Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Jun
05

“Land.Schnuppern im Sauerland”

Landwirtschaftliche Betriebe und Gastgeber im Naturpark Diemelsee zeigen, wie schön Landerlebnisse sein können

"Land.Schnuppern im Sauerland"
Land schnuppern im Naturpark Diemelsee (Bildquelle: Zweckverband Naturpark Diemelsee)

Willingen, Juni 2018 – Die Lust auf das Land, auf die Schönheit der Natur, auf gesunde Produkte direkt vom Erzeuger, auf Ruhe und Kontemplation wächst. Zeitschriften und Magazine, die sich mit dem Landleben befassen, haben hohe Auflagenzahlen und wer schon nicht auf dem Land leben kann, macht auf jeden Fall dort Urlaub.

Der Naturpark Diemelsee entspricht mit seinem jüngsten Programm “Land.Schnuppern” damit voll dem Trend. Die Gemeinden Brilon, Willingen, Korbach, Marsberg und Diemelsee, die im Naturpark Diemelsee liegen, bieten ihren Gästen Landurlaub und Landerlebnisse in einer unverwechselbaren Kulturlandschaft mit alten Handwerkstraditionen und jeder Menge Landwirtschaft. Zehn Landwirtschaftliche Betriebe und 20 Gastgeber dieser Region geben Interessierten nun mit “Land.Schnuppern” die Möglichkeit, während ihres Urlaubes alles aus nächster Nähe zu sehen und zu erleben.

Wer weiß zum Beispiel das?

Eine Kuh frisst auf der Weide pro Tag mindestens 40 kg Gras, säuft dazu 20 bis 60 Liter Wasser und hinterlässt 8 bis 10 Kuhfladen. All das und noch viel mehr erfährt aus erster Hand von Markus Bornemann, der einen konventionelle geführten Milchviehbetrieb hat und der gern über alles Auskunft gibt.

Man kann sich auch von einer idyllisch gelegenen Mühle in die Vergangenheit und Arbeit des Müllers entführen lassen. Während einer fachkundigen Führung erfährt man alles über die schwere Arbeit des Müllers, wie sie zu früheren Zeiten in der Getreidemühle stattfand. Anhand der vorhandenen Maschinen kann man sehen, wie die Mühle angetrieben und das Korn zu Mehl gemahlen wurde. Anschließend dürfen die Eltern mit ihren Kindern ihren eigenen Teig in der gemütlichen Mühlenstube ausrollen und ihr eigenes Brot oder Gebäck formen und backen. Danach kann das Gebäck oder Brot mitgenommen werden. Extras: Während das Brot oder Gebäck im Ofen backt, kann man in der Mühlenstube gemütlich Kaffee trinken oder im Umfeld der Speiermühle mit den Kindern spielen.

Das sind nur zwei Programmpunkte von vielen, die man als Urlauber im Naturpark Diemelsee buchen kann. Wie wäre es z. B. mit einem Ponyführerschein? Wer weiß, wozu man ihn mal gebrauchen kann… Das ist auf jeden Fall ein tierisches Schnupperangebot für die ganze Familie. Einfach das Lieblingspony reservieren und viel Wissenswertes über den sicheren Umgang mit Pferden erfahren. Ponys putzen, Hufe auskratzen, satteln, Führtraining im Abenteuerparcours … Sobald man alles absolviert hat und sich sicher fühlt, erhält man den Talhof-Ponyführerschein. Nun kann man auf Wunsch auch ohne Begleitung mit tierischen Weggefährten Ausflüge durch Wald und Feld rund um den Talhof unternehmen. Preise: Jugendliche und Erwachsene 15,- EUR; Kinder bis 12 Jahre 20,- EUR; Familie (2 Erwachsene und 1 Kind) 45,- EUR; jedes zusätzliche Kind 15,- EUR, Gruppengröße: 4-12 Personen, größere Gruppen nach Absprache.

All diese Angebote und noch viel mehr findet man auf der Seite: www.landschnuppern.de Hier erfährt man alles zum Programm, zu den Angeboten und den Kosten sowie die Adressen, der teilnehmenden Betriebe. Außerdem viele Freizeittipps der Region!

