Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Apr
05

Extremwandern in zwei Top-Regionen – Gemeinde Willingen und Erlebnisregion Edersee suchen den Ironman und die Ironwoman unter den Wanderern

Das wird kein Spaß – aber wer es schafft, wird unglaublich stolz und glücklich sein!

Extremwandern in zwei Top-Regionen - Gemeinde Willingen und Erlebnisregion Edersee suchen den Ironman und die Ironwoman unter den Wanderern

Extrem Extrem in Willingen (Bildquelle: Gemeinde Willingen)

Willingen, April 2017 – Der Ironman in der Disziplin Wandern kommt ins Sauerland! Von Willingen bis Willingen in 48 Stunden. 159 Kilometer mit 3.700 Höhenmetern gilt es zu bezwingen. Die Gemeinde Willingen und die Erlebnisregion Edersee wollen es von den Teilnehmern wissen. Geht nicht, gibt es nicht. Durchhalten und weiter machen heißt die Devise. Dass das Extremwandern aber nur Schufterei ist, stimmt auch nicht, denn man ist im Kreis von vielen „Leidensgenossen“ und der Humor „geht“ mit.

Und den braucht man auch, schließlich werden in nur zwei Tagen 159 Kilometer auf den eigenen Beinen und Füßen erwandert. Diese Idee, eine solch extreme Strecke in kurzer Zeit zu erwandern, haben sich die Gemeinde Willingen im Sauerland und die Erlebnisregion Edersee für unerschrockene und erfahrene Teilnehmer überlegt und geplant. Ohne Zähigkeit, Willen, Disziplin, Fitness und gute Füße inklusive gutem Schuhwerk geht hier nichts.

Spendengelder für SOS-Kinderdörfer

Genutzt werden soll diese außergewöhnliche Veranstaltung auch, um Spenden für einen guten Zweck zu sammeln und zwar für die SOS-Kinderdörfer. Pro Extrem-Wanderer wird ein Sponsor gesucht, der einen Mindestbeitrag von 159,- EUR spendet. Das entspricht exakt 1,-EUR pro gelaufenen Kilometer. Natürlich kann man auch mehrere Wanderer unterstützen. Der Gesamtbetrag der erwanderten Kilometer wird komplett den SOS-Kinderdörfern gespendet. Und natürlich gibt es auch eine Spendenquittung, der Name des Sponsors wird auf der Internetplattform www.wanderabenteuer-edersee.de genannt und man wird eingeladen zum Start und zur Begrüßung am 22. Juni und gern kann man auch ein paar Kilometer mitwandern.

3. Uplandsteig-Wandermarathon zum „Üben“

Bis es soweit ist, kann noch genügend trainiert werden, z. B. beim 3. Uplandsteig-Wandermarathon in Willingen. Gemeinsam mit der Gemeinde Willingen (Upland) und dem Naturpark Diemelsee veranstaltet der Upländer Gebirgsverein am Samstag, den 13. Mai 2017 den 3. Uplandsteig-Wandermarathon. Hier wandert man auf dem als Qualitätsweg zertifizierten 66 km langen Uplandsteig, mit seinen grandiosen Aussichten, naturbelassenen Wegen und der immer wieder wechselnden Landschaft.

Die Wanderer, die den Ultra-Wandermarathon angehen, haben eine Strecke von 66 km zu bewältigen und erwandern somit den gesamten Uplandsteig. Es ist eine enorme Herausforderung, denn die Strecke beinhaltet auch rund 1.500 Höhenmeter. Start ist am frühen Morgen um 6.00 Uhr am Besucherzentrum in Willingen.

Die Alternative, der 42 km lange Wandermarathon, startet 9.00 Uhr in Eimelrod. Und der Halbmarathon mit insgesamt 21 km beginnt um 12.00 Uhr am Knoll, nahe der Diemelquelle. Ziel für alle drei Gruppen ist das Besucherzentrum (BZ) in Willingen.

Extrem Extrem Wandern 2017

Am Donnerstag, den 22.06.2017 um 15 Uhr, direkt ab dem Besucherzentrum der Tourist-Information Willingen, startet das Extrem Extrem Wandern. Die Ankunft ist für den 24.06.2017 ebenfalls im Besucherzentrum Willingen geplant. Wer bis dahin nicht fit ist, sollte es lieber lassen, denn jetzt sind alle Kräfte gefragt.

Die Strecke verläuft überwiegend auf den zertifizierten Qualitätswanderwegen Uplandsteig, Diemelsteig, Kellerwaldsteig, Urwaldsteig Edersee und Sauerland-Höhenflug. Wunderbare Wege mit herrlichen Ausblicken. Auf lange Strecken hat man auch den Edersee als Begleiter. Aber nur nicht ablenken lassen, immerhin geht es hier um etwas, nämlich rechtzeitig anzukommen. Aber trotz alledem kann man die wunderbare Landschaft genießen und zusammen mit den anderen Teilnehmern das Ziel Willingen vor Augen haben.

Die Streckenführung der ersten 45 km und von Kilometer 115 bis 159 verläuft durch den Naturpark Diemelsee. Von Kilometer 45 bis 115 geht es durch den Naturpark Kellerwald-Edersee und durch Teilgebiete des Nationalpark Kellerwald-Edersee (UNESCO-Weltnaturerbe). Insgesamt müssen 3.700 m Aufstieg und Abstieg bewältigt werden. Damit der Weg nicht zur Tortour wird, haben die Gemeinde Willingen und die Erlebnisregion Edersee für einige angenehme Zwischenstopps gesorgt. In regelmäßigen Abständen sind Getränke- und Verpflegungsstationen aufgebaut, zusätzlich werden zwischen Kilometer 80 und 145 Ruhestationen und Wechselstationen für die Kleidung angeboten.

Und dann endlich ist man da… ein unglaubliches Gefühl! Total kaputt, aber unendlich glücklich. Das hat sich gelohnt, so ein Gefühl bekommt durch nichts anderes: Man ist an seine Grenzen gekommen und hat sie überwunden!

Mehr Infos, Anmeldung etc. unter: http://wanderabenteuer-edersee.de/index.php?id=66 und www.edersee.com Oder bei der Tourist-Information Willingen, Andrew Kesper, a.kesper@willingen.de, www.willingen.de

Projektbüro: Edersee Touristic GmbH,Klaus Hamel, hamel@edersee.com, Tel. 05623/999812.

Kontakt: Tourist-Information Willingen, Am Hagen 10, D-34508 Willingen (Upland),Tel. +49 (0)5632-9694353, willingen@willingen.de, www.willingen.de

Pressekontakt: PR OFFICE, Kommunikation für Hotellerie und Touristik,Bettina Häger-Teichmann, Strangweg 40, D-32805 Horn-Bad Meinberg,Tel. +49 (0)5234-2990, bettina.teichmann@pr-office.info, www.pr-office.info

Bildquelle: Gemeinde Willingen

Willingen- Alles was ich will

Die Fülle an Urlaubsmöglichkeiten ist einmalig in Deutschland.

Als größter Ortsteil und Namensgeber für die Gemeinde bietet das Fremdenverkehrszentrum Willingen alles, was zu einem gelungenen Urlaub dazu gehört: gepflegte Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sowie eine leistungsstarke Gastronomie, die internationale kulinarische Köstlichkeiten anbietet.

Das Freizeit- und Sportangebot ist vielfältig: Abenteuer-Golfplatz, Besucherbergwerk, Eissporthalle, Kabinen-Seilbahn, Hochheideturm, Glasbläserei, Kartbahn, Kletterhalle, Lagunen-Erlebnisbad, Mühlenkopfschanze, Sommerrodelbahn, Wild- und Freizeitpark, Brauhaus, gepflegtes Rundwanderwegenetz, Mountainbike-Parcours mit Freeride- und Downhillstrecken.

Im Winter verwandelt sich Willingen in einen internationalen Wintersportplatz und bietet großen und kleinen Skihasen alles, was man sich an Schneespaß vorstellen kann: 20 Skilifte an fünf beschneiten Hängen, 100 km gespurte Langlaufloipen, Rodelhang, Skischulen und Skikinderland mit Zauberteppich, Snowboard- und Swingbofahren, Pferdeschlittenfahrten, Apres-Ski, FIS-Weltcup-Skispringen mit den Top-Athleten und vieles mehr.

Firmenkontakt
Gemeinde Willingen
Ernst Kesper
Am Hagen 10
34508 Willingen (Upland)
05632 9694353
willingen@willingen.de
http://www.willingen.de

Pressekontakt
PR Office
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 /2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://pr-office.info

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen