Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Jul
06

Abtauchen oder Segel setzen vor Liguriens Küste

Abtauchen oder Segel setzen vor Liguriens Küste

(Mynewsdesk) Doraden oder Zahnbrassen kennen die meisten Leute als köstliches Fischgericht auf dem Teller, am liebsten genossen in einer italienischen Trattoria mit Blick auf das Meer. Die Chance, die edlen Fische in ihrem natürlichen Habitat zu beobachten, haben Schnorchler und Taucher im klaren Meerwasser vor dem Kap von Portofino. In dem Meeresschutzgebiet begünstigen Klüfte und Grotten das Wachstum einer fantastischen Lebenswelt unter Wasser. Rote Korallen, Gorgonien, Langusten und Schwärme von Fischen begeistern alle, die ausgerüstet mit Taucherbrille und Schnorchel in dem klaren, warmen Meerwasser untertauchen.

In Santa Margherita Ligure bieten viele Tauchzentren Ausflüge zu außergewöhnlichen Tauchrevieren von Punta del Faro bis Portofino an. Neben der bunten submarinen Flora und Fauna gibt es auch Schiffswracks und sogar ein Unterwasserdenkmal zu entdecken: Die Statue des Cristo degli Abissi auf dem Meeresgrund vor der Bucht von San Fruttuoso innerhalb des Meeresschutzgebietes.

Wer über Wasser unterwegs ist, wird mit Aussichten auf zerklüftete Klippen, malerische Buchten und Städtchen belohnt. Anbieter von Outdoor-Aktivitäten haben zum Beispiel Kajaktouren bei Sonnenuntergang oder Mondschein im Programm, auf Ausflügen werden versteckte Buchten, Tauchgründe und besonders sehenswerte Küstenabschnitte angesteuert. Die nötigen Fertigkeiten im Umgang mit Kajak, Paddle- oder Surf-Board vermittelt ein vielfältiges Angebot an Kursen.

Segler, Wind- und Kite-Surfer finden entlang der ganzen Küste gute und beständige Windverhältnisse für ihren Lieblingssport vor. In jedem Badeort organisieren Segelclubs Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene, so gut wie täglich findet irgendwo eine Regatta statt. Ohne Wind kommen die Wakeboarder aus, die von einem Motorboot oder Jetski gezogen ihre beeindruckenden Sprünge und Kunststücke zeigen.

Wer sich als Wellenreiter in die Brandung stürzen will, sollte in der Zeit von Oktober bis April nach Ligurien kommen, wenn spektakuläre Wellen heranrollen. An den bekanntesten Hotspots wie Levanto, Sanremo, Recco, Varazze und Diano Marina sind Webcams installiert, die verraten, wo gerade die besten Bedingungen herrschen.

Weitere Informationen unter: http://bit.ly/ILIPortofino und http://bit.ly/ILIWassersport

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Ligurien

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/ohqpge

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/reise/abtauchen-oder-segel-setzen-vor-liguriens-kueste-40245

Über Ligurien

Ligurien liegt im Nordwestern Italiens, im Norden angrenzend an das Piemont, im Südosten an die Toskana und im Westen an Frankreich. Im Süden begrenzt das Tyrrhenische Meer die Region, welche sich in die vier Provinzen Imperia, Savona, Genua und La Spezia gliedert. Auf einer Fläche von ca. 5.400 Quadratkilometern erstrecken sich äußerst kontrastreiche Landschaften und Vegetationszonen. Die über 200 Kilometer lange Küste lässt sich unterteilen in die Riviera di Ponente und Riviera di Levante. Hügel- und Bergland sind den Ligurischen Alpen und dem Apennin zugehörig. Charakteristisch für Ligurien ist neben den an Steilküsten gelegenen verschachtelten Dörfern und malerischen Küstenorten die unberührte Natur im Hinterland. Badestrände, Wanderrouten, Bergpanoramen und italienische Kultur begeistern Familien, Naturfreunde und Ruhesuchende das ganze Jahr über bei vergleichsweise mildem mediterranem Klima. Während die Hauptsaison zwischen März und Oktober Urlauber mit hochsommerlichen Temperaturen an die Badestrände zieht, eignen sich Frühjahr und Herbst ideal für Aktivurlaube. Neben klassischen Sehenswürdigkeiten wie der Haupt- und Hafenstadt Genua, der spektakulären Steilküste Cinque Terre, den Gebieten der »Blumenriviera« und der Halbinsel Portofinoist Ligurien über die Grenzen hinaus bekannt für sein Olivenöl und das berühmte »Pesto alla genovese«. Die Regionale Agentur für Tourismus “in Liguria” fördert und vermarktet seit 1998 das regionale touristische Angebot im In- und Ausland.

Bildnachweis: Photo Archive Agenzia In Liguria

Hochauflösende Pressefotos sind auf Anfrage bei Moritz Schicht mschicht@aviareps.com: mailto:mschicht@aviareps.comerhältlich. Weitere Informationen zu Ligurien gibt es unter www.turismoinliguria.it

Moritz Schicht

PR Manager

Regional Agency for Tourism Promotion “In Liguria”

c/o AVIAREPS Tourism GmbH

Josephspitalstr. 15

80331 Munich, Germany

Phone: +49 89 55 25 33-419

Fax: +49 89 55 25 33-489

Mail: mschicht@aviareps.com

: mailto:mschicht@aviareps.comWeb: www.turismoinliguria.it: http://www.turismoinliguria.it/

Firmenkontakt
Ligurien
Moritz Schicht
Josephspitalstr. 15
80331 München
+4989552533419
mschicht@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/abtauchen-oder-segel-setzen-vor-liguriens-kueste-40245

Pressekontakt
Ligurien
Moritz Schicht
Josephspitalstr. 15
80331 München
+4989552533419
mschicht@aviareps.com
http://shortpr.com/ohqpge

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»