Land.Schnuppern

Das Programm Land.Schnuppern ist vom Naturpark Diemelsee in Auftrag gegeben und von LEADER-Mitteln finanziert worden. www.netzwerk-laendlicher-raum.de/leader/projekte-in-leader/leader-foerderung/ Die Firma cognito aus Niedenstein hat die Koordination und Umsetzung des Programms übernommen.

Die Intention des Programms ist es, den Gästen zu ermöglichen während ihres Urlaubes die kulturellen und landwirtschaftlichen Besonderheiten der Region zu erleben und kennen lernen zu können. Ob Schafe hüten, Hühner füttern, Kälbchen streicheln, das Kennenlernen von Melkrobotern oder das Herstellen von Saft, Mehl und Butter – all das kann man als Gast hautnah erleben. Die teilnehmenden Gastgeber verwöhnen ihre Gäste auch mit Leckerbissen aus der Region sowie mit Spielen und Büchern zum Thema Landwirtschaft. Dabei geht es aber nicht um Urlaub auf dem Bauernhof. Angesprochen werden sollen mit diesem Programm alle Gäste, ob in einem Hotel, einer Ferienwohnung oder in einer Pension untergebracht, die Interesse haben, die Region, die Menschen und die Besonderheiten kennen zu lernen, in der sie Urlaub machen.

Die Tourist-Information Willingen gibt gern weiter detailliert Auskunft über das Programm und ist bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft behilflich. Auch bei allen anderen Tourist-Infos der Naturparkgemeinden bekommt man ebenfalls Informationen zum Programm. Alle Infos auch unter: www.willingen.de Weitere Infos auch unter: www.landschnuppern.de

Kontakt und Informationen: Zweckverband Naturpark Diemelsee , 34508 Willingen (Upland), Tel. 05632 40 11 24, E-Mail: dieter.pollack@gemeinde-willingen.de, www.naturpark-diemelsee.de, Ansprechpartner: Dieter Pollack

Tourist-Information Willingen, Am Hagen 10, D-34508 Willingen (Upland), Tel. +49 (0)5632-9694353, Fax +49 (0)5632-9694395, willingen@willingen.de, www.willingen.de

Pressekontakt: PR Office, Kommunikation für Hotellerie und Touristik, Bettina Häger-Teichmann, Strangweg 40, D-32805 Horn-Bad Meinberg,Tel. +49 (0)5234-2990, bettina.teichmann@pr-office.info, www.pr-office.info

Bildquelle: Zweckverband Naturpark Diemelsee

Willingen- Alles was ich will

Die Fülle an Urlaubsmöglichkeiten ist einmalig in Deutschland.

Als größter Ortsteil und Namensgeber für die Gemeinde bietet das Fremdenverkehrszentrum Willingen alles, was zu einem gelungenen Urlaub dazu gehört: gepflegte Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sowie eine leistungsstarke Gastronomie, die internationale kulinarische Köstlichkeiten anbietet.

Das Freizeit- und Sportangebot ist vielfältig: Abenteuer-Golfplatz, Besucherbergwerk, Eissporthalle, Kabinen-Seilbahn, Hochheideturm, Glasbläserei, Kartbahn, Kletterhalle, Lagunen-Erlebnisbad, Mühlenkopfschanze, Sommerrodelbahn, Wild- und Freizeitpark, Brauhaus, gepflegtes Rundwanderwegenetz, Mountainbike-Parcours mit Freeride- und Downhillstrecken.

Im Winter verwandelt sich Willingen in einen internationalen Wintersportplatz und bietet großen und kleinen Skihasen alles, was man sich an Schneespaß vorstellen kann: 20 Skilifte an fünf beschneiten Hängen, 100 km gespurte Langlaufloipen, Rodelhang, Skischulen und Skikinderland mit Zauberteppich, Snowboard- und Swingbofahren, Pferdeschlittenfahrten, Apres-Ski, FIS-Weltcup-Skispringen mit den Top-Athleten und vieles mehr.

Firmenkontakt
Gemeinde Willingen
Miro Gronau
Am Hagen 10
34508 Willingen (Upland)
05632 9694353
willingen@willingen.de
http://www.willingen.de

Pressekontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 /2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://pr-office.info

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»