Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Apr
21

InterSky erweitert die Geschäftsführung

Andreas Geldner zum Geschäftsführer für Flugbetrieb und Technik ernannt
InterSky erweitert die Geschäftsführung

Bregenz, 21. April 2011 – Die Bodensee-Airline InterSky erweitert zum 1. Juni ihre Geschäftsführung. Der bisherige stellvertretende Flugbetriebsleiter Andreas Geldner leitet künftig als Geschäftsführer die operativen Bereiche Flugbetrieb und Technik. Claus Bernatzik wird wie bisher die Bereiche Sales & Marketing, Finanzen sowie Strategie verantworten.

Andreas Geldner (49) begann seine fliegerische Karriere 1985 bei Rheintalflug, ehe er sich 1997 mit einer eigenen Bedarfsfluggesellschaft selbstständig machte. 2004 folgte er dem Ruf seines Mentors, Rheintalflug-Gründer und InterSky-Miteigentümer Rolf Seewald, an den Bodensee zu InterSky.

Seit 2006 war er im Unternehmen als Head of Training für die gesamte Pilotenausbildung verantwortlich. Im letzten Jahr wurde Andreas Geldner zum stellvertretenden Flugbetriebsleiter ernannt. In dieser Funktion hat er bereits den Aufbau eines neuen, operativen Managementsystems umgesetzt.

Für die Zukunft gerüstet
„Ich kenne Andreas Geldner nun schon seit vielen Jahren und bin stolz darauf, dass wir diese Position mit einem so unternehmerisch denkenden Mitarbeiter aus eigenen Reihen besetzen können“, betont Seewald.

Andreas Geldner freut sich bereits auf die neue Herausforderung: „Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Sicherheit und bester Kundenservice in Flugbetrieb und Technik sind die Basis für den Erfolg der InterSky.“ Diese Tugenden wolle er beibehalten und weiter stärken, so Geldner.

Geschäftsführer Claus Bernatzik freut sich über den Zuwachs in der InterSky-Führungscrew: „Dieser Schritt kommt für InterSky zu einem wichtigen Zeitpunkt. So schaffen wir zusätzliche Managementkapazitäten für die bedeutenden nächsten Schritte in der Unternehmensentwicklung.“

Die Fluglinie feiert im nächsten Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum und arbeitet bereits seit geraumer Zeit an weitreichenden Zukunftsplänen. Die Airline zählt heute bereits 120 Mitarbeiter.

InterSky ist die einzige regionale Low-Fare-Fluglinie

Die erste österreichische Low-Fare Fluglinie InterSky bietet reguläre Tickets bereits ab 49,99 Euro (one-way, inkl. aller Steuern und Gebühren) an. Buchbar sind die Flüge über die Internetseite über das Callcenter in Bregenz unter +43 5574 48800 46. Für Deutschland unter + 49 7541 286 96 84, Schweiz unter +41 31 819 72 22.

Wer aktuellste Informationen und besonders günstige Angebote direkt an seine E-Mail-Adresse zugesendet bekommen möchte, sollte sich auf der Homepage für den InterSky-Newsletter eintragen. Die Fluggesellschaft, die von den Lesern der Zeitschrift „Clever reisen“ zum Passagierliebling gewählt worden ist, hat von Beginn an auch auf Geschäftsreisende gesetzt: Als einzige Low-Fare Airline bietet sie Business Class Tickets mit Verpflegung an Bord, voller Umbuchbarkeit und Refundierbarkeit an.

InterSky Luftfahrt GmbH
Roger Hohl
Bahnhofstrasse 10
6900 Bregenz
roger.hohl@intersky.biz
0043 5574 48800 39
http://www.intersky.biz

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»