Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Jun
15

Ab auf die Insel, Mädels! 10 gute Gründe, warum Frauen Texel lieben

Ab auf die Insel, Mädels! 10 gute Gründe, warum Frauen Texel lieben

Texel: Malen am Strand (Bildquelle: VVV Texel)

Auf der größten niederländischen Insel kann man kreativ sein, Austern sammeln, relaxen, genießen und noch viele weitere herrliche Dinge tun, die Frauenherzen höher schlagen lassen. Dies sind 10 der besten Tipps für eine wundervolle Auszeit auf Texel – mit den besten Freundinnen oder auch mal ganz alleine:

1. Wellness heißt hier Woolness: Im Boutique Hotel Texel hat man einen alten Brauch auf zeitgemäße Weise wiederbelebt: das Baden in Schafwolle. Das Ergebnis ist eine neue Form der Wellness-Behandlung, die sich die entspannende und heilende Wirkung der Schafwolle zunutze macht. Bei „Woolness“ kann man herrlich entspannen und zugleich sorgt das Lanolin-Fett für eine angenehm weiche und samtige Haut.

2. Austern sammeln: Bewaffnet mit Gummistiefeln und Eimer kann man direkt vor der Küste von Texel zum Austernsammeln gehen. Für dieses einmalige Erlebnis bietet der Texeler Austernmann rund ums Jahr Ausflüge an. Natürlich werden die Austern anschließend zu einem leckeren Gläschen Sekt und frischem Brot ausgiebig verkostet.

3. Koffie & Appeltaart: Ob nach einem langen Strandspaziergang oder einer ausgiebigen Shoppingtour: Auf Texel belohnt man sich zum Kaffee mit einem herrlichen – zumeist hausgemachten – Stück Apfelkuchen. Und weil er so beliebt ist, widmet man ihm sogar ein eigenes Fest: das Texels Appeltaartenfestijn, dieses Jahr am 15. Oktober auf dem Landgut „Bonte Belevenis“.

4. Shoppingvergnügen à la Texel: Die Innenstadt von Den Burg ist ein wahres Einkaufsparadies. Hier wechseln sich kleine Boutiquen mit geschmackvollen Dekoläden ab und natürlich fehlt bei dieser Auswahl auch ein Geschäft mit Texeler Wollprodukten nicht. Außerdem lädt jeden Montagmorgen ein geselliger Markt zum gemütlichen Einkaufen ein.

5. Regionale Schlemmerreise: Rund ums Jahr entstehen auf Texel viele kulinarische Köstlichkeiten, aus denen in den Insel-Restaurants leckere regionale Gerichte gezaubert werden. Der Geheimtipp: Beim jährlichen Gourmetfestival „Texel Culinair“ (11.-13.9.2015) kann man die Kreationen von über 30 Texeler Küchencrews verkosten – mit den natürlichen Zutaten von der Insel zubereitet.

6. Kreative Pause: Beim Zeichnen oder Malen inmitten der herrlichen Natur von Texel kann man seiner Kreativität wahrlich einmal freien Lauf lassen. Die Profis vom Texeler „Kunstkwartier“ laden dazu ein, das Inselgefühl an vier unterschiedlichen Orten auf eine ganz neue Weise zu entdecken.

7. Ein Gläschen … : Rose, Weiß- oder Rotwein von Texeler Boden? Wer es nicht glauben kann, den lädt das Weingut „De Kroon van Texel“ zu einer Besichtigung seiner Weinreben ein. Anschließend lässt sich der gute Tropfen am besten bei einem herrlichen Sonnenuntergang am Strand genießen.

8. Von der Hand in den Mund: So lebt es sich auch auf Texel bestens. Ob Erdbeere, Brombeere, Johannisbeere oder Stachelbeere: Im „Zelfpluktuin“ der Familie Boersen kann man nicht nur sein liebstes Obst selber von den Sträuchern pflücken, sondern sich – mit der Schere bewaffnet – im angrenzenden Blumengarten auch ein schönes Sträußchen zusammenstellen.

9. Wassersport & Co.: Natürlich kann man auf Texel herrlich am Meer liegen und entspannen. Für Freundinnen des Aktivurlaubs gibt es hier aber auch eine Menge zu erleben. Zum Beispiel auf dem Wasser beim Wellenreiten und Stand Up Paddeling oder am Strand bei Beachvolleyball und Strandjoga.

10. Auf ein „Ommetje“: Wandern ist auf dieser Naturinsel ein Genuss. Neben rund 180 km Wanderwegen gibt es noch eine Texeler Besonderheit: die „Ommetjes“. Spazierwege durch Weideländer – zum Beispiel durch den „Polder Eierland“ beim Inseldorf Oosterend oder in den ehemaligen Naturgebieten bei den Hoorn – die zuvor nicht zugänglich waren. Ruhe und unberührte Natur sind hier garantiert.

Bildquelle: VVV Texel

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre (www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfischfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee „Ecomare“. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation (www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Yvonne de
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
http://www.texel.net

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221-92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»