Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Mai
22

Günstig Lufthansa Meilen sammeln

Lufthansa Meilen zu sammeln ist für viele eine Art Volkssport geworden. Ständig werden Möglichkeiten ausgelotet, wie man mit dem ein oder anderen Kniff noch mehr Prämien- und Statusmeilen sammeln kann. Und in der Tat lohnt sich das Meilen sammeln.
Günstig Lufthansa Meilen sammeln

Alexander Koenig, Geschäftsführer des Insider-Portals First Class & More, der regelmäßig als sogenannter „Meilenkönig“ für DIE WELT schreibt, kennt sie zu Genüge: Die Meilensammler. Es gibt zwei Arten von Meilensammlern. Die einen sind in erster Linie auf sogenannte Prämienmeilen fokussiert und die anderen auf sogenannte Statusmeilen. Der ersteren Gruppe geht es beim Meilensammeln in erster Linie um Freiflüge, insbesondere in der Lufthansa Business oder First Class, während die zweite Gruppe nach einem höheren Vielfliegerstatus strebt. Koenig weiß: „Es mag zwar viel mehr Leute geben, die Prämienmeilen sammeln, aber im Herzen sind die meisten doch statusorientiert und würden alles dafür tun, um einen höheren Lufthansa-Status zu erlangen.“

Ein solcher hoher Lufthansa Status wie z. B. der Lufthansa Frequent Traveller, der Lufthansa Senator oder der Lufthansa HON Circle Status sind verbunden mit jeder Menge Privilegien wie z. B. Check-in am Business oder First Class Schalter, zusätzliches Freigepäck, bevorzugte Gepäckbehandlung sowie kostenloser Lounge-Zugang für bis zu zwei Personen.

Doch der Unterschied zwischen Prämienmeilen sammeln und Statusmeilen sammeln besteht darin, dass man für Statusmeilen fliegen muss, während man bei Prämienmeilen eine der unzähligen ständigen Meilensammelaktionen nutzen kann. Besonders beliebt zum Meilensammeln sind Zeitschriften- und Zeitungsabonnements. Dabei sollte man darauf achten, dass die Kosten pro 1.000 Lufthansa Meilen nicht mehr als maximal 10 bis 13 Euro betragen. Bei günstigen Abos kann man Lufthansa Meilen schon für ca. 6 bis 8 Euro sammeln.

Besonders viele attraktive Angebote zum Lufthansa Miles & More Meilen sammeln findet man bei der WELT, der FTD sowie der FAZ. Doch auch bei Zeitschriften lohnt es sich, immer nach Angeboten Ausschau zu halten. So lockt der FOCUS immer wieder neue Abonnenten mit Angeboten zum Meilen sammeln. Manchmal wird auch gar ein Abo für Inhaber der Lufthansa Miles & More Kreditkarte kostenlos verschenkt wie aktuell im Mai 2011. Mit der Miles & More Kreditkarte kann man übrigens auch seinen Meilenaccount aufstocken. So sammelt man für jeden Euro, den man mit der Karte ausgibt eine Lufthansa Miles & More Prämienmeile. Nicht sehr viel, aber immerhin.

Für Meilenprofis interessant sind Mobilfunkverträge von T-Mobile. So können Lufthansa Frequent Traveller und Senatoren in der Regel im Minimum 15.000 Lufthansa Prämienmeilen sammeln, wenn Sie einen neuen Vertrag abschließen. Oft gibt es solche Verträge zusammen mit einem Cashback Angebot. Was heißt das: Sie bekommen in der Regel die gesamten Grundgebühren des Vertrages zurück erstattet. Damit erhält man die Lufthansa Meilen quasi kostenlos. First Class & More hatte in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern mehrfach auf solche Angebote hingewiesen und damit vielen seiner Kunden teilweise bis zu 100.000 Lufthansa Miles & More Prämienmeilen kostenlos beschert. Das ist nahezu ein kostenloser Lufthansa Business Class Flug in die USA, der, wenn man die Meilen für Prämien einlöst, 105.000 Meilen kostet.

Ein weiterer Weg des Meilensammelns führt über Hotels und Autovermietungen. Während die Höhe der Meilengutschrift bei der Auswahl eines Autovermieters durchaus eine Rolle spielen kann und sollte, warnt Koenig davor, sich bei Hotels auf die Meilenangebote zu fokussieren. Denn wie bei Airlines gibt es auch bei Hotels hervorragende Kundenbindungsprogramme wie Hilton HHonors, Hyatt Goldpassport, Priority Club, Starwood Preferred Guest etc., um nur einige zu nennen. Und wenn man diese geschickt ausnutzt, erhält man als Gegenwert meist mehr, als wenn man sich bei einem Hotelaufenthalt für das Meilen sammeln entscheidet.

Insgesamt ist es für einen Neuling nicht ganz einfach zu verstehen, wie man am günstigsten Lufthansa Miles & More Meilen sammeln kann und wie man diese danach am besten für Prämienflüge und andere Rewards einsetzt. Hier werden viele Fehler gemacht. Alexander Koenig hat daher in seinem Buch „First Class & More – Insider-Tipps für smartes Reisen“ (ISBN 978-3842331068) das ABC des Meilensammelns Schritt für Schritt zusammen getragen und angereichert mit vielen Insider-Strategien, mit denen sich Luxusreisen zu günstigen Preisen, ob im Flugzeug oder im Hotel, für jedermann verwirklichen lassen. Darüber hinaus informiert er jeden Monat seine Anhänger in den sogenannten „Insider-News“ über die besten aktuellen Aktionen. Die jeweils aktuelle Ausgabe findet sich auf www.first-class-and-more.de

Über den Anbieter: „Luxusreisen zu günstigen Preisen“ ist das Motto von First Class & More, (http://www.first-class-and-more.de), dem Spezialisten für die optimale Ausnutzung von Kundenbindungsprogrammen a la Lufthansa Miles & More in den Bereichen Airlines, Hotels und Autovermietungen. Darüber hinaus liefert First Class & More umfassende Informationen zu den interessantesten Reisezielen weltweit.

First Class & More
Alexander Koenig
Iris Blue Building, PO Box 213982
213982 Dubai
firstclassandmore@gmx.de
+971506597811
http://www.first-class-and-more.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»