Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Sep
17

Auftakt zum 27. Schleswig-Holstein Gourmet Festival

4 Länder, 5 Küchenstile, zwei Gastköchinnen und eine kommunikative Dessertparty im Strandhotel Glücksburg

Auftakt zum 27. Schleswig-Holstein Gourmet Festival

v.l Tommy Friis, K.P. Willhöft, Sarah Henke, Anna Matscher, Thomas Martin, André Schneider

27. Schleswig-Holstein Gourmet Festival
Drei Skandinavier * zwei Köchinnen * ein Neumitglied

Die Eröffnungsgala am Sonntag, 15.9.13, zum 27. Schleswig-Holstein Gourmet Festival im Strandhotel Glücksburg war ein genussvoller Erfolg. Das multikulturelle Gastköche-Quartett hatte ein sagenhaftes Aromen-Feuerwerk an den Gaumen der 145 Gäste entzündet. Erstmals richtete das 1872 erbaute „Weißen Schloss am Meer“ den Auftakt des Traditionsfestivals aus.

Lokalmatador André Schneider läutete das Menü mit regionalem Räucheraal auf Erbsen-Pürree zu einem 2012er Gelber Muskateller vom Weingut Gross (Südsteiermark) ein. Hingucker war der künstlerische Teller von Sarah Henke. Die feine Würze ihrer drei Variationen beim Hummer³, flankiert von Karotte und Kokos, sorgte für Gesprächsstoff. Zu Recht wurde sie zur „Aufsteigerin des Jahres“ im Gault Millau 2013 geehrt! Nach den asiatischen folgten die mediterranen Impressionen von Anna Matscher. Die einzige Sterneköchin Südtirols verwöhnte die Gaumen mit Tortelloni,, mit Büffeltopfen gefüllt, auf Kräuterciabatta. Gespannt wartete die Gästeschar auf die Nordische Küche vom Dänen Tommy Friis. Ein Raunen ging durch den Elisabethsaal, als der mit geröstetem Malz und Haselnüssen bestreute Kopfsalat von der versierten Servicecrew des Strandhotels aufgetragen wurde. Unter dem Salat versteckte sich die handgeangelte Meerforelle mit hausgemachten Joghurt und Fischrogen. Deliziös, was Dänemarks “ Koch des Jahres 2010″ präsentierte!

Eine Klasse für sich war der Hauptgang von 2-Sterne-Matre Thomas Martin (Jacobs Restaurant, Hamburg). Der zarte Rehrücken wurde von einer dunklen Sauce mit Selim-Pfeffer und Bienenharz geküsst und zerfiel auf der Zunge. Dazu passte der 2011er Ripasso D.O.C aus Venetien perfekt. Beim Interview sagte Thomas Martin, der seit dem Jahr 2000 dem Schleswig-Holstein Gourmet Festival die Treue hält: „Ich habe von den jüngeren Köchen wie Tommy Friis und Sarah Henke auch noch einiges lernen können. So eine Gala inspiriert alle, Gäste wie Köche“. Bis weit nach Mitternacht wurde auf der anschließen kommunikativen Dessertparty gefeiert und über das außergewöhnliche Menü diskutiert.

Dem Auftakt folgen bis zum 15. März 2014 weitere 30 Feinschmecker-Events in 15 Mitgliedshäusern der Kooperation Gastliches Wikingland e.V. Seit über 20 Jahren gehört der mit höchsten Ehren ausgezeichnete Harald Wohlfahrt aus Baiersbronn zur Weltspitze und steht noch immer gern beim SHGF in der Orangerie als Gastkoch am Herd. Mit Tommy Friis, Kenneth Hansen und Thorsten Schmidt reisen gleich drei Trendsetter der jungen skandinavischen Garde ins Nachbarland, um mit ihrer naturnahen Küche zu begeistern. Beim kulinarischen SHGF-Orchester spielen erstmals auf: Sarah Henke, Dirk Hoberg, Stefan Rottner und Christoph Rüffer. Sie bereichern folgendes eingespielte Team, das immer wieder mit neuen Feinschmecker-Tönen überrascht: Henri Bach, Wolfgang Becker, Boris Benecke, Denis Feix, Thomas Kammeier, Michael Kempf, Thomas Martin, Anna Matscher, Nelson Müller, Michael Röhm und Peter Scharff.

„Jeder unserer Gastköche ist auf seine Weise einzigartig in Stil und Technik. Es kommt uns nicht allein auf Auszeichnungen an, sondern auf eine interessante Mischung aus trendgebenden Genuss-Impulsen für unsere Gäste, Mitglieder und Mitarbeiter“, bringt Klaus-Peter Willhöft das Erfolgskonzept auf den Punkt. Zur 27. Saison wurde das, seit September 2012 mit einem multifunktionalen Gastronomie-Konzept unter neuer Führung am Elbstrand in Wedel eröffnete, „Schulauer Fährhaus“ als Mitglied in die Kooperation aufgenommen.

Auf der 7. „Tour de Gourmet Jeunesse“ lernen maximal 40 Gäste unter 35 Jahren drei Mitgliedshäuser und ihre Küchenprägung kennen. Mit dem Audi VIP Shuttle geht es am 12. Januar 2014 vom VITALIA Seehotel in Bad Segeberg zur Schiffergesellschaft nach Lübeck und zum Finale in die Orangerie vom Maritim Seehotel Timmendorfer Strand. Preis: 80 Euro.

Die Preispolitik für die Festivalabende hat sich dem Zeitgeist angepasst: Jedes Mitglied entscheidet selbst im Rahmen zwischen 140 EUR und 185 EUR, wie viel das 5-Gang-Menü inkl. aller Getränke in seinem Haus kostet. Diese Preisspanne ist nur zu realisieren durch die teils langjährige Unterstützung folgender Partner: Champagne Lanson als prickelnder Starter, Schlumberger mit seiner umfangreichen Auswahl an exzellenten Weingütern, Selters Mineralquellen mit der perfekt zu Wein passenden Wasser-Range, NONINO Grappa als krönender Abschluss, Citti, Niehoffs Vaihinger Säfte, Heimbs Kaffee zu den Petit Fours sowie das natürliche Bio-Bier Urstrom aus Flensburg. Den Shuttle-Service zur Auftaktgala und zur 7. Tour de Gourmet Jeunesse übernimmt wieder der verlässliche Carpartner Audi.

Alle Termine und Gastköche gibt es unter www.gourmetfestival.de.

PR Agentur

Kontakt:
Plaß Relations
Susanne Plaß
Heilholtkamp 40
22297 Hamburg
+49 (0)40 25 92 87
info@plass-relations.de
http://www.plass-relations.de/index.php

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»