Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Mrz
08

Defereggental: Sonne, Langlauf, Ski alpin

Aktive Erholung in der Urlaubsregion in Osttirol
Defereggental: Sonne, Langlauf, Ski alpin
Es ist tatsächlich einfach nur traumhaft, im Frühling am Staller Sattel in die Loipen zu steigen.

8.März 2012. St. Jakob (dia). Der Schnee funkelt, die Sonne hat Kraft: Da macht es Laune, über die Loipen wie am Staller Sattel zu ziehen oder die Pisten auf der Brunnalm zu pflügen und zwischendurch auf einen Kaiserschmarrn und Kaffee oder zu deftigen Tiroler Knödeln einzukehren. Im Defereggental in Osttirol, an der Südseite des Alpenhauptkamms und mitten im Nationalpark Hohe Tauern, lässt sich das alles und noch viel mehr bis nach Ostern umsetzen.
Wintersportfreunde haben das Defereggental in Osttirol schon seit Jahrzehnten für sich entdeckt, und bei vielen gilt es als Geheimtipp. Dazu tragen die beeindruckende Landschaft des Hochtals, die Gastfreundschaft, zivile Preise und die vielen Winter-Sport- und -Spaß-Möglichkeiten bei, von Ski alpin über Langlauf und von Schneeschuhwandern im Nationalpark bis zu zünftigen Rodelpartien. Erholung und klare Luft stets inklusive.
Nochmals detaillierter für Brettlfreunde: Im Skizentrum St. Jakob auf der Brunnalm geht es bis auf über 2.500 Meter hoch. Im weitläufigen Gebiet locken 52 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade. Die Loipen im Tal summieren sich je nach Schneelage auf rund 70 Kilometer.

Mit Skibus und Rufbustaxi
Im Frühling bei strahlender Sonne und glitzerndem Schnee ist es ein faszinierendes Erlebnis, über die bis auf 2.000 Meter hoch liegenden Langlaufspuren am Staller Sattel, dem Übergang nach Südtirol, zu gleiten, ins weiße Bergrund zu schauen sowie Bäche und Obersee im Schnee- und Eiskleid zu erleben. Das ist freilich auch bei einem Schneespaziergang möglich. Und um die Osterzeit kommt je nach Witterung ein besonderes Ereignis hinzu: Im Talboden blühen tausende Krokusse. Der Übergang vom Winter in den Frühling – ein Zauber der Natur.
Praktisch: Ins Skigebiet Brunnalm geht es direkt aus dem Tal mit der Kabinenbahn. Im Tal verkehrt der Skibus, und es gibt das Rufbustaxi „defMobil“, eine bequeme Sache.
Ob Privatpension, Ferienwohnung, Gasthof oder Komforthotel: Es stehen Unterkunftsmöglichkeiten für jeden Geldbeutel zur Verfügung. Man sollte nach Packages fragen, die zum Beispiel den Skipass oder andere Leistungen beinhalten. So lässt sich gegebenenfalls noch Geld sparen.
Informieren kann man sich beim Tourismusbüro der Urlaubsregion Defereggental in A-9963 St. Jakob i. Def., Telefon 0043 (0)50 212 600, Fax 0043 (0)50 212 600-2, E-Mail: defereggental@osttirol.com, Internet: www.defereggental.com

Fotonachweis: Urlaubsregion Defereggental
Download über „Medientexte“ auf www.presseweller.de; auch Anforderung weiterer Fotos

Das Defereggental in Osttirol, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, ist ein bekanntes Ganzjahresurlaubsgebiet. Von über 50 Dreitausendern überragt, ist das weitgehend allergenfreie Hochtal ein Revier für Familienurlauber, Wanderer, Naturfreunde und Mountainbiker. Im Winter punktet die Region mit ihrem Loipennetz bis auf über 2.000 Meter sowie dem Skizentrum St. Jakob auf der Brunnalm mit Pisten bis auf über 2.500 Meter.
Das PR-/Medienbüro DialogPresseweller hat seit über 30 Jahren einen seiner Schwerpunkte im journalistischen und PR-Bereich in Reiseberichten und Tourismus.

Tourismusbüro Defereggental
MMag. Marlen Peintner
Unterrotte
9963 St. Jakob i. Def.
004350212600

http://www.defereggental.com
defereggental@osttirol.com

Pressekontakt:
PR-Medienbüro DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
57074 Siegen
dialog@dialog-medienbuero.de
0271334640
http://www.presseweller.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»