Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Okt
15

InterSky expandiert in Graz!

Neu: 2x täglich Graz – Zürich, täglich Graz – Mailand (Bergamo), Tagesrand Friedrichshafen – Graz

InterSky expandiert in Graz!

Renate Moser (Gründerin und Geschäftsführerin InterSky) und Peter Oncken (Managing Director InterSky)

InterSky expandiert in der Steiermark! Und das nicht zu knapp: Ab Januar 2013 bedient die Regional-Fluggesellschaft zwei Mal täglich Graz – Zürich sowie täglich Graz – Mailand (Bergamo). Ab Friedrichshafen entsteht eine Tagesrandverbindung nach Graz.

Fast sah es so aus, als würde die vor allem für Geschäftsleute, wichtige Flugverbindung zwischen Graz und Zürich weiterhin nicht bedient werden. Doch es kommt anders: Ab 7. Januar 2013 wird die Regional-Fluggesellschaft InterSky diese Strecke mit vorerst zwei Verbindungen pro Tag wieder aufnehmen. Zusätzlich wird erstmalig die Strecke zwischen Graz und Mailand (Bergamo) täglich ab dem 21. Januar 2013 bedient. Die Flüge finden täglich am frühen Nachmittag statt. Ab Friedrichshafen entsteht eine tägliche Tagesrandverbindung nach Graz, die von der Wirtschaft im Bodenseeraum schon seit Jahren gewünscht wurde. Geflogen wird auf allen Strecken ausschließlich mit der bewährten Dash8-300Q welche über 50 Sitzplätze verfügt.

Mit der Eröffnung der zahlreichen neuen Strecken ab Graz verstärkt sich das Engagement der Regional-Fluggesellschaft InterSky in Österreich deutlich. Peter Oncken, geschäftsführender Gesellschafter der InterSky hält fest: „Wir waren schon seit geraumer Zeit im Gespräch mit dem Flughafen Graz für einen Ausbau unseres Streckennetzes ab Sommer 2013. Aufgrund der nachträglich aufgetretenen Konkurrenzsituation des im August kommunizierten, neuen Standorts Karlsruhe Baden/Baden haben wir entschieden, die dortige Verbindung nach Hamburg vorerst nicht aufzunehmen. Stattdessen nutzen wir die freigewordene Kapazität, um bereits ab Januar 2013 in Graz „Schub“ zu geben“.

Roger Hohl, Leiter Verkauf & Marketing bei InterSky zeigt auf: „Durch die starke Expansion in der Steiermark steigert die InterSky ihre Produktion des Flugprogramms ggü. Vorjahr um kräftige 38%. Alle neuen Verbindungen sind bereits ab sofort über die InterSky Homepage oder über jedes Reisebüro buchbar! Wir freuen uns, die von der steirischen Wirtschaft dringend geforderten Strecken nach Zürich sowie nach Oberitalien bzw. Mailand (Bergamo) zu ermöglichen. Auch der Vorarlberger Markt bzw. der Bodenseeraum profitiert von der Tagesrand Anbindung zwischen Friedrichshafen und Graz. Natürlich gilt weiterhin auch für alle neuen Verbindungen die gleichen bewährten Qualitätsmerkmale wie auf dem bisherigen InterSky Streckennetz: Das bedeutet minimale Check-In Zeiten von nur 30 Minuten vor Abflug, Web Check-In ab 24h vor Abflug, bis zu 23kg Gepäck, kostenlose Snacks sowie kostenlose Heiss-, Softgetränke als auch alkoholische Getränke begleitet durch ein breites Zeitungs- und Magazin-Angebot inkl. dem Playboy. Zuverlässigkeit und eine hohe Pünktlichkeits-Rate von über 98% sind selbstverständlich und on top inklusive! Nicht zuletzt freue ich mich als Schweizer in Österreich ganz besonders über die neue Verbindung in meine Heimat Zürich. Ich bin mir sicher, diese avanciert in kürzester Zeit zur Rennstrecke“, so Hohl weiter.

