Reise Infos und Tourismus Informationen

Kostenlose Pressemitteilungen zu Reisen und Tourismus

Mai
14

8. SELLARONDA BIKE DAY IN GRÖDEN – AUTOFREI ÜBER DOLOMITENPÄSSE

Am 23. Juni 2013 lässt der 8. Sellaronda Bike Day in Gröden alle Radfahrer-Herzen höher schlagen: Die vier Dolomitenpässe und Passstraßen um den legendären Sellastock werden für den Autoverkehr gesperrt. Rund 20.000 Radsportbegeisterte und Hobby-Biker aus der ganzen Welt erobern dann die auto- und abgasfreie Zone

8. SELLARONDA BIKE DAY IN GRÖDEN - AUTOFREI ÜBER DOLOMITENPÄSSE

Sellaronda Bike Day

Über die eindrucksvollsten Dolomitenpässe radeln – ganz ohne Motorenlärm und Abgase: Am 23. Juni 2013 trübt beim 8. Sellaronda Bike Day kein Auto den Genuss der Biker in Gröden. Rund 20.000 Hobby-Radler aus aller Welt werden erwartet, wenn von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr die so genannte Sella Runde über die vier Dolomitenpässe Grödnerjoch (2.121 Meter), Pordoijoch (2.239 Meter), Sellajoch (2.240 Meter) und Campolongo Sattel (1.875 Meter) und die dazugehörigen Passstraßen für Busse, Autos und Motorräder gesperrt bleiben.
Ob sportliche Herausforderung oder Familienausflug auf zwei Rädern: In Gröden startet die Runde ab St. Christina, den Teilnehmern bietet sich auf bis zu 63 Kilometern Länge und über 1.780 Höhenmeter ein beeindruckendes Panorama über die Bergkulisse im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten mit Langkofelgruppe, Schlern, Sassongher, Pelmo, Civetta und Marmolada. Die Teilnahme am Sellaronda Bike Day ist frei, es ist keine Anmeldung nötig. Einzig das Einhalten der Helmpflicht sowie die Beachtung der Straßenverkehrsordnung sind die Voraussetzungen für einen unvergesslichen Tag auf dem Rad. Empfohlen wird außerdem die Umrundung des Sellamassivs gegen den Uhrzeigersinn und die Verwendung der rechten Straßenseite. Auf der gesamten Strecke ist durchgehend technische Unterstützung im Falle einer Panne sowie Erste Hilfe gewährleistet. Für eine Stärkung entlang der Tour über die Passstraßen sorgen die Restaurants auf dem Weg mit ihrem „Radfahrer-Teller“ für Bikeday-Teilnehmer. Ein Busshuttle bringt müde Radfahrer samt ihrer Räder nach Ende des Sellaronda Bike Days kostenlos zurück zum Ausgangspunkt.

Wiederholung im Frühherbst: Eco-Sellaronda Bike Day
Wer 2013 noch ein weiteres Mal den Ausblick auf das autofreie Dolomiten-Bergidyll genießen möchte, hat dazu am 15. September 2013 im Rahmen des Eco-Sellaronda Bike Day eine zweite Gelegenheit. Die dritte Auflage des Events steht unter der Schirmherrschaft der UNESCO und lädt im Zeichen nachhaltiger Mobilität, zwischen dem 13. und 15. September, Radfahrer und E-Biker zur Umrundung des Sellastocks. Genauso wie am Sellaronda Bike Day bleiben am 15. September Busse, Autos und Motorräder in der Garage.

Pauschale zum Sellaronda Bike Day Wochenende
Das Wochenend-Arrangement zum Sellaronda Bike Day vom 21. bis 23. Juni verwöhnt die Teilnehmer nach dem Tag auf dem Rad mit erholsamen Stunden: Im ****Savoy SMALL LUXURY&SPA Hotel in Wolkenstein ist neben zwei Übernachtungen auch ein Massagebonus in Höhe von 30 Euro und die Nutzung der hauseigenen Wellnesslandschaft inkludiert. Für den Vorher-Nachher-Effekt sorgt eine Körperfettmessung und bei einem Fünf-Gänge „Tutto pasta“-Menü lassen sich die Vitamin- und Kohlenhydratspeicher nach dem Radeln wieder ins Gleichgewicht bringen. Auf einer Nordic Walking Tour entdecken die Gäste in Begleitung eines einheimischen Führers noch mehr von der Grödner Bergwelt. Die Pauschale ist ab 210 Euro pro Person für zwei Übernachtungen mit Halbpension unter www.valgardena.it buchbar.

Weitere Infos zum Sellaronda Bike Day unter www.sellarondabikeday.com und www.valgardena.it

Text- und Bildmaterial zum kostenlosen Download gibt es unter www.hansmannpr.de.

Bildrechte: Val Gardena Gröden

Das dreisprachige und 25 Kilometer lange Grödental mit seinen 10.298 Einwohnern in den drei Ortschaften St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein liegt auf einer Höhe von 1.236 bis 1.563 Metern. Hoch oben thront mit 3.181 Metern Höhe der Langkofel, das Wahrzeichen des Grödentales. Umrahmt wird das Tal zudem vom UNESCO Weltnaturerbe – den Dolomiten und dem Naturpark Puez Geisler. Im durch Kunsthandwerk bekannt gewordenen Tal der Herrgottschnitzer ist Brauchtum und Kultur sowie die ladinische Sprache bis heute tief verwurzelt.

Kontakt
Val Gardena-Gröden Marketing
Irene Delazzer
Str. Dursan 80/c
39047 St. Christina (BZ)
+39 0471 777 777
info@valgardena.it
http://www.valgardena.it

Pressekontakt:
Hansmann PR / Brunnthaler & Geisler GbR
Katja Krause
Lipowskystr. 15
81373 München
+49 89 360 54 990
k.krause@hansmannpr.de
http://www.hansmannpr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen