Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Jun
20

Ab ans Meer!

Maritimes Flair an der Nordsee genießen

Ab ans Meer!

Den Blick aufs Meer gerichtet im Strandkorb entspannen – was kann es Schöneres geben? (Bildquelle: epr/Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH)

(epr) Wegfahren, den Alltag hinter sich lassen, durchatmen – kaum ein Reiseziel ist für ein solches Vorhaben besser geeignet als die Nordseeküste. Kummer und Sorgen werden einfach vom Wind fortgetragen und lange Spaziergänge am Strand machen den Kopf wieder frei. Frei für neue, spannende Eindrücke und dafür, die schönen Dinge des Lebens in vollen Zügen zu genießen.

Möwenrufe und Wellenrauschen? Feiner Sand unter den Fußsohlen? Das ist nirgendwo so schön wie an der Nordsee! Kein Wunder also, dass es in Ostfriesland mehr als 50 Ferienorte gibt, die sich über zahlreiche Übernachtungsgäste freuen dürfen. Rund 130.000 Urlauber zieht es jährlich in das Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel, das mit einer ganz besonderen Attraktion punkten kann: Es verbindet als einzige Reisedestination im Norden gleich zwei Orte und drei Häfen miteinander! Die Kurpromenade, weithin bekannt als „schönste Meile Ostfrieslands“, führt vom pittoresken Museumshafen in Carolinensiel über den ehemaligen Kutterhafen Friedrichsschleuse mit historischer Zugbrücke zum Yachthafen in Harlesiel. Dort starten neben Krabbenkuttern und Ausflugsschiffen zu den Seehundbänken auch die großen Fährschiffe zur benachbarten Insel Wangerooge. Absolutes Highlight: Die Promenadentour kann nicht nur zu Fuß oder mit dem Drahtesel zurückgelegt werden, sondern auch per Raddampfer! Die „Concordia II“ ist auf der Harle unterwegs und kommt auf ihrem Weg von Carolinensiel nach Harlesiel und zurück auch an der Cliner Quelle vorbei. Ob Sole-Hallenbad, Außenbecken im Atrium-Stil, große Saunalandschaft oder eigene Wellnessabteilung – hier gibt es alles, was Gesundheit und Wohlbefinden fördert. Damit nicht genug, sprudelt im Kurgarten echtes Quellwasser mit Heilwasserstatus.

Während Harlesiel mit dem an Strand und Wattenmeer angrenzenden Campingplatz, ausgewiesenen Wohnmobil-Stellplätzen sowie einem beheizten Meerwasserfreibad überzeugt, punktet Carolinensiel mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, darunter die Deichkirche, das Deutsche Sielhafenmuseum und das Nationalpark-Haus. Rund ums Jahr finden außerdem viele Veranstaltungen mit maritimem Charakter statt, die Besucher mit Kunst und Kulinarik verwöhnen. Mehr Informationen gibt es unter www.carolinensiel.de

Bildquelle: epr/Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»