Gerhard Widmann, Geschäftsführer am Flughafen Graz: „Wir begrüßen das Engagement der InterSky in Graz sehr. Sowohl in der Steiermark wie auch in den Zielgebieten Zürich und Mailand besteht eine große Nachfrage nach direkten Verbindungen dieser Städte und so freuen wir uns, dass wir diese Strecken ab Januar 2013 in unserem Portfolio haben werden. Wir sind sicher, dass die Verbindungen bei Geschäftsreisenden und Urlaubsreisenden gut angenommen werden.“

DI Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz: „Neben Wien, München, Berlin und Frankfurt schließen wir mit der neuen Flugverbindung nun auch Zürich sowie die oberitalienische Wirtschaftsmetropole Mailand an Graz an und öffnen so das Tor zur weiten Welt um ein weiteres Stück.“

Thomas Kern, Geschäftsführer des Flughafen Zürich ergänzt die Aussage von Gerhard Widmann: „Der Flughafen Zürich freut sich sehr über die Wiederaufnahme der seit August 2011 fehlenden Verbindung zwischen Zürich und Graz. Mit dem Direktflug verkürzt sich die Reisezeit gegenüber heute wesentlich. Diese neue Direktverbindung erhöht die Qualität für Geschäfts- und Urlaubsreisende und macht das Reisen zwischen den beiden Destinationen auch für Wochenpendler attraktiver.“
Renate Moser, Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der InterSky bemerkt dazu: „Es freut mich ganz persönlich, dass wir aus dem Bodenseeraum sowie aus Zürich die Verbindung in die Steiermark anbieten können. Denn neben der starken Wirtschaftsverbindung ist die landschaftliche Schönheit und der steirische Wein ein starker Anziehungspunkt für Gäste aus dem Bodenseeraum bzw. der Schweiz.“

Hans Rudolf Wöhrl, als Geschäftsführer der INTRO – Gruppe (48 % Gesellschafter an InterSky) zum Thema Regionalflugverkehr: „Der unabhängige Regionalflugverkehr stand in den letzten 10 Jahren etwas im Abseits. Zum einen weil auf der einen Seite viele große Fluggesellschaften versuchten auch in diesem Marktsegment Fuß zu fassen, auf der anderen Seite Billigflieger eine starke Präsenz auch in der Provinz aufbauten. Doch jetzt dreht sich das Ganze wieder, weil der Betrieb von Flugzeugen mit weniger als 100 Plätzen für zum Beispiel Lufthansa und andere Airlines nur wirtschaftlich zu vertreten ist, wenn er zu den eigenen Drehkreuzen führt, damit viele Passagiere auf die Langstrecke umsteigen und auch Billigflieger auch mit sehr günstigen Preisen ihre großen Flugzeuge nicht überall füllen können. Wir waren ab 1980 Pioniere des Regionalverkehrs (NFD – Eurowings), haben uns aber dann vorübergehend aus diesem Markt zurückgezogen. Nachdem wir dba, gexx und LTU saniert und an Airberlin verkauft haben, kommen wir jetzt mit großer Freude und Begeisterung dorthin zurück, wo wir schon einmal sehr erfolgreich waren. InterSky ist eine kleine aber feine Airline mit einem hochmotivierten Team. Dort macht das Arbeiten und das Fliegen einfach wieder Spaß!“

InterSky ist deine europäische Regionalfluglinie.

Die Fluglinie InterSky bietet reguläre Tickets bereits ab 99,99 Euro (one-way, inkl. aller Steuern und Gebühren) an. Buchbar sind die Flüge über die Internetseite www.intersky.biz oder über das Callcenter in Bregenz unter +43 5574 48800 46. Für Deutschland unter + 49 7541 286 96 84, Schweiz unter +41 31 819 72 22.

Wer aktuellste Informationen und besonders günstige Angebote direkt an seine E-Mail-Adresse zugesendet bekommen möchte, sollte sich auf der Homepage www.intersky.biz für den InterSky-Newsletter eintragen. Die Fluggesellschaft, die von den Lesern der Zeitschrift „Clever reisen“ zum Passagierliebling gewählt worden ist, hat von Beginn an auch auf Geschäftsreisende gesetzt: Kostenlose Getränke (inkl. Alkohol), sowie kostenlose Snacks und eine breite Auswahl an Tageszeitungen sowie Magazinean Bord, voller Umbuchbarkeit und Refundierbarkeit an.

Kontakt:
InterSky Luftfahrt GmbH
Roger Hohl
Bahnhofstrasse 10
6900 Bregenz
0043 5574 48800 39
roger.hohl@intersky.biz
http://www.intersky.biz

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»