Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Nov
23

Auf die kulturelle Tour

Historische und kulinarische Leckerbissen

Auf die kulturelle Tour
Kärntnerische, slowenische und italienische Köstlichkeiten kann man jede Woche auf dem Benediktiner (Bildquelle: epr/Tourismus Region Klagenfurt am Wörthersee/Helg)

(epr) Eine geografische Besonderheit ist das sogenannte Dreiländereck. Wenn drei verschiedene Kulturen aufeinandertreffen, gibt es an diesen Orten meist einen regen Austausch – belebt durch den friedlichen Handel. Städte an solchen Punkten zeichnen sich durch eine über die Jahrhunderte gewachsene kulturelle Vielfalt aus. Nicht weniger bemerkenswert ist ihr kulinarischer Reichtum, denn wenn Köstlichkeiten mehrerer Länder zusammenkommen, profitieren alle davon.

Deutlich spürbar ist dies auf dem Benediktiner Markt in Klagenfurt am Wörthersee. Wo sich Alpen und Adria begegnen, schwelgen Besucher in Spezialitäten aus Slowenien, Kärnten und aus dem italienischen Friaul. Ob fangfrische Krustentiere, regionales Gemüse, Milchprodukte vom Bio-Schafbauern oder hausgemachte Wurstwaren nach familiärem Geheimrezept – hier kommen alle Feinschmecker auf ihre Kosten. Eine Besichtigung der bezaubernden Altstadt von Klagenfurt startet man daher am besten auf dem belebten Markt rund um die Statue des “Steinernen Fischers”. Gut gestärkt geht es dann beispielsweise mit einer der zahlreichen geführten Besichtigungstouren weiter. Unterhaltsam nehmen die Stadtführer ihre Gäste mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte. Einen Abstecher ins Mittelalter bietet dazu die Tour “Von dunklen Gassen und geheimen Zeichen”. Hier ist man alten Zünften auf der Spur, erfährt warum man Schlitzohren meiden sollte und wie sich Vagabunden und Kesselflicker in Rotwelsch unterhielten.

Wer es noch spannender mag, ist bei der Führung “Tatort Klagenfurt” richtig. Orte, an denen vor Jahrhunderten oder auch in neuerer Zeit Verbrechen verübt wurden, sind hier das gruselige Thema – Henker inklusive. Weitere Entdeckungstouren, nostalgische Stadt- oder Schiffsrundfahrten komplettieren das Angebot. Wer lieber auf eigene Faust seinen Urlaubsort erkunden möchte, steigt auf eines der modernen Leihfahrräder aus den Nextbike-Stationen. Gleich zehn Verleih- und Rückgabestellen gibt es derzeit in Klagenfurt, die eine komfortable Alternative zum Spaziergang bieten. Auch E-Bikes stehen zur Verfügung. Praktisch: Direkt vom Herzen der Stadt starten mit dem Wörthersee-Radweg und dem Glan-Radweg zwei der wichtigsten überregionalen Strecken für Fahrradfahrer. www.visitklagenfurt.at

Bildquelle: epr/Tourismus Region Klagenfurt am Wörthersee/Helg

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»