschlittenfahrt, von Schneeschuhwandern bis Eisangeln, von Polarlichter schauen bis Auspannen in einer der zahlreichen Saunen – verspricht Finnisch-Lappland seinen Gästen vor allem eines: Ein echtes Wintererlebnis, wie man es eben nur im Hohen Norden erleben kann.

Noch mehr Grund zum Feiern!

Winterwonderland, Heimatland des Weihnachtsmannes und der Polarlichter: Finnisch-Lappland hält viele Erlebnisse für seine Gäste bereit. In diesem Jahr kann es sogar mit einer weiteren Besonderheit aufwarten, denn der 6. Dezember wird in Finnland nicht als Nikolaustag gefeiert sondern ist der Geburtstag der Republik, die in diesem Jahr 100 Jahre alt wird: Grund genug zum Mitfeiern, das dachten sich auch viele andere Staaten und so wird das Jubiläumsjahr nicht nur in allen Teilen Finnlands sondern auch jenseits der Landesgrenzen gefeiert. Über 50 Wahrzeichen, wie etwa das Kolosseum in Rom oder die Christusstatue in Rio de Janeiro, erstrahlen zu Ehren des skandinavischen Staates in blauem Licht. Hyvää syntymäpäivää, happy Birthday, liebes Finnland!

RUKA-KUUSAMO – die Koordinaten des Schnees

Insgesamt 200 Schneetage pro Jahr machen Ruka-Kuusamo, als bestes Skigebiet Finnlands ausgezeichnet und offizieller Trainingsort des finnischen Ski Alpin & Freestyle Teams, zum Eldorado für Wintersportler. Denn hier findet jeder – vom passionierten Breitensportler bis hin zum echten Profi – auf 34 Pisten für alle Anspruchsgruppen sein “place to be” beim Snowboarden oder Skifahren. Wer lieber abseits der Piste unterwegs ist, den zieht es in den unberührten weißen Powder zum Freeriden, der nutzt die insgesamt 150 km gespurten und beleuchteten Loipen zum Langlauf oder der erlebt das Naturwunder Schnee ganz einfach zu Fuß bei einer Schneeschuhwanderung.

INARI-SAARISELKÄ – wo Lappland am ursprünglichsten ist

Eine arktische Naturlandschaft mit Nationalparks, Seen, Flüssen und magischen Fjells, so lässt sich Inari-Saariselkä vielleicht am besten beschreibe, Nirgends ist Lappland ursprünglicher und authentischer zu erleben. Als Heimat der Samen, den Ureinwohnern Lapplands und dem einzigen indigenen Volk Europas, werden in Inari-Saariselkä Kultur und Brauchtum Lapplands auf einzigartige Weise erlebbar. Mit seinen acht Jahreszeiten bietet die Region einzigartige Natur- und Kulturerlebnisse, die den Urlaubsgästen Einblicke in die Welt des Hohen Nordens eröffnen, wie sie bereits lange vor den Grenzziehungen der skandinavischen Länder bestand.

Bildquelle: © Photographer Juho Kuva

www.visitfinland.com

Firmenkontakt
Visit Finland
Jyrki Oksanen
Potsdamer Str. 182
10783 Berlin
+49 (0)1522 8677 233
jyrki.oksanen@visitfinland.com
http://www.visitfinland.com

Pressekontakt
COMEO Dialog, Werbung PR GmbH
Alexandra Rokossa
Hofmannstr. 7a
81379 München
089-748882-36
rokossa@comeo.de
http://www.comeo.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»