Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Mrz
13

Air Astana „Official Carrier“ der EXPO 2017: Verdoppelte Kapazität für den Astana International Airport

Zur Weltausstellung in Kasachstans Hauptstadt werden über zwei Millionen Besucher erwartet – Kostenloser Eintritt für Air Astana Passagiere – Ausgebauter Flughafen wird zur weiteren zentralasiatischen Drehscheibe – 400 wöchentliche Flüge von Air Asta

Air Astana "Official Carrier" der EXPO 2017: Verdoppelte Kapazität für den Astana International Airport

Das neue Terminal des Astana International Airport wird bis zur EXPO 2017 fertiggestellt sein

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, hat auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin ihre Rolle als „Official Carrier“ der Astana EXPO 2017 unterstrichen, die vom 10. Juni bis 10. September 2017 in der ultramodernen kasachischen Hauptstadt Astana stattfindet. Die EXPO 2017 beschäftigt sich mit dem Thema „Future Energy“, zu dem auch Deutschland mit einem eigenen Pavillon einen Beitrag leisten wird. Erwartet wird die Teilnahme von über 100 Ländern und zehn internationalen Organisationen, die auf dem 174 Hektar großen EXPO-Gelände nahe der 800.000-Einwohner-Stadt ausstellen. Der EXPO-Veranstalter rechnet nach neuesten Erhebungen mit über zwei Millionen Besuchern, darunter über 200.000 bis 300.000 internationale Gäste, die mit dem Flugzeug anreisen.

Zur Weltausstellung offeriert Air Astana als der „Official Carrier“ jedem Passagier, der nach Astana reist, kostenlosen Eintritt in die EXPO. Aus Europa bietet Air Astana regelmäßige, bequeme Direktverbindungen nach Kasachstan, insbesondere nach Astana, so von Frankfurt am Main, Amsterdam, London und Paris.

Der internationale Flughafen von Astana wurde ursprünglich auf 3,5 Millionen Passagiere ausgelegt und wird derzeit ausgebaut. Seine Kapazitäten sollen bis Juni 2017 auf 8,2 Millionen Gäste jährlich und damit mehr als verdoppelt werden. Das neue internationale Terminal wird das erste in Kasachstan sein, das nach dem „EU 2020 Standard“ betrieben wird. Das Airport-Projekt umfasst ebenfalls die Erneuerung des Start- bzw. Landebahnsystems und der Flugzeug-Rollwege. Das Gesamtprojekt steht unter europäischer Führung, die Kosten belaufen sich auf 230 Millionen US-Dollar.

Nach Abschluss wird damit Astana neben der Metropole Almaty seine Funktion als wichtiges Drehkreuz im Luftverkehr Zentralasiens stärken. Der International Airport Astana sieht sein Einzugsgebiet primär in Zentralasien, in den GUS-Staaten und in Teilen Russlands mit einem Potenzial von über 250 Millionen Menschen. Air Astana bietet derzeit ab der kasachischen Hauptstadt wöchentlich über 400 Flüge an.

Air Astana, im Jahr 2002 gestartet, verfügt gegenwärtig über ein Netzwerk von 65 internationalen und inländischen Destinationen, die von den Hubs Almaty und Astana angeflogen werden. Eine neue Strecke zwischen Almaty und Teheran wurde 2016 ins Flugprogramm aufgenommen. Die Fluggesellschaft betreibt derzeit 30 Jets vom Typ Boeing 767-300ER, Boeing 757-200, Maschinen der Airbus-Reihe A320 und Embraer 190. Die Airline hat darüber hinaus elf Airbus A320neo geordert, darunter vier Langstreckenjets vom Typ A321LR, die zwischen 2016 und 2019 zur Flotte kommen. Zusätzlich hat Air Astana drei Boeing 787 bestellt, die 2019 ausgeliefert werden. Air Astana wurde als erste Fluggesellschaft in den GUS-Staaten und Osteuropa mit 4 Sternen von Skytrax ausgezeichnet, dies nunmehr seit 2012 zum fünften Mal hintereinander. Air Astana ist ein Joint Venture zwischen Kasachstans National Wealth Fund Samruk Kazyna und BAE Systems mit einem jeweiligen Aktienanteil von 51 und 49 Prozent.

Firmenkontakt
Air Astana
Sven Gossow
Kaiserstrasse 77
60329 Frankfurt am Main
069 – 770 673 015
fra.sales@airastana.com
http://www.airastana.com

Pressekontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
64664 Alsbach
06257 – 6 87 81
airastana@claasen.de
http://www.claasen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»