Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Okt
01

Fit durch den Herbst: Abwehrkräfte stärken an der niedersächsischen Nordsee

Schortens, 01. Oktober 2012. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Wird es draußen herbstlich, braucht der Körper starke Abwehrkräfte. Um sich in der nasskalten Jahreszeit vor Erkältungen zu schützen, gilt es, das Immunsystem in Schwung zu bringen. Das raue Nordseeklima verwöhnt Urlauber mit einer gesunden Abwechslung zum Alltag und sorgt für einen klaren Kopf bei Wind und Wetter. Bewegung an der frischen Seeluft bedeutet Urlaub für Körper und Seele, fördert die Durchblutung und befreit gleichzeitig von trüber Herbststimmung. An der niedersächsischen Nordsee finden gestresste, abgespannte, aber auch gesundheitsbewusste Urlauber die Möglichkeit, tief durchzuatmen und neue Energie zu tanken.

Fit durch den Herbst: Abwehrkräfte stärken an der niedersächsischen Nordsee

Herbstzeit ist Klimatherapie-Zeit
Die Kombination aus Sonne, Wind und Meer an der niedersächsischen Nordsee ist das perfekte Powerpaket für die Abwehrkräfte. Auf Juist stärken Urlauber ihr Immunsystem mit der gesundheitsfördernden Klimatherapie. Durch langsames Herantasten an das Juister Reizklima gewöhnen sich Gäste unter Beobachtung einer ausgebildeten Klima-Therapeutin an die Mischung aus steifer Brise, kühlem Meerwasser und wärmendem Sonnenlicht. In Verbindung mit heilsamen Thalasso-Anwendungen aus Schlick, Algen und Nordseewasser ergänzen die Teilnehmer Bewegung mit purer Entspannung. Termine für die Klimatherapie „Vom Luftbad zum Seebad“ beginnen jeweils um 8 Uhr und können bei der Kurverwaltung Juist reserviert werden. Von Montag bis Samstag verbessern Urlauber aller Altersstufen ihr Wohlbefinden, wenn es am Weststrand von Norderney heißt: „Auf ins Meer“. Bei der Klimatherapie auf der Nordseeinsel spüren die Teilnehmer bei Luft- und Seebädern die Kraft des Meeres. Die positiven Auswirkungen der Therapie auf den Körper zeigen sich durch eine gute Durchblutung, einen angeregten Stoffwechsel und eine gestärkte Muskulatur. Im Nordseeheilbad Neuharlingersiel bauen Urlauber den Alltagsstress durch eine Mischung aus meditativen Wattwanderungen, Entspannungsübungen im Strandkorb und ostfriesischer Teezeremonie ab. Abgerundet wird das einwöchige Coaching in der Wellness-Anlage des „BadeWerks“ mit Yoga, Naturpeeling und Dampfbad. Alltagsstress und Abgespanntheit sind wie weggeblasen.

Abwehrkräfte mit Radeln und Wandern stärken
Bewegung an der frischen Luft tut Körper, Geist und Seele besonders gut. An der niedersächsischen Nordsee bringen Gäste in der Nebensaison ihren Kreislauf mit viel Sport in den Schwung – Radeln auf dem Deich und entlang des Meeres ist dabei die beliebteste Art Energie zu tanken. Aktivurlauber erleben in Wilhelmshaven die Umgebung auf zwei neuen Fahrrad-Routen. Am Ausgangspunkt Südstrand führen die nördliche und südliche Route mit etwa 70 und 75 Kilometer Länge durch Wilhelmshaven und Umgebung – beispielsweise zum JadeWeserPort. Bei etwas steiferen Brisen erhalten Radfahrer mit dem E-Bike eine kleine Tretunterstützung für Strecken jeglicher Schwierigkeitsstufen. Das Fahrradfahren mit dem elektrischen Hilfsmotor hat sich inzwischen zu einem Trend für aktive Urlauber entwickelt. So genießen auch nicht ganz so konditionsstarke Radler den Ausblick auf das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Drei weitere neue Themenrouten führen durch den Küstenort Butjadingen: Die Preußeneck-Tour rundum Eckwarderhörne, die Groden-Tour mit ihrem Thema Deich und Fluten sowie die Wattenmeer-Tour zur Vogelzugzeit. Ausgestattet mit Ferngläsern, bewundern Radler auf den Routen bei gutem Wetter dicke Pötte im Container-Terminal. Auf Borkum bieten 120 Kilometer Rad- und Wanderwege hervorragende Voraussetzungen, um die Nordseeinsel zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Besonders sportliche Wanderer schwingen ihre Stöcke auf den acht ausgeschilderten Nordic-Walking-Parcours. Mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen bietet sich für jede Könnerstufe die Gelegenheit für entspannte Wanderungen – falls gewünscht unter professioneller Anleitung.

„Die Nebensaison an der niedersächsischen Nordsee ist für unsere Urlauber die perfekte Zeit für Bewegung und Erholung“, erklärt Oliver Melchert, Pressesprecher der Nordsee GmbH. „Dank der frischen und kühlen Seeluft rüsten sich Nordseeurlauber optimal für die herbstliche Jahreszeit.“

Allgemeine Urlaubsinformationen unter www.die-nordsee.de oder telefonisch unter (0 44 21) 95 60 99-1

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter: www.die-nordsee.de/presse

Für Nordsee-Fans: Die Nordsee jetzt auch bei Twitter und Facebook: http://twitter.com/DieNordsee und http://www.facebook.com/DieNordsee

Die Nordsee GmbH:
Mit mehr als 22 Millionen Übernachtungen pro Jahr bietet die niedersächsische Nordsee für jeden Geschmack das Richtige und bedient dabei die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Urlaubsgäste, vom Heimat- oder Naturtourismus bis hin zu Gesundheits- oder Sportreisen. Durchatmen in spürbarer Natur. Die Nordsee GmbH besteht aus einem Zusammenschluss von 22 Urlaubsdestinationen aus den sieben Ostfriesischen Inseln und 15 Küstenorten. Darüber hinaus vertritt die Gesellschaft Fähr- und Fluglinien und einige namhafte Hotels entlang der niedersächsischen Nordseeküste. Der Hauptsitz der Nordsee GmbH ist Schortens in Niedersachsen.

Bildrechte: © Butjadingen

Mit mehr als 22 Millionen Übernachtungen pro Jahr bietet die niedersächsische Nordseeküste für jeden Geschmack das Richtige und bedient dabei die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Urlaubsgäste vom Heimat- oder Naturtourismus bis hin zu Gesundheits- und Sportreisen. Durchatmen in spürbarer Natur. Die Nordsee GmbH besteht aus einem Zusammenschluss von 22 Urlaubsdestinationen aus den sieben Ostfriesischen Inseln und 15 Küstenorten. Darüber hinaus vertritt die Gesellschaft Fähr- und Fluglinien und einige namhafte Hotels entlang der niedersächsischen Nordseeküste. Der Hauptsitz der Nordsee GmbH ist Schortens in Niedersachsen.

Kontakt:
Die Nordsee GmbH
Oliver Melchert
Olympiastraße 1, Gebäude 6
26419 Schortens-Roffhausen
+49 (44 21) 95 60 99 -7
presse@die-nordsee.de
http://www.die-nordsee.de

Pressekontakt:
ad publica Public Relations GmbH
Hanna Mädlow
Van-der-Smissen-Straße 4
22767 Hamburg
+49 (0)40 317 66 310
hanna.maedlow@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»