Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Mrz
21

Ameropa: Mit Hochgeschwindigkeit nach Südfrankreich

Am 23. März 2012 startet die tägliche TGV-Verbindung aus Deutschland in die Provence bis nach Marseille – Ferienregion um Avignon und Aix-en-Provence als Kurzreiseziel mit der Bahn – Schnell erreichbare Städtedestinationen Lyon und Straßburg – Individuelle Reisebausteine
Ameropa: Mit Hochgeschwindigkeit nach Südfrankreich
Die neue TGV-Verbindung bringt Bahnreisende direkt von Frankfurt am Main zur Hafenstadt Marseille. (Foto: ATOUT FRANCE)

Mit Ameropa starten Bahnreisende demnächst noch schneller in ihren Frankreichurlaub: In weniger als acht Stunden bringt sie die neue TGV-Verbindung ab 23. März 2012 täglich von Frankfurt direkt in die südfranzösische Hafenstadt Marseille. Der Hochgeschwindigkeitszug durchquert dabei die schönsten Ferienregionen Frankreichs und macht unter anderem Halt in Straßburg, Lyon, Avignon und Aix-en-Provence. Ameropa bietet für diese beliebten Städtedestinationen individuelle Reisebausteine, die mit dem Bahn-Sonderpreis „Europa Spezial“ für die einfache Strecke mit dem TGV ab 39 Euro* kombiniert werden können.

So besticht Straßburg mit seinem dörflichen Charme und ist weltweit für seine einzigartige Fachwerkarchitektur und seine romantischen Wasserstraßen bekannt. Das besondere Flair der Stadt im Elsass genießen Ameropa Gäste im 4-Sterne Ambiente-Hotel Cour de Corbeau. Im alten Fachwerkstil errichtet, liegt es zentral mitten in der historischen Altstadt und am Ufer der Ill.

Das historische Lyon genießt Welterbestatus der UNESCO und hält eine Fülle an kulturellen und gastronomischen Angeboten für Besucher bereit. Diese können Urlauber mit Ameropa vom 4-Sterne Hotel Park & Suites Prestige Lyon Part-Dieu erkunden, das vom TGV-Bahnhof bequem zu Fuß zu erreichen ist. Das elegante Hotel bietet viele Annehmlichkeiten wie einen Spa-Bereich mit Sauna und Whirlpool.

Die Urlaubsregion Provence rund um Avignon ist reich an Natur und Kultur. Die Stadt selbst liegt am östlichen Ufer der Rhône und kann als ehemalige Papststadt neben mittelalterlichen Häusern einen gotischen Papstpalast aus dem 14. Jahrhundert vorweisen. Die historische Altstadt zählt ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe. Ameropa Gäste übernachten im nahe gelegenen 3-Sterne Hotel Horloge und können von dort aus entspannt die umliegenden Sehenswürdigkeiten entdecken. Eine weitere beliebte Städtedestination ist Aix-en-Provence. Ameropa Reisende residieren direkt in der Altstadt im 3-Sterne Hotel Aquabella, das an das Spa „Thermes Sextius“ angrenzt. Im Herzen der Provence liegt Marseille. Sie ist die älteste Stadt Frankreichs und bietet neben einem einzigartigen Kulturerbe auch eine außergewöhnliche Lage zwischen Hügeln und Meer. Nur 500 Meter vom nächsten Strand entfernt befindet sich das 4-Sterne Newhotel of Marseille, das Ameropa Gäste mit seiner bevorzugten Lage und dem geschmackvollen Design begeistern wird.

Weitere Informationen zu Ameropa-Reisen, Beratung und Buchung im Reisebüro, im Bahnhof oder unter www.ameropa.de.

*Hin- und Rückfahrt mit dem TGV ab/bis Frankfurt am Main mit dem Europa Spezial in der 2. Klasse zu ausgewählten Reiseterminen nach Verfügbarkeit ab 78 Euro p.P.
Ameropa wurde vor sechs Jahrzehnten im Jahr 1951 gegründet. Geschäftszweck damals: Kunden aus Amerika für Europa zu begeistern. So entstand auch der Name. Als Incoming-Veranstalter wandte sich das Unternehmen insbesondere and die Angehörigen der in Deutschland stationierten US-Streitkräfte. Doch bald wurden die Programme für Deutschland und die Nachbarstaaten auch heimischem Publikum näher gebracht. Nach einem kurzen Ausflug in die Welt des Charterflugs, konzentrierte sich Ameropa schon früh auf erdgebundene Reisen. Im Jahr 1973 wurde das Unternehmen über die Deutsche Verkehrs-Kreditbank AG vom Bahn-Konzern übernommen. Nachdem in den 80er Jahren die DB-Touristik die gesamte Palette ihrer „Städtetouren“ an Ameropa übertragen hatte, beteiligte sich die Deutsche Bahn AG 1993 schließlich direkt und zu 100 Prozent an dem Reiseveranstalter.

Heute hat Ameropa im DB-Konzern die Rolle des touristischen Kompetenzzentrums übernommen und konnte einen hervorragenden Ruf als zuverlässiger Veranstalter im Deutschlandtourismus erwerben.

Ameropa-Reisen
Martin Katz
Hewlett-Packard-Straße 4
61352 Bad Homburg
06172 / 109777
www.ameropa.de
reisen@ameropa.de

Pressekontakt:
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
info@claasen.de
0625768781
http://www.claasen